Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.01.2016, 22:44

21. Spieltag: Rooneys Doppelpack reicht Rekordmeister nicht

Wildes 3:3! ManUnited gibt Sieg spät noch aus der Hand

Dem Vorwurf der Langweile wird sich Manchester United nach dem Gastspiel in Newcastle am Dienstagabend mit Sicherheit nicht wieder ausgesetzt sehen. Im St. James' Park mussten sich die Red Devils zum Auftakt des 21. Premier-League-Spieltags dennoch mit einem 3:3-Unentschieden begnügen, weil sie die Vorentscheidung verpassten. Aston Villa gelang nach 19 sieglosen Auftritten wieder einmal ein Dreier, West Ham siegte in Bournemouth.

Wayne Rooney
Erneut vom Elfmeterpunkt erfolgreich: Wayne Rooney.
© imagoZoomansicht

Nach dem schmeichelhaften 1:0-Erfolg im FA Cup gegen Drittligist Sheffield United wehte Louis van Gaal der Wind bei Manchester United wieder einmal stark ins Gesicht. Zu langweilig - das war der größte Vorwurf, der seinem Team einmal mehr gemacht wurde, nachdem es den Fans im Old Trafford im zehnten Pflichtspiel in Folge eine erste Hälfte ohne eigenes Tor vorgesetzt hatte.

Langweilig sollte es im St. James' Park zu Newcastle am Dienstagabend nicht werden. Ohne den verletzten Schweinsteiger, dafür aber mit Young, Schneiderlin und Lingard in der Startelf legten die Red Devils einen guten Start hin. Das hatten sie allerdings auch Schiedsrichter Mike Dean zu verdanken, der auf Elfmeter entschied, als Fellaini Verteidiger Mbemba den Ball an den ausgestreckten Arm köpfte. Rooney trat an und verwandelte, wie schon in der Nachspielzeit im FA Cup am Samstag, souverän zum 1:0 (9.). Nach über 14 Monaten traf der United-Kapitän damit wieder in zwei aufeinanderfolgenden Premier-League-Spielen.

Wijnaldum kontert Lingard

Fast hätte Rooney noch vor der Pause nachgelegt, sein Schuss verfehlte das Tor der Magpies jedoch knapp (27.). Nachdem er von Herrera erneut schön in die Gasse geschickt worden war, machte es der Angreifer besser und legte im Strafraum voller Übersicht zum in seinem Rücken durchgestarteten Lingard, der zum 2:0 vollstreckte (38.). In einer unterhaltsamen ersten Hälfte schlug Newcastle allerdings noch vor der Pause zurück. Nach Kopfballvorlage von Mitrovic verkürzte Wijnaldum, der zuvor schon aus aussichtsreicher Position an de Gea gescheitert war, zum 1:2 (42.).

Newcastle hielt nach dem Wechsel mächtig dagegen, auch die Kulisse war jetzt da. Sissoko scheiterte nach starker Einzelleistung an de Gea (52.). Auf der anderen Seite vergab Lingard die große Chance zum 3:1, als er völlig freistehend über das Tor schoss (56.). Das sollte sich rächen. Während der Ball nach einer Ecke in den Sechzehner segelte, lieferten sich Mitrovic und Smalling in der Mitte einen regelrechten Ringkampf. Beide zogen und zerrten mächtig am Trikot des Gegenspielers. Ein Pfiff ertönte - und Dean zeigte auf den Punkt. Mitrovic trat an und vollstreckte zum 2:2 (67.).

Rooney schlägt erneut zu - Fellaini vergibt die Entscheidung

ManUnited wackelte kurzzeitig bedenklich, schlug dann jedoch erneut zu! Der eingewechselte Depay zog an der Strafraumgrenze von links nach innen und suchte den Abschluss. Sein Schussversuch wurde geblockt, doch von Verteidiger Dummett sprang der Ball genau Rooney vor die Füße. Und der brachte die Kugel mit einem ansatzlosen 20-Meter-Schuss links oben im Tor der Magpies unter (79.). Sein 175. Ligatreffer für United. So viele Tore für einen Klub gelangen in der Premier-League-Historie nur Thierry Henry (Arsenal/ebenfalls 175).

Paul Dummett
Schuss ins Glück: Newcastles Paul Dummett setzt den Schlusspunkt in einem verrückten Spiel.
© imago

Fünf Minuten später hätte Fellaini für die Entscheidung sorgen müssen. Nach einer schönen Depay-Flanke an den zweiten Pfosten kam der Belgier aus fünf Meter völlig freistehend zum Kopfball, köpfte jedoch Torwart Elliott an. Die nächste vergebene Chance, die sich rächen sollte. Denn in der 90. Minute bekam der Rekordmeister den Ball nicht richtig weg, Smalling klärte per Kopf zentral an die Strafraumgrenze, wo Dummett heranrauschte und den - von Smalling noch abgefälschten - Ball zum 3:3 in die Maschen drosch! Der St. James' Park war ein Tollhaus, ManUnited musste sich mit einem Punkt begnügen.

Van Gaal sichtlich angeschlagen - Am Sonntag geht's nach Liverpool

Langeweile und ein 1:0 im FA Cup gegen Sheffield oder unterhaltsame Achterbahnfahrt und ein 3:3 in Newcastle? Worauf van Gaals Wahl fallen würde, dürfte sicher sein. "Wir haben den Sieg weggeworfen, wir hätten das Spiel schon viel früher entscheiden müssen", konstatierte ein sichtlich mitgenommener van Gaal nach der Partie. Der Niederländer haderte mit der Elfmeterentscheidung gegen sein Team stellte jedoch klar: "Jeder weiß, dass es allein unser Fehler ist."

Vor dem ewigen Prestigeduell mit dem Erzrivalen Liverpool an der Anfield Road am Sonntag (15.05 Uhr, LIVE!-Ticker auf kicker.de) fällt United auf Platz sechs zurück, da West Ham nach Rückstand in Bournemouth dank eines sehenswerten Freistoß-Tores von Payet und eines Doppelpacks von Enner Valencia mit 3:1 gewann und nun einen Punkt vor ManUnited liegt.

Aston Villas Durststrecke endet nach 19 sieglosen Auftritten

Eine lange Durststrecke endete für Aston Villa. Ein schlimmer Patzer von Gäste-Torhüter Hennessey nach Kopfball von Ex-Nationalspieler Lescott bescherte dem Schlusslicht einen 1:0-Erfolg gegen Crystal Palace. Es war nicht nur der erste Sieg unter dem neuen Trainer Remi Garde, sondern auch der erste seit 19 Ligaspielen. Ihren einzigen Dreier hatten die Villans am 1. Spieltag beim 1:0 gegen Bournemouth am 8. August 2015 eingefahren.

Tabellenrechner Premier League
12.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

Barclays Premier League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1FC Arsenal37:2143
 
2Leicester City38:2543
 
3Manchester City39:2140
 
4Tottenham Hotspur34:1736
 
5West Ham United33:2435
 
6Manchester United27:2034
 
7Stoke City24:2232
 
8Crystal Palace23:2031
 
9FC Liverpool25:2731
 
10FC Watford25:2429
 
11FC Everton36:2928
 
12FC Southampton28:2427
 
13West Bromwich Albion22:2727
 
14FC Chelsea28:3124
 
15Norwich City24:3523
 
16AFC Bournemouth23:3721
 
17Swansea City19:3019
 
18AFC Sunderland26:4118
 
19Newcastle United22:3818
 
20Aston Villa17:3711