Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.05.2017, 22:57

Doppelpack von CR7 - Kroos trifft erneut

Real fehlt nur noch ein kleiner Schritt zum Titel

Real Madrid ist nur noch einen Schritt vom ersten spanischen Meistertitel seit 2012 entfernt. Die Königlichen gewannen dank einer über weite Strecken abgeklärten Vorstellung mit 4:1 im Nachholspiel bei Celta Vigo und setzten sich damit wieder drei Punkte vor den FC Barcelona. Cristiano Ronaldo brachte Real mit zwei Toren anfangs der ersten und zweiten Hälfte auf Siegkurs.

Cristiano Ronaldo
Traf in Vigo doppelt: Cristiano Ronaldo.
© Getty ImagesZoomansicht

Zinedine Zidane rotierte im Vergleich zum 4:1-Sieg am Wochenende gegen den FC Sevilla auf fünf Positionen und setzte statt Nacho, Kovacic, Asensio, James und Morata wieder auf Marcelo, Casemiro, Modric, Isco und Benzema. Kurios: Abwehrspieler Nacho hatte gegen Sevilla seine 5. Gelbe Karte der Saison gesehen. Daraufhin hatte Real Einspruch eingelegt, weil die zur Verwarnung führende Entscheidung falsch gewesen sei. Der spanische Verband gab dem Einspruch statt, sodass Nacho - gegen Sevilla Torschütze - in Vigo spielberechtigt war, jedoch nur auf der Bank Platz nahm.

Bei Vigo stellte Trainer Eduardo Berizzo nach dem 1:3 bei Deportivo Alavez sogar siebenmal um: Sergio Alvarez, Mallo, Cabral, Jonny Castro, Hernandez, Iago Aspas und Guidetti ersetzten Villar, Sergi Gomez, Fontas, Planas, Diaz, Bongonda und Beauvue. Die Galicier waren noch am Donnerstag vergangener Woche durch ein 1:1 im Rückspiel bei ManUnited knapp im Halbfinale der Europa League gescheitert.

Cristiano Ronaldo weiter in Torlaune

Die Königlichen begannen hellwach und schalteten in der Anfangsphase nach Balleroberung blitzschnell um. Früh gelang Real so die Führung: Der von Marcelo links steilgeschickte Isco legte vor dem Strafraum quer zu Cristiano Ronaldo. Der Portugiese vollstreckte aus zentraler Position wuchtig genau neben den rechten Pfosten (10.). Nach dem Treffer überließ Madrid den Hausherren über weite Strecken der ersten Hälfte das Feld. Vigo forcierte das Tempo und kam ab und an auch zu Chancen. Wass scheiterte mit einem Freistoß an Navas (31.), Iago Aspas zielte erst ans Außennetz und kurz darauf knapp links am Tor vorbei (36., 37.).

Toni Kroos (M.)
Traf erneut zum 4:1: Toni Kroos.
© Getty ImagesZoomansicht

Die zweite Hälfte begann wie die erste: mit einem Real-Treffer. Isco schickte Cristiano Ronaldo halblinks steil, der eiskalt mit Hilfe des linken Innenpfostens vollstreckte (48.). Anschließend zog sich die Zidane-Elf abermals ein wenig zurück. Ab der 62. Minute musste Vigo zu zehnt weiterspielen. Denn Iago Aspas sah nach einem Zweikampf mit Sergio Ramos, den der Referee als Schwalbe interpretierte, die Ampelkarte - eine zu harte Entscheidung, zumal der Unparteiische nach einer vergleichbaren Szene auf der Gegenseite nur zwei Minuten später auf eine Gelbe Karte für Cristiano Ronaldo verzichtete (64.). Auch Ernesto Marcucci, der Co-Trainer Vigos, wurde Sekunden später auf die Tribüne geschickt.

Turbulente Minuten und noch ein Kroos-Treffer

Die Partie war in dieser Phase turbulent. Wass scheiterte mit der bis dahin besten Celta-Chance an Navas (68.). Kurz darauf gelang Guidetti nach Aufbaufehler von Isco mit einem von Sergio Ramos noch entscheidend abgefälschten Schuss der Anschlusstreffer (69.). Doch Real konterte eiskalt, CR7 und Marcelo bereiteten vor, Benzema vollstreckte aus kurzer Distanz (70.). Wenige Minuten später war Ronaldo seinem dritten Treffer ganz nahe, doch der Portugiese verzog völlig freistehend (75.). Besser machte es Kroos kurz vor dem Ende, der in Torjägermanier im Strafraum zum 4:1-Endstand traf. Bereits gegen Sevilla am Sonntag hatte der deutsche Nationalspieler den 4:1-Endstand besorgt.

Am Sonntag um 20 Uhr kommt es nun zum Showdown um die Meisterschaft zwischen Real und dem FC Barcelona. Die Königlichen treten beim FC Malaga an, Barça empfängt SD Eibar. Den Madrilenen genügt ein Punktgewinn, um den Gewinn der Meisterschaft perfekt zu machen.

jom

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Real Madrid
Gründungsdatum:06.03.1902
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Real Madrid Club de Fútbol
Avenida Concha Espina, 1
28036 Madrid
Telefon: 00 34 - 91 - 3 98 43 00
Telefax: 00 34 - 91 - 3 98 43 83
E-Mail: oas@corp.realmadrid.com
Internet:http://www.realmadrid.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Celta Vigo
Gründungsdatum:23.08.1923
Anschrift:Avenida de Balaídos,
E-36210 Vigo
Telefon: 0034-98-6213230
Telefax: 0034-98-6292040
Internet:http://www.celtavigo.net

weitere Infos zu Cristiano Ronaldo

Vorname:Cristiano Ronaldo
Nachname:Dos Santos Aveiro
Nation: Portugal
Verein:Real Madrid
Geboren am:05.02.1985

weitere Infos zu Nacho

Vorname:Jose Ignacio
Nachname:Fernandez Iglesias
Nation: Spanien
Verein:Real Madrid
Geboren am:18.01.1990

La Liga Santander - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Real Madrid104:4190
 
2FC Barcelona112:3587
 
3Atletico Madrid67:2675
 
4FC Sevilla64:4969
 
5FC Villarreal53:3264
 
6Athletic Bilbao52:4063
 
7Real Sociedad San Sebastian57:5163
 
8SD Eibar54:4754
 
9Deportivo Alaves40:4254
 
10Espanyol Barcelona47:4953
 
11FC Malaga49:5346
 
12FC Valencia55:6246
 
13Celta Vigo51:6744
 
14UD Las Palmas53:7139
 
15Real Betis Sevilla39:6238
 
16CD Leganes35:5434
 
17Deportivo La Coruna40:6133
 
18Sporting Gijon40:7030
 
19CA Osasuna40:8922
 
20FC Granada29:8020

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun