Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.02.2016, 20:22

Verband senkt Preise für Halbfinals und Endspiel

Nach Protesten: FA-Cup-Tickets werden billiger

Der Widerstand der englischen Fans gegen die hohen Ticketpreise hat auch den FA Cup erreicht: Wie der Verband am Montag mitteilte, werden die Karten für die Halbfinals und das Endspiel günstiger. Wirklich billig sind sie aber auch jetzt nicht.

Das Wembley-Stadion beim jüngsten FA-Cup-Finale
Der Eintritt wird etwas günstiger: Das Wembley-Stadion.
© imagoZoomansicht

Umgerechnet 6,50 Euro zieht die FA über alle Kategorien hinweg von den Tickets fürs FA-Cup-Finale am 21. Mai ab. Bedeutet: Die günstigste Eintrittskarte kostet nun "nur" noch 58 statt 64 Euro. Die Ticketpreise für die Halbfinals, die ebenfalls in Wembley stattfinden (23./24. April), wurden auf das Niveau von 2014 gesenkt - und betragen damit mindestens 39 Euro.

"Die FA ist finanziell derzeit gut aufgestellt", hieß es in der Mitteilung der FA. "Die Kostensenkung für diese bedeutenden Spiele ist auch eine Anerkennung für das starke, dauerhafte Engagement der Fans für den ältesten Pokalwettbewerb der Welt."

Es ist der nächste kleine Erfolg für die Fans, die - auch vor dem Hintergrund des milliardenschweren neuen TV-Vertrags - seit Monaten die steigenden Ticketpreise im englischen Profifußball monieren.

Sunderland senkt Dauerkartenpreise

Der FC Liverpool hatte nach dem bemerkenswerten vorzeitigen Abgang von rund 10.000 Anhängern im Heimspiel gegen Sunderland die geplante neue Preisstruktur zurückgenommen; Arsenal-Fans hatten erfolgreich gegen einen Zuschlag im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Barcelona protestiert. Und am Montag erklärte Abstiegskandidat Sunderland, dass die Dauerkarten für die kommende Saison billiger werden.

jpe

Tabellenrechner Premier League
 
Seite versenden
zum Thema