Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.03.2017, 19:28

Premier League am Samstag

Chelsea siegt spät, bittere Pleite für Arsenal

Der FC Arsenal hat sein Gastspiel bei West Brom 1:3 verloren. Die Londoner, bei denen Mesut Özil fehlte, dafür Per Mertesacker erstmals im Kader stand, erwischten einen bitteren Nachmittag: Tore von West Broms Dawson und Robson-Kanu sorgten für die Pleite, bei der sich auch noch Torhüter Cech im ersten Durchgang verletzte. Spitzenreiter Chelsea holte in Stoke spät drei Punkte, Leicester schlug West Ham. Für Everton traf Lukaku in der Nachspielzeit gegen Hull doppelt.

Dawson trifft
West Broms Dawson trifft zum 3:1 gegen Arsenal.
© imagoZoomansicht

Nächste Pleite für Arsenal

Das hatte sich der FC Arsenal aber anders vorgestellt. Die Londoner gastierten am Samstagnachmittag bei West Bromwich Albion und wollten den Anschluss an die Champions-League-Plätze behalten. Stattdessen aber mussten die Schützlinge von Trainer Arsene Wenger einen herben Rückschlag hinnehmen.

Ohne Mesut Özil, der wegen einer Knieverletzung nicht dabei sein konnte, gerieten die Gunners früh durch ein Kopfballtor von West Broms Craig Dawson nach einer Ecke in Rückstand (12.). Arsenal hatte durch Alexis Sanchez eine direkte Antwort parat: Granit Xhaka spielte aus dem Halbfeld einen klugen, hohen Pass auf den sträflich alleingelassenen Stürmer, der sich die Kugel zurechtlegte - und diese unter die Latte nagelte (15.). Bitter für Arsenal: Noch vor der Pause musste Keeper Petr Cech verletzt runter, Ospina kam für ihn. Nach dem Seitenwechsel war es der gerade eingewechselte Hal Robson-Kanu, der in der 55. Minute erneut die Führung für West Brom besorgte: Ospina brachte den Ball nicht entscheidend weg und legte die Kugel für Robson-Kanu auf. Der hatte keine Mühe und stocherte die Kugel aus rund zehn Metern ins Netz. In der 75. Minute kam es dann noch dicker für die Londoner: Dawson stellte - erneut per Kopf - auf 3:1. Arsenal kam nicht mehr zurück und ließ wichtige Punkte im Rennen um die Champions League liegen.

Durch die Niederlage steigt der Druck auf Gunners-Coach Wenger weiter. Der Franzose deutete nach dem neuerlichen Dämpfer ein zeitnahes Ende der Debatten um seine Person an: "Ich weiß, was ich in Zukunft tun werde, und bald werden es auch alle wissen."

Cahill lässt Chelsea spät jubeln

Chelsea begann die Partie bei Stoke City als das aktivere Team und ging durch einen Standard früh in Führung: Willian visierte überraschend beim Freistoß das linke kurze Eck an. Damit hatte auch Torhüter Lee Grant nicht gerechnet - und so schlug die Kugel direkt unten neben dem linken Pfosten ein (13.). In der 33. Minute jubelte Stoke, denn der Ball zappelte im Netz der Blues - allerdings verfrüht, wie sich herausstellen sollte. Zwar hatte Bruno Martins Indi die Kugel ins Tor befördert, doch zuvor hatte Saido Berahino einen Gegenspieler geschubst. Das Schiedsrichterteam entschied nach kurzer Beratung: kein Tor. Das fiel dann aber doch wenige Minuten später, denn Tim Cahill hatte Jonathan Walters nach einem Freistoß im Strafraum zu Fall gebracht. Der Gefoulte schoss den Elfmeter selbst und besorgte den Ausgleich (38.).

Stoke spielte weiter gut mit und hatte sogar selbst Chancen, als Sieger vom Platz zu gehen. Die drei Punkte nahm aber am Ende doch wieder das Team von Coach Antonio Conte mit. Nach einer Ecke köpfte David Luiz aufs Tor, der Ball wurde nach vorne geklärt und landete bei Cahill. Der hielt einfach drauf und erzielte den Siegtreffer (87.) für Chelsea. Stokes Philipp Bardsley sah in der Nachspielzeit noch die Gelb-Rote Karte. Die Blues feierten den fünften Pflichtspielsieg in Folge und marschieren weiter in der Liga vorne weg.

Tabellenrechner Premier League

Leicester gewinnt, Lukaku explodiert

Meister Leicester City holte bei West Ham wichtige drei Punkte im Abstiegskampf. Riyad Mahrez (5.) und Robert Huth (7.) brachten die Foxes früh in Führung, Manuel Lanzini verkürzte (20.), ehe Jamie Vardy den alten Abstand wiederherstellte (38.). Im zweiten Durchgang verkürzte Andre Ayew auf 2:3 (63.), doch Leicester brachte den Sieg über die Zeit. In Everton war der Sieg gegen Hull nach 78 Minuten bereits durch Tore von Dominic Calvert-Lewin (9.) und der kurz vor seinem Tor eingewechselte Enner Valencia (78.) schon unter Dach und Fach, doch ein Spieler wollte noch ein Ausrufezeichen setzen: Romelu Lukaku. Der belgische Nationalspieler schlug gegen seit der 73. Minute dezimierte Hammers (Tom Huddlestone) in der Nachspielzeit gleich doppelt zu (90.+1, 90.+4).

Palace schlägt Watford - Remis in Sunderland

Crystal Palace holte im Abstiegskampf gegen den FC Watford durch ein Eigentor von Watfords Troy Deeney drei Punkte, der Tabellenletzte Sunderland und der FC Burnley trennten sich torlos. Im Abendspiel behielt Bournemouth gegen Swansea die Oberhand. Ein Eigentor von Alfie Mawson (31.), der einen Schuss von Benik Afobe ins eigene Netz lenkte sowie Afobe (72.) besorgten den Endstand.

kon

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 19.03., 11:38 Uhr
Arsenal-Coach Wenger kündigt Entscheidung an
Arsene Wenger ist untrennbar mit Arsenal verbunden. Mit dem Franzosen als Coach qualifizierten sich die Gunners ungalubliche 17-mal in Serie für die Champions League. Doch zuletzt funktioniert es nicht mehr bei Arsenal und die Königsklasse wackelt bedenklich. Für viele Fans ist Wenger dafür verantwortlich und die Proteste nehmen zu. Jetzt kündigte der 67-Jährige eine baldige Entscheidung über seine Zukunft an.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Premier League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1FC Chelsea59:2169
 
2Tottenham Hotspur55:2159
 
3Manchester City54:3057
 
4FC Liverpool61:3656
 
5Manchester United42:2352
 
6FC Arsenal56:3450
 
7FC Everton51:3050
 
8West Bromwich Albion39:3843
 
9Stoke City33:4236
 
10FC Southampton33:3633
 
11AFC Bournemouth42:5433
 
12West Ham United40:5233
 
13FC Burnley31:4232
 
14FC Watford33:4831
 
15Leicester City33:4730
 
16Crystal Palace36:4628
 
17Swansea City36:6327
 
18Hull City26:5824
 
19FC Middlesbrough20:3322
 
20AFC Sunderland24:5020

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine