Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.09.2017, 15:21

Wechselperiode endet ab 2018/19 vor Saisonbeginn

Premier-League-Klubs stimmen für früheren Transferschluss

Die Klubs der Premier League haben entschieden: Ab dem kommenden Sommer schließt das Transferfenster in Englands Oberhaus schon vor Saisonstart, nämlich am Donnerstag vor dem 1. Spieltag.

Jürgen Klopp
Befürworter des früheren Transferschlusses: Liverpools Coach Jürgen Klopp.
© imagoZoomansicht

Übereinstimmenden englischen Medienberichten zufolge sprachen sich die Premier-League-Klubs mehrheitlich dafür aus, das Transferfenster ab der kommenden Saison 2018/19 früher zu schließen. Demnach wird die Wechselperiode am Donnerstag vor Ligastart (2018 der 9. August) um 17 Uhr (BST) enden. Das beschloss eine Mehrheit der 20 Anteilseigner der englischen Erstligaklubs bei der turnusmäßigen Sitzung in London. Die Entscheidung soll nicht einstimmig gefallen sein. Für die Änderung bedurfte es einer Zweidrittelmehrheit von 14 Zustimmungen.

Die Trainer der Top-Klubs wie Pep Guardiola, José Mourinho, Arsène Wenger und auch Jürgen Klopp hatten sich für eine Verkürzung der Wechselperiode ausgesprochen. "Das hätte uns schon dieses Jahr geholfen", meinte Klopp: "Wenn die Saison losgeht, sollen auch die Planungen durch sein."

Spätere Wechsel ins Ausland weiter möglich

Vor einem Wechseltheater wie bei seinem bis zum Transferschluss heiß umworbenen Leistungsträger Philippe Coutinho wird die neue Regelung Klopp allerdings nicht bewahren. Betroffen sind nämlich nur Wechsel nach England. In Ligen, in denen das Transferfenster noch geöffnet ist, können die Premier-League-Klubs bis zum dortigen Wechselschluss noch Spieler abgeben.

Einige Klubs hatten im Vorfeld Bedenken geäußert, dass sie bei einem früheren Transferschluss in England wehrlos wären gegen das späte Werben der Klubs aus Spanien oder Paris. Mourinho dazu: "Wenn wir keine Spieler mehr kaufen können, verkaufen wir eben auch nicht. Ganz einfach."

17:1 in der Bundesliga: Nur Heldt gegen früheren Schluss

Auch in der Bundesliga fände die Idee eines früheren Transferschlusses großen Anklang. Bei einer kicker-Umfrage unter den Verantwortlichen der Bundesliga-Klubs sprach sich einzig Hannovers Horst Heldt gegen eine Verkürzung aus: "Bei einem größeren Zeitfenster besteht länger Zeit, den Markt und die eigene Mannschaft zu beobachten, um Entscheidungen für die Kaderplanung zu treffen. Wenn viele Klubs in kurzer Zeit suchen, besonders für spezielle Positionen wie den Angriff, überhitzt das schon mal den Markt und treibt Preise in die Höhe", meinte der 96-Manager: "Und das ist nicht von Vorteil für finanziell weniger üppig ausgestattete Klubs, um am Ende der Nahrungskette an gute Spieler zu kommen."

ski

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 07.09., 11:04 Uhr
Das große Beben - "Wir haben Angst vor diesen Klubs"
Mit unglaublichen Transfersummen hat Paris Saint-Germain die Fußballwelt aufgeschreckt. Vor allem in Spanien ist die Empörung groß. War das erst der Anfang? "Wir haben Angst vor diesen Klubs eines Staates", sagt Ligachef Javier Tebas und meint PSG und Manchester City: "Sie bringen Geld in den Fußball, das nicht in den Markt gehört." Der Markt bebt, die UEFA ermittelt, bei PSG gibt man sich gelassen...
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

10 Leserkommentare

VGler
Beitrag melden
08.09.2017 | 12:16

@Nenne

Natürlich wirds "kürzer" für die Insulaner !
Alle außer den Engländern haben ca. 2 Wochen "Länger" Zeit.[...]
Nenne
Beitrag melden
08.09.2017 | 11:32

Ihr seit doch alle...

Die Periode wird nicht kürzer, sondern einfach nur nach vorne verschoben.

Informiert euch ric[...]
schon_vergeben__ha_
Beitrag melden
08.09.2017 | 07:32

Irrsinn

Der Irrsinn wird nicht weniger, wieso auch? Aber es wird wieder sportlich fairer und die Trainer können [...]
Sonnenloewe
Beitrag melden
07.09.2017 | 21:40

Was die Englä#nder planen und wollen....

Nun, im Zeichen des Brexit werden die erst mal richtig Pro[...]
VGler
Beitrag melden
07.09.2017 | 21:40

Brexit auf fussballerisch

Na ob sich die Engländer da einen Gefallen getan haben als einzige den Transferschluss vorzuziehen?
W[...]

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:35 SDTV Leeds United - FC Middlesbrough
 
13:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
13:30 EURO Skispringen
 
13:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
14:00 EURO Snooker
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): GLÜCKWUNSCH BORIS von: micki2 - 23.11.17, 12:19 - 4 mal gelesen
Re (3): FC Bayern verhunzt den deutschen Fußball von: Psternak - 23.11.17, 11:50 - 45 mal gelesen
Re (6): FC Bayern verhunzt den deutschen Fußball von: CravenTom - 23.11.17, 11:49 - 26 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine