Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.01.2016, 18:26

Reals neuer Trainer hat große Ziele - und lobt Bale

Zidane: "Ich habe ein gutes Gefühl"

Er war der Wunschkandidat von Präsident Florentino Perez: Zinedine Zidane. Einzig der Beginn seiner Tätigkeit als Trainer der Königlichen war vielleicht nicht so bald erwartet worden. Am Donnerstag hielt "Zizou" seine erste Trainingseinheit ab - diese wurde von etlichen Fans beobachtet. Der neue Coach weiß natürlich, was ihn in der Hauptstadt erwartet und hat große Ziele vor Augen. Vergleiche mit Pep Guardiola weist er indes von sich.

Zinedine Zidane
Leitete am Dienstag seine erste Trainingseinheit als Cheftrainer von Real Madrid: Zinedine Zidane.
© imagoZoomansicht

6000 Menschen waren bei der ersten Trainingseinheit von Zinedine Zidane als Cheftrainer von Real Madrid vor Ort. "Ich werde mein Herz und meine Seele geben", so der Franzose bei seiner Vorstellung. Zwangsläufig kommen natürlich Vergleiche zu Pep Guardiola auf. Der aktuelle Bayern-Trainer war früher für die Katalanen am Ball, trainierte anschließend die zweite Mannschaft und rückte schließlich zu den Profis auf - und holte dort 14 Titel in vier Jahren. "Guardiola ist Guardiola. Ich werde mich nie mit jemandem vergleichen, das habe ich auch als Spieler nicht getan", so Zidane, der vorher ebenfalls selber für die Königlichen am Ball gewesen war und nach seiner Karriere deren Zweite trainiert hatte.

Mit "Zizou" übernimmt nun der Wunschkandidat von Präsident Perez das Traineramt bei Real Madrid. Der Klubchef bezeichnete Zidane als "eine der größten Figuren in der Geschichte des Fußballs". Dass der Trainerwechsel dann am Ende so bald über die Bühne ging, ist nach der jüngsten Vergangenheit der Hauptstädter dann doch weniger überraschend. Der ehemalige Coach Rafa Benitez stand nach seinem Wechselfehler im Pokal oder der 0:4-Klatsche im Clasico immens in der Kritik.

"Ich habe ein gutes Gefühl", so Zidane. "Aber ein Trainer ist nie voll auf die Aufgabe vorbereitet, besonders ein Coach, der noch nie auf so einem Level trainiert hat." Dennoch ist dem Franzosen vollauf bewusst, dass er liefern muss. "Real ist alles, gewinnen ist der Schlüssel in diesem Klub. Das Ziel ist der Gewinn der Liga und der Champions League", hat der ehemals beste Fußballer der Welt große Ziele.

Zidane hat klare Ziele vor Augen

Beide Ziele sind für die Königlichen noch absolut erreichbar. In der Champions League geht es nach überzeugender Gruppenphase im Achtelfinale gegen den AS Rom (17.2. und 8.3.). In der Liga befinden sich die Hauptstädter derzeit auf Rang drei und haben vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer Atletico, zwei sind es auf den Zweiten aus Barcelona - der allerdings ein Spiel weniger auf dem Konto hat.

Zinedine Zidane bei einer seiner ersten Ansprachen an die Mannschaft.
Zinedine Zidane bei einer seiner ersten Ansprachen an die Mannschaft.
© imago

"Ich habe klare Ziele und ich werde alles dafür tun, diese zu erreichen", so Zidane kämpferisch. Der Franzose kennt Real natürlich aus Zeiten als Spieler (2001-2006), Co-Trainer (2014) und Coach der Zweiten (2014-2016) wie seine eigene Westentasche. Er weiß genau, worauf es ankommt. "Guter Fußball ist an diesem Platz hier immer wichtig und ich werde diesen fortsetzen", berichtet der Franzose. "Es muss offensiver, ausgeglichener Fußball sein. Und nichts anderes."

Sonderlob für Bale

Um den Offensivfußball, den das kritische Madrider Publikum im Bernabeu verlangt, zeigen zu können, spielt das Trio um Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Karim Benzema eine entscheidende Rolle. Speziell dem Waliser sprach "Zizou" an seinem ersten Tag als Cheftrainer ein Sonderlob aus. "Er ist ein phänomenaler Spieler", sagte Zidane. "Ich werde ihm alle Unterstützung geben, die er braucht, um gut zu spielen."

mst

Video zum Thema
kicker.tv - Hintergrund- 05.01., 12:01 Uhr
König der Königlichen - Reals neuer Trainer Zinédine Zidane
Zinedine Zidane ist der neue Trainer bei Real Madrid. Das ist seit Montag bekannt, als der Franzose als Nachfolger für den kurz zuvor entlassenen Rafael Benitez vorgestellt wurde. "Real ist der beste Klub der Welt", sagt der ehemalige Weltklasse-Spieler. Er werde alles dafür tun, um mit Real Titel zu gewinnen. Keine leichte Aufgabe für den Trainerneuling im Profibereich. Den Respekt der Spieler hat er aber jetzt schon sicher.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
05.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bale

Vorname:Gareth
Nachname:Bale
Nation: Wales
Verein:Real Madrid
Geboren am:16.07.1989

weitere Infos zu Zidane

Vorname:Zinedine
Nachname:Zidane
Nation: Frankreich
Verein:Real Madrid

Vereinsdaten

Vereinsname:Real Madrid
Gründungsdatum:06.03.1902
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Real Madrid Club de Fútbol
Avenida Concha Espina, 1
28036 Madrid
Telefon: 00 34 - 91 - 3 98 43 00
Telefax: 00 34 - 91 - 3 98 43 83
E-Mail: oas@corp.realmadrid.com
Internet:http://www.realmadrid.com/