Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.05.2017, 21:00

Generalprobe vor dem Champions-League-Finale glückt

2000 geboren, 2017 getroffen: Juve feiert Kean

Rein sportlich ging es für Juventus Turin am 38. und letzten Spieltag der abermals erfolgreichen Serie-A-Saison um nichts mehr. Der amtierende Meister, der sich vergangene Woche bereits zum sechsten Mal in Serie und zum 33. Mal insgesamt den Scudetto gesicherte hatte, gewann das Gastspiel in Bologna dennoch. Die drei Punkte erarbeitete sich die Alte Dame aber erst äußerst spät.

Moise Kean
Setzte den Schlusspunkt unter eine meisterliche Juve-Saison: Moise Kean.
© Getty ImagesZoomansicht

Dass der Zusatz Alte Dame bei Juventus Turin nur ein liebevoller Spitzname ist, davon konnten sich italienische Fußball-Fans nicht nur während der gesamten Spielzeit 2016/17 überzeugen - sondern auch am Samstag. Das Team von Trainer Massimiliano Allegri, dass durch dominanten wie offensivfreudigen Fußball Meister mit 91 Punkten geworden ist, bedankte sich zum Abschluss nach den 90 Minuten in Bologna passenderweise bei einem 17-jährigen Stürmer namens Moise Kean.

Der Wunderknabe schrieb durch seinen in der vierten Minute der Nachspielzeit erzielten 2:1-Siegtreffer, nachdem zuvor Saphir Taider den FCB in Front gebracht (52.) und Paulo Dybala via Abstauber den Ausgleich markierte hatte (70.), seine persönliche Erfolgsgeschichte nahtlos weiter.

Denn erst Ende November 2016 hatte sich der am 28. Februar 2000 in Vercelli geborene Italiener mit ivorischen Wurzeln erstmals in die Geschichtsbücher der Serie A eingetragen: Der Jungspund feierte damals nicht nur seinen ersten Einsatz für Juventus Turin beim 3:0 gegen Pescara und avancierte zugleich zum ersten Serie-A-Spieler aus dem 21. Jahrhundert, er durfte prompt auch in der Champions League ran. Juve-Coach Max Allegri wechselte den damals noch 16-Jährigen in der Königsklasse beim 3:1 in Sevilla ein. Die Begründung lieferte der Trainer gleich mit: "Er hat eine gute Qualität - und nicht nur eine gute Eigenschaft, sondern viele. Er spielt auf einem höheren Level als man es von einem Spieler, der 2000 auf die Welt gekommen ist, erwarten könnte."

Kean kommt und trifft

Dieses Vertrauen steckte Allegri auch an diesem Samstag in Kean und wechselte ihn in der 79. Minute für Dybala ein. Der 17-Jährige bedankte sich mit dem 2:1-Siegtreffer in der Nachspielzeit, indem er einen präzisen Freistoß von Miralem Pjanic perfekt links unten ins Eck köpfte.

Damit stieg Kean zum ersten Torschützen der Serie-A-Geschichte auf, der in den 2000ern geboren ist. Die Umarmungen der Mitspieler anschließend kannten naturgemäß keine Grenzen.

Double-Sieger Juventus Turin hat mit diesem Erfolgserlebnis obendrein die Generalprobe vor dem Finale der UEFA Champions League am 3. Juni in Cardiff/Wales gegen Real Madrid (LIVE! bei kicker.de) bestanden.

mag

Wissenswertes zur Meisterschaft von Juventus Turin 2017
Zahlen der meisterlichen Juve-Saison: 6, 33, 52, 542
Juventus Turin
Titel um Titel

Seit Sonntag, den 21. Mai 2017, steht Juventus Turin als Meister der Serie A fest - und zwar zum sechsten Mal in Folge! Der Rekordmeister, der abermals die Angriffe der Konkurrenz aus Neapel oder Rom souverän abgewehrt hat, steht ab sofort bei 33 Scudetti. Warum die Meisterschaft absolut gerechtfertigt ist, zeigen die weiteren Fakten...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kean

Vorname:Moise
Nachname:Kean
Nation: Italien
Verein:Juventus Turin
Geboren am:28.02.2000

weitere Infos zu Dybala

Vorname:Paulo
Nachname:Dybala
Nation: Argentinien
Verein:Juventus Turin
Geboren am:15.11.1993

weitere Infos zu Taider

Vorname:Saphir
Nachname:Taider
Nation: Frankreich
  Algerien
Verein:Montreal Impact
Geboren am:29.02.1992

Serie A - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Juventus Turin77:2791
 
2AS Rom90:3887
 
3SSC Neapel94:3986
 
4Atalanta Bergamo62:4172
 
5Lazio Rom74:5170
 
6AC Mailand57:4563
 
7Inter Mailand72:4962
 
8AC Florenz63:5760
 
9FC Turin71:6653
 
10Sampdoria Genua49:5548
 
11Cagliari Calcio55:7647
 
12Sassuolo Calcio58:6346
 
13Udinese Calcio47:5645
 
14AC Chievo Verona43:6143
 
15FC Bologna40:5841
 
16CFC Genua 189338:6436
 
17FC Crotone34:5834
 
18FC Empoli29:6132
 
19US Palermo33:7726
 
20Delfino Pescara 193637:8118

weitere Infos zu Allegri

Vorname:Massimiliano
Nachname:Allegri
Nation: Italien

weitere Infos zu Donadoni

Vorname:Roberto
Nachname:Donadoni
Nation: Italien


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine