Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.02.2016, 20:30

Internationale Spiele: Nizza verpasst den Angriff auf Rang zwei

Dank Ibra-Show: Paris baut Rekord aus

In der französischen Ligue 1 ist Rang eins vergeben - das scheint schon jetzt klar. Paris Saint-Germain, das am Samstag Stade Reims mit 4:1 abgefertigt hat, thront nach wie vor mit über 20 Punkten Vorsprung an der Spitze des Tableaus vor Monaco und dem Rest der Liga. Die AS Monaco ihrerseits darf sich derweil noch nicht allzu zu sicher sein, die Vize-Meisterschaft schon in der Tasche zu haben. Allerdings patzte Verfolger OGC Nizza am Freitag in Bordeaux und spielte nur 0:0.

Zlatan Ibrahimovic
Doppeltorschütze für Paris gegen Reims: Zlatan Ibrahimovic (re.).
© Getty ImagesZoomansicht

Mit zwei Toren und zwei Vorlagen hat Zlatan Ibrahimovic den französischen Meister Paris St. Germain zum 4:1 gegen Stade Reims geführt. Der schwedische Stürmerstar markierte am Samstag in der 43. und 68. Minute seine Saisontore 22 und 23, zudem bereitete Ibra die Treffer von Gregory van der Wiel (12.) und Edinson Cavani (45.) vor. Mit seinen nunmehr 33 direkten Torbeteiligungen liegt der schwedische Superstar in den fünf Top-Ligen Europas (Spanien, England, Deutschland, Italien und Frankreich) auf Rang zwei hinter Barça-Stürmer Luis Suarez (35).

Für die Gäste erzielte Prince Oniangué (34.) den zwischenzeitlichen Ausgleich gegen den deutschen PSG-Torhüter Kevin Trapp. Vier Tage nach dem 2:1 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Chelsea blieb der souveräne Tabellenführer PSG auch im 27. Ligaspiel dieser Saison ohne Niederlage.

Paris hat mit dem Dreier außerdem seinen Ligarekord auf 36 Partien am Stück ohne Niederlage ausgebaut. Die letzte Pleite des Meisters der vergangenen drei Spielzeiten datiert vom 15. März 2015 (2:3 bei Girondins Bordeaux).

Lavezzi gefeiert

Nette Randnotiz: Ezequiel Lavezzi, der kurzfristig noch zum chinesischen Klub Hebei China Fortune gewechselt war, besuchte seine Ex-Kollegen am Samstag. Das Team reagierte hocherfreut und warf den Argentinier in der Gruppe mehrmals in die Lüfte. Auf Twitter bedankte sich der Verein zudem für die Dienste des dribbelstarken Angreifers und wünschte ihm alles Gute für die Zukunft.

mag

20.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ibrahimovic

Vorname:Zlatan
Nachname:Ibrahimovic
Nation: Schweden
Verein:Manchester United
Geboren am:03.10.1981

weitere Infos zu Lavezzi

Vorname:Ezequiel
Nachname:Lavezzi
Nation: Argentinien
Verein:Hebei China Fortune
Geboren am:03.05.1985

Ligue 1 - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Paris St. Germain67:1373
 
2AS Monaco40:3049
 
3OGC Nizza39:3041
 
4AS St. Etienne32:3041
 
5Olympique Lyon38:2939
 
6FC Nantes26:2439
 
7SM Caen28:3539
 
8Stade Rennes34:3238
 
9Angers SCO27:2737
 
10Girondins Bordeaux36:3937
 
11Olympique Marseille37:2836
 
12Lille OSC21:2034
 
13FC Lorient39:4134
 
14SC Bastia25:2934
 
15Montpellier HSC33:3332
 
16EA Guingamp31:3831
 
17Stade Reims28:3829
 
18GFC Ajaccio28:3828
 
19FC Toulouse26:4522
 
20ES Troyes AC20:5614

weitere Infos zu Blanc

Vorname:Laurent
Nachname:Blanc
Nation: Frankreich
Verein: