Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.02.2016, 21:07

Top-Ligen geben 26 Prozent weniger aus

Sparsame Europäer, klotzende Chinesen

Die europäischen Top-Ligen haben sich in diesem Winter in Zurückhaltung geübt. Wie die FIFA mitteilte, wurde in der abgelaufenen Transferperiode in England, Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich weitaus weniger Geld ausgegeben als noch ein Jahr zuvor.

Einer der teureren Transfers der Bundesliga in diesem Winter: Jonas Hofmann.
Einer der teureren Transfers der Bundesliga in diesem Winter: Jonas Hofmann.
© Getty ImagesZoomansicht

Nach Angaben des Weltverbandes haben die Ligen in England, Spanien, Deutschland, Frankreich und Italien rund 317 Millionen Euro für neue Spieler locker gemacht. Das sind 26 Prozent weniger als in der Winter-Transferperiode 2014/15.

Das meiste Geld gaben die Engländer aus: 162 Millionen Euro. Danach folgen Spanien mit 55 Millionen und Deutschland mit 45,57 Millionen. Als echte Sparfüchse stellten sich die Vereine der Bundesliga (minus 56 Prozent) sowie der italienischen Serie A (minus 69 Prozent) heraus.

Zu einem echten Player haben sich indes in diesem Winter die Klubs aus China gemausert. Zwar nannte die FIFA diesbezüglich keine genauen Zahlen, wohl auch weil im "Land der Mitte" das Transferfenster noch bis zum 26. Februar geöffnet ist, doch Schätzungen zufolge sollen die chinesischen Vereine bislang rund 200 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben haben.

drm/sid

Wintertransfers in das Reich der Mitte
Von Lukimya bis Alex Teixeira - In China sitzt das Geld locker
Von Lukimya bis Jackson: Wintertransfers ins Reich der Mitte
Transfer-Wahnsinn in China

In China sitzt das Geld locker: Die Vereine der "Chinese Super League" haben im Winter bisher über 250 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben, fünf der sechs teuersten Transfers gingen nach China, nur die Klubs der Premier League liegen auf Augenhöhe (255 Millionen). Hinter dem Aufschwung steckt ein Staatsplan. Staatspräsident Xi Jinping höchstselbst will aus China eine Fußball-Nation machen. In China ist das Transferfenster noch bis zum 26. Februar geöffnet. Eine Auswahl bekannter Spieler, die in diesem Winter schon in das Reich der Mitte wechselten...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
08.02.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
28.06. 19:00 - 1:0 (0:0)
 
28.06. 19:30 - 1:1 (1:1)
 
28.06. 20:00 - -:- (1:1)
 
- -:- (0:0)
 
28.06. 20:15 - -:- (0:1)
 
28.06. 20:45 - -:- (-:-)
 
28.06. 21:15 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
28.06. 22:30 - -:- (-:-)
 
29.06. 02:30 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:40 EURO Eurosport News
 
20:45 EURO kicker.tv - Der Talk
 
21:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
21:00 SKYS1 Tennis: Wimbledon
 
22:00 SKYS1 Tennis: Wimbledon
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Bekommt Müller endlich seine wohlverdiente von: Meikinho - 28.06.16, 20:33 - 6 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17