Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.01.2016, 23:10

FA Cup, 4. Runde

Mata bricht Derbys Widerstand

Manchester United hat sich am Freitagabend auch ohne Bastian Schweinsteiger in der vierten Runde des FA Cups bei Zweitligist Derby County keine Blöße gegeben und einen klaren 3:1-Sieg eingefahren. ManUnited erreichte damit als erste Mannschaft das Achtelfinale des Traditionsturniers.

Sein Tor erlöste die Red Devils: Juan Mata.
Sein Tor erlöste die Red Devils: Juan Mata.
© Getty ImagesZoomansicht

Bereits nach 16 Minuten lagen die Red Devils in Führung, das Tor dazu war auch noch sehenswert: Nach Zusammenspiel mit Martial war es Rooney, der aus 16 Meter wunderbar in den rechten Winkel traf. So schön der Treffer auch war, so umstritten war er aber auch, denn Rooney war aus abseitsverdächtiger Position gestartet. Ungeachtet davon führte United und trat anschließend durchaus selbstbewusst auf. Derby lief meist hinterher, hatte aber Glück, dass Manchester die eigene Führung nicht weiter ausbaute und schlug dann wie aus dem Nichts zu. Ein langer Abschlag landete mit etwas Glück bei Thorne im Strafraum, der sich bedankte und eiskalt zum 1:1 vollendete (37.).

Mit dem Remis musste der englische Rekordmeister, der sich offensichtlich schwer mit der Kreation von Torchancen tat, dann auch in die Halbzeit. In der Pause fand der nach der 0:1-Niederlage in der Liga gegen Southampton wieder stärker in die Kritik geratene ManUnited-Coach Louis van Gaal offenbar die richtigen Worte, denn sein Team knickte nach Wiederanpfiff nicht ein, vielmehr erarbeiteten sich Rooney & Co einen Sieg: Zuerst schaltete sich Blind in einen Angriff mit ein und veredelte eine flache Hereingabe von rechts sicher zum 2:1 (65.). Der Knackpunkt im Spiel war aber erst das 3:1 von Mata kurz vor Schluss. Der Zweitligist hatte nach dem neuerlichen Rückstand mutig auf das 2:2 gedrängt, wurde dann aber ausgespielt: Martial setzte sich gut auf links durch und hatte das Auge für Mata, der vom linken Fünfereck aus den 3:1-Endstand markierte (83.).

drm

29.01.16
 
Seite versenden
zum Thema