Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.01.2016, 12:31

Trainerwechsel am Tiber - Neuer Coach für Rüdiger

Roma entlässt Garcia - Spalletti auf der Schwelle

Der AS Rom hat Trainer Rudi Garcia am Mittwoch von seinen Aufgaben entbunden. Nach zweieinhalb Jahren und zuletzt nur einem Sieg aus den vergangenen zehn Spielen muss der Franzose ebenso wie seine beiden Assistenten den Hut nehmen. In den Startlöchern soll Luciano Spalletti stehen.

Zweimal Vizemeister, doch zuletzt mit seinem Team in der Formkrise: Rudi Garcia.
Zweimal Vizemeister, doch zuletzt mit seinem Team in der Formkrise: Rudi Garcia.
© Getty ImagesZoomansicht

Die Roma bestätigte zwar die Entlassung des bisherigen Trainers, gab aber noch nicht bekannt, wer die Giallorossi künftig coachen wird. Lediglich die Tatsache, dass Alberto De Rossi am Nachmittag eine Trainingseinheit leiten wird, ist vermerkt. Roma-Boss Jim Pallotta teilte am Mittwoch mit: "Wir hatten tolle Momente unter Garcia, aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel."

Garcia, einst Meistermacher des OSC Lille in Frankreich, hatte seinen Dienst am Tiber im Sommer 2013 angetreten und zunächst zehn Siege in Folge gefeiert. Nach zwei Vizemeisterschaften gelang auch in dieser Spielzeit der Start in die Saison. Doch in den letzten zehn Pflichtspielen gab es unter anderem ein 1:6 in der Champions League gegen den FC Barcelona und das Aus in der Coppa Italia gegen Spezia Calcio zu beklagen. Lediglich gegen den CFC Genua konnte die Roma per 2:0 einen Sieg einfahren.

Der frühere Stuttgarter Antonio Rüdiger, unter Garcia Stammspieler, darf sich also auf einen neuen Trainer einstellen. Es wird wohl Spalletti werden, der Medienberichten zufolge beim derzeitigen Tabellenfünften einen Vertrag bis Sommer 2017 unterschreiben wird. Der 56-Jährige hatte die Roma bereits von 2005 bis 2009 trainiert und war zuletzt Coach beim russischen Topklub Zenit St. Petersburg.

Die Aufgaben des neuen Trainers für den Rest dieser Spielzeit: das abermalige Erreichen eines internationalen Wettbewerbs, bestenfalls der Champions League. Derzeit hat die Roma, die im laufenden Wettbewerb Bayer Leverkusen knapp das Nachsehen gab und im Achtelfinale auf Real Madrid trifft, fünf Punkte Rückstand auf den Tabellendritten Inter Mailand.

El Shaarawy im Gespräch

Laut Medienberichten will die Roma den Kader für den neuen Coach auch gleich verstärken. Von Abwehrspieler Lorenzo Tonelli (Empoli) ist ebenso die Rede wie von Flügelspieler Diego Perotti (CFC Genua, insgesamt 12 Mio. Euro Ablöse sind im Gespräch) und Ex-Milan-Profi Stephan El Shaarawy (AS Monaco). Freilich soll der neue Trainer auch noch ein Mitspracherecht darüber haben, welche Spieler letztlich hinzugeholt werden.

aho

Tabellenrechner Serie A
13.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Garcia

Vorname:Rudi
Nachname:Garcia
Nation: Frankreich
Verein:

weitere Infos zu Spalletti

Vorname:Luciano
Nachname:Spalletti
Nation: Italien
Verein:AS Rom