Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.05.2017, 22:45

Erste Heimpleite für Leicester unter Shakespeare

6:1! Viererpacker Kane schießt den Meister ab

Tottenham Hotspur hat seine Stärke im direkten Duell mit Vorjahresmeister Leicester City eindrucksvoll nachgewiesen - sogar in doppelter Hinsicht: Mit einer taktischen und spielerischen Glanzleistung fertigten die Spurs die heimstarken Foxes dank Viererpacker Kane und Doppelpacker Son mit 6:1 ab und stockten das eigene Punktekonto bei noch einer ausstehenden Partie auf 83 Zähler auf. Zum Vergleich: Leicester reichten 2016 81 Punkte für den Titel.

Heung-Min Son (li.) und Harry Kane
Tottenhams Siegbringer: Heung-Min Son (li.) und Harry Kane.
© imagoZoomansicht

Fünfmal stand Craig Shakespeare als Premier-League-Coach bei Heimspielen an der Seitenlinie, fünfmal siegte Leicester. Sechs Liga-Dreier zuhause in Serie gab es für die Foxes letztmals im März 1966. Im Duell mit Tottenham, das die Spielzeit definitiv auf dem zweiten Platz beenden wird, galt es für das Team aus den East Midlands, noch eine historische Marke zu knacken.

Trotzdem waren es die Spurs, die im neuen 3-4-3-System das aktivere Team stellten. Tottenham beherrschte Ball und Gegner, zog geduldig und konzentriert das gewohnte Positionsspiel auf. Besonders die quirligen Son und Alli rissen durch clevere Laufwege immer wieder Lücken in die neuformierte Leicester-Defensive: Son (9., 15.) kratzte zweimal an der Führung. Die Foxes waren ausschließlich auf Konter aus, setzten durch Vardy (10.) und Amartey (13.) aber immerhin Nadelstiche.

Mitte der ersten 45 Minuten wurde Tottenhams Druck größer - genauso wie die Abstände zwischen den Reihen der Foxes. Alderweireld schlug die Kugel vorne rein, Son entwischte allen Gegenspielern und legte quer für Kane, der nur noch einschieben musste - Saisontor Nummer 23 (25.). Noch feiner kombinierten die Nordlondoner beim 2:0, als Alli per Lupfer in den Sechzehner assistierte. Son lief ein und vollendete volley (36.).

Kanes Hunger ist nicht zu stillen

Mit Wiederbeginn erhöhten die Hausherren die Schlagzahl, schnürten Tottenham ein - und kamen durch einen kuriosen Treffer zum Anschluss: Vardy erhielt einen Steilpass in Abseitsposition, Lloris stürmte aus seinem Kasten und grätschte den Ball ab. Dieser blieb heiß, letztendlich traf Chilwell mit seinem ersten Premier-League-Tor (59.). Doch der alte Abstand war schnell wiederhergestellt, nachdem Wanyama den Ball maßgerecht für Kane servierte - 3:1 (63.).

Das Tor nahm den Foxes den Wind aus den Segeln, sodass auch Son noch den Doppelpack schnürte. Bei einem mustergültigen Konter nahm der Ex-Leverkusener aus 19 Metern genau Maß und traf in die rechte Ecke (71.). Das Spiel plätscherte dann dem Ende entgegen, einzig Kane hatte noch etwas vor: die alleinige Führung der Torjägerliste erklimmen! Dieses Ziel erreichte der Stürmer auch, indem er per Doppelschlag in den Schlussminuten zum 5:1 (89.) und 6:1 (90.+2) den Endstand herstellte.

mam

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Leicester City
Gründungsdatum:01.01.1884
Anschrift:King Power Stadium
Filbert Street
Leicester
Leicestershire
LE2 7FL
Telefon: 0044-116-2915226
Telefax: 0044-116-2228562
Internet:http://www.lcfc.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Tottenham Hotspur
Gründungsdatum:05.09.1882
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Tottenham Hotspur Football Club
Bill Nicholson Way
748 High Road
Tottenham
London N17 0AP
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 844 - 4 99 50 00
Internet:http://www.tottenhamhotspur.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun