Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.06.2017, 23:26

0:0 für Südkorea und Stielike

Italien siegt souverän - Morata sichert Spanien Remis

Auch am Mittwoch standen wieder einige internationale Testspiele auf dem Programm. Die Italiener legten einen souveränen Auftritt gegen Uruguay hin und sammelten Selbstvertrauen für die WM-Qualifikation. Finnland kam indes gegen Liechtenstein nicht über ein 1:1 hinaus. Spanien spielte derweil dank eines späten Tores von Morata 2:2 gegen Kolumbien.

Die Italiener durften am Mittwoch drei Treffer bejubeln.
Die Italiener durften am Mittwoch drei Treffer bejubeln.
© imagoZoomansicht

Bei Italien standen nur wenige Tage nach dem verlorenen Champions-League-Finale gegen Real Madrid (1:4) die beiden Defensivspezialisten Bonucci und Barzagli von Juventus Turin gleich in der Startelf. Außerdem durfte der ehemalige Dortmunder Immobile von Beginn an spielen. Für die Squadra Azzurra begann die Partie perfekt, nach nur sieben Minuten gingen sie durch das Eigentor von Gimenez in Führung. Italien war die dominierende Mannschaft und diktierte die Parte, bis zur Pause fielen aber keine weiteren Treffer.

Nach dem Seitenwechsel war die Luft etwas raus, aber gegen Ende investierte der Weltmeister von 2006 noch einmal mehr in der Offensive. Der eingewechselte Eder stellte auf 2:0 (82.), ehe kurz vor Schluss de Rossi vom Punkt den 3:0-Endstand besorgte (90.+2). Damit ist die Generalprobe vor dem WM-Qualifikationsspiel am Sonntag gegen Liechtenstein geglückt. Italien befindet sich aktuell auf Rang zwei der Staffel G, ist aber punktgleich mit Spitzenreiter Spanien.

Morata wendet Spaniens Niederlage ab

Auch die Iberer waren am Mittwoch am Ball. Die Spanier waren gegen Kolumbien, das unter anderem mit James von Champions-League-Sieger Real auflief, gut besetzt. Beispielsweise standen Piqué, Iniesta, Jordi Alba und Silva in der Startelf - der Münchner Thiago saß 90 Minuten auf der Bank. Zwar gingen die Spanier durch Silva in Führung (22.), aber noch vor der Pause glich Cardona aus (40.). Kurz nach Wiederanpfiff brachte Falcao die Kolumbianer sogar in Führung (55.). Es sah alles nach einem Sieg der Südamerikaner aus, da erzielte der eingewechselte Champions-League-Sieger Morata noch den Ausgleich (87.). Weiter geht es für die Iberer am Sonntag mit dem WM-Quali-Spiel in Mazedonien.

Auch Finnland testete am Mittwoch. Aber die Mannschaft um die beiden Bundesliga-Profis Moisander (Bremen) und Pohjanpalo (Leverkusen) kam gegen Liechtenstein nicht über ein 1:1 hinaus. Die Finnen sind in der Qualifikation am Sonntag gegen die Ukraine gefordert. Bislang sprang nur ein Punkt aus fünf Spielen raus.

0:0 für Stielikes Südkorea

Für Trainer Uli Stielike und Südkorea gab es derweil ein torloses Remis gegen den Irak. Der Test in Ras al-Khaimah (Vereinigte Arabische Emirate) diente dem Team am Mittwoch zur Vorbereitung auf das nächste Spiel in der WM-Qualifikation. Am Dienstag spielt Südkorea beim Tabellenletzten der Asien-Gruppe A in Katar. Das Stielike-Team ist derzeit mit 13 Punkten Gruppen-Zweiter hinter dem Iran (17) und liegt nur einen Zähler vor Usbekistan (12). In der Startelf beim 0:0 gegen den Irak standen auch der frühere Bundesliga- Profi Heung-Min Son (Tottenham Hotspur), Dong-Won Ji vom FC Augsburg und der Dortmunder Joo-Ho Park.

mst

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Italien
Gründungsdatum:01.01.1898
Anschrift:Federazione Italiana Giuoco Calcio (FIGC)
Via Gregorio Allegri 14
00198 Roma
Telefon: 00 39 - 06 - 84 91 1
Telefax: 00 39 - 06 - 84 91 25 26
Internet:http://www.figc.it/

Vereinsdaten

Teamname:Finnland

Vereinsdaten

Teamname:Spanien
Gründungsdatum:01.01.1913
Anschrift:Real Federación Española de Fútbol (RFEF)
Ramón y Cajal, s/n
Apartado postal 385
28230 Las Rozas (Madrid)
Telefon: 00 34 - 914 - 95 98 00
Telefax: 00 34 - 914 - 95 98 01
Internet:http://www.rfef.es/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine