Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.01.2016, 00:01

Italiener kann Benitez-Entlassung nicht nachvollziehen

"Ist immer der Trainer schuld"? Ancelotti kritisiert Perez

Seit dem 1. Juni 2009 heißt der Präsident von Real Madrid wieder Florentino Perez. Seinen "Traumcoach" hat er bislang noch nicht gefunden. Zinedine Zidane ist der nächste Kandidat in der zweiten Amtszeit des 68-jährigen Baulöwen. Auch der zukünftige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti war zuvor unter Perez' Opfern - und hat sich nun kritisch über den Real-Boss zu Wort gemeldet. Allerdings nicht nur wegen seiner eigenen Entlassung, sondern auch wegen der von Rafael Benitez.

Carlo Ancelotti und Zinedine Zidane
"Er kann Real führen": Carlo Ancelotti hofft, dass es Zinedine Zidane besser ergeht als ihm und Rafael Benitez.
© imagoZoomansicht

"Ich weiß, dass die Arbeit immer von den Ergebnissen beurteilt wird und ich weiß auch, dass unsere Arbeit immer Stoff für Diskussionen bietet", sagte Ancelotti im Interview mit "Sina Sports", "aber ich muss diesmal wirklich mit mir kämpfen, um diese Entscheidung des Präsidenten zu verstehen. Es ist gerade mal die halbe Saison rum!"

Ancelotti selbst übernahm Real in der Saison 2013/14 und wurde somit Nachfolger von José Mourinho. In seiner ersten Saison gewann er die Copa del Rey und erfüllte den Fans den Traum von "La Decima", den Gewinn des zehnten Landesmeistertitels. Nicht ganz so rund lief es im zweiten Jahr: Im Dezember 2014 holte er mit den Königlichen zwar die Klub-WM, im Pokal war jedoch im Achtelfinale Schluss. Real wurde in der Liga hinter dem FC Barcelona nur Zweiter - und in der Königsklasse war im Halbfinale gegen Juventus Turin Schluss. Grund genug für Perez, sich vor der laufenden Saison von Ancelotti zu trennen.

Ist wirklich immer der Trainer schuld? Macht immer nur er etwas falsch? Jeder kann seine eigenen Schlüsse ziehen.Carlo Ancelotti über den hohen Trainerverschleiß bei Real Madrid

Und so ganz scheint er diese Demission noch nicht verarbeitet zu haben. "Zidane wird jetzt der fünfte Real-Trainer seit 2009", erinnerte Ancelotti. "Diese Serie zieht eine Frage nach sich, die man beantworten sollte. Ist wirklich immer der Trainer schuld? Macht immer nur er etwas falsch? Jeder kann seine eigenen Schlüsse ziehen."

Nun also Zidane. Der ehemalige Weltfußballer war in der Saison 2013/14 Assistent von Ancelotti. Kann er endlich eine Trainer-Ära am Manzanares einläuten? Ancelotti kann es sich vorstellen. "Ich schätze meinen Freund Zidane", sagte der Italiener. "Wir haben großartige Momente auf der Bank erlebt, gemeinsam 'la Decima' mit Real gewonnen. Die Zeit wird es zeigen, aber Zidane ist zweifellos qualifiziert, um Real Madrid zu führen. Ich wünsche ihm wirklich das Beste."

las

Video zum Thema
LAOLA1.tv Highlights- 10.01., 06:00 Uhr
Real brilliert bei Zidane-Debüt
Zinedine Zidane hatte eine offensive Gangart von Real Madrid bei seinem Debüt angekündigt und hielt Wort. Die Königlichen brillierten gegen Deportivo La Coruna und feierten einen 5:0-Sieg. Überragender Mann auf dem Platz war Gareth Bale, der dreimal traf. Für Gesprächsstoff sorgte allerdings das 1:0 von Karim Benzema. Abseits oder kein Abseits?
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

La Liga Santander - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Atletico Madrid27:844
 
2FC Barcelona44:1542
 
3Real Madrid52:1840
 
4FC Villarreal26:1639
 
5Celta Vigo28:2731
 
6SD Eibar27:2030
 
7FC Sevilla26:2129
 
8Athletic Bilbao27:2228
 
9Deportivo La Coruna26:2327
 
10FC Malaga14:1524
 
11FC Valencia23:1923
 
12FC Getafe21:2723
 
13Espanyol Barcelona17:3021
 
14Real Sociedad San Sebastian22:2720
 
15Real Betis Sevilla13:2820
 
16UD Las Palmas19:2718
 
17FC Granada20:3617
 
18Sporting Gijon16:2915
 
19Rayo Vallecano21:4315
 
20UD Levante14:3214

weitere Infos zu Zidane

Vorname:Zinedine
Nachname:Zidane
Nation: Frankreich
Verein:Real Madrid

weitere Infos zu Ancelotti

Vorname:Carlo
Nachname:Ancelotti
Nation: Italien
Verein:Bayern München


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun