Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.01.2016, 16:58

ManUnited-Coach bestreitet Rücktrittsangebot

"Abscheulich!" Van Gaal watscht Journalisten ab

Louis van Gaal steht seit Monaten unter Druck - und das merkt man seinen Pressekonferenzen auch zunehmend an. Am Donnerstag setzte der Trainer von Manchester United zur nächsten denkwürdigen Wutrede an, nachdem berichtet worden war, er habe seinen Rücktritt angeboten. Bastian Schweinsteigers Fitness bleibt indes ein Mysterium.

Louis van Gaal
"Es ist das dritte Mal, dass ich entlassen wurde": ManUnited-Coach Louis van Gaal.
© imagoZoomansicht

Nach dem 0:1 gegen Southampton am Samstag ist einiges passiert bei Manchester United: Im Stadion ertönten die lautesten Buhrufe seit Ewigkeiten, der Rückstand auf Platz vier wuchs auf fünf Punkte an. Nur ein Rücktrittsangebot von Louis van Gaal, über das die englischen Medien reihenweise berichteten, das hat es nicht gegeben - sagt zumindest einer, der es wissen müsste: Louis van Gaal.

"Ich glaube nicht, dass ich das jemals erwähnt habe", antwortete er am Donnerstag auf der Presskonferenz vor dem FA-Cup-Spiel beim Zweitligisten Derby County am Freitag (20.55 Uhr) auf die unverfängliche Frage, ob die Berichte denn stimmten. Der Niederländer geriet - erneut - in Rage: "Ihr schreibt eure eigenen Geschichten. Dann muss ich auf diese Geschichten antworten. Aber das werde ich nicht tun! Das ist schrecklich und abscheulich."

Seine triumphale Rechnung: "Es ist das dritte Mal, dass ich entlassen wurde, aber ich sitze immer noch hier." Wobei er genau weiß: "Eine weitere Niederlage kann ich mir nicht erlauben, denn sonst werde ich wohl zum vierten Mal entlassen - dann aber womöglich wirklich."

Wenn die Klubspitze so viel Vertrauen in dich hat, ist der Druck viel höher als wenn sie sagen, dass es dein letztes Spiel ist.Louis van Gaal

Auch ManUnited hatte öffentlich dementiert, dass van Gaal seinen Rücktritt angeboten habe, einmal mehr sprach Klub-Vize Ed Woodward van Gaal das Vertrauen aus. "Das ist natürlich fantastisch, aber das bringt auch viel Druck mit sich", findet van Gaal: "Denn wenn die Klubspitze so viel Vertrauen in dich hat, ist der Druck viel höher als wenn sie sagen, dass es dein letztes Spiel ist."

Dass die Klubführung ihm ständig das Vertrauen aussprechen muss, ist allerdings auch kein besonders gutes Zeichen - und dennoch bemerkenswert angesichts der desaströsen letzten Wochen. Nur zwei der letzten zehn Premier-League-Spiele hat United gewonnen, gegen Southampton gab der Rekordmeister nicht zum ersten Mal nur einen einzigen Torschuss ab. Weniger Punkte als Leicester City (47) hatte seit 14 Jahren kein Premier-League-Spitzenreiter mehr nach 23 Spieltagen. Und trotzdem hat United zehn Zähler weniger.

Spielt Schweinsteiger noch mal unter van Gaal?

Ob Bastian Schweinsteiger unter van Gaal noch einmal spielt, ist ungewiss. Der Weltmeister hat weiterhin mit einer Knieverletzung zu kämpfen, am Freitag wird er erneut fehlen. Ist er denn zumindest nah dran an einem Comeback? "Das kann ich nicht sagen", sagt van Gaal. "Ihr müsst warten."

jpe

Tabellenrechner Premier League
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu B. Schweinsteiger

Vorname:Bastian
Nachname:Schweinsteiger
Nation: Deutschland
Verein:Manchester United
Geboren am:01.08.1984

Premier League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Leicester City42:2647
 
2Manchester City45:2344
 
3FC Arsenal37:2244
 
4Tottenham Hotspur41:1942
 
5Manchester United28:2137
 
6West Ham United36:2836
 
7FC Liverpool30:3234
 
8FC Southampton32:2433
 
9Stoke City24:2533
 
10FC Watford27:2632
 
11Crystal Palace24:2731
 
12FC Everton40:3429
 
13FC Chelsea32:3428
 
14West Bromwich Albion22:3028
 
15Swansea City22:3125
 
16AFC Bournemouth27:3825
 
17Norwich City28:4323
 
18Newcastle United25:4121
 
19AFC Sunderland28:4619
 
20Aston Villa18:3813

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun