Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.01.2016, 17:15

Real Madrid hat Pressekonferenz für 19.30 Uhr anberaumt

Benitez vor Entlassung - Zidane soll übernehmen

Trainer Rafael Benitez steht bei Real Madrid vor der Entlassung. Laut spanischen Medienberichten haben die Königlichen für den frühen Abend eine Pressekonferenz anberaumt, auf der die Ablösung von Benitez verkündet werden soll. Mit der Real-Ikone Zinedine Zidane soll sein Nachfolger bereits feststehen.

Rafael Benitez und Zinedine Zidane
Rafael Benitez steht bei Real Madrid vor dem Rauswurf, Zinedine Zidane soll die Königlichen übernehmen.
© Getty ImagesZoomansicht

Gerüchte um die Ablösung von Rafael Benitez als Trainer von Real Madrid gab es bereits seit längerer Zeit. Das Engagement des gebürtigen Madrilenen bei den Königlichen stand bisher unter keinem guten Stern. Der verhängnisvolle Wechselfehler im Pokal, die 0:4-Niederlage gegen den Erzrivalen FC Barcelona, das Verhältnis zur Mannschaft und nicht zuletzt die Lage in "La Liga" führten zu Spekulationen um eine Ablösung von Benitez. Die Partie beim FC Valencia am Sonntagabend wurde für den Coach mal wieder als "Endspiel" deklariert, angeblich hätte nur ein Sieg Benitez vor seiner drohenden Entlassung bewahren können.

Doch Real spielte nur 2:2 und liegt in der Tabelle weiterhin vier Punkte hinter Spitzenreiter Atletico Madrid. Zu viel für die Real-Verantwortlichen. Laut spanischen Medien hat sich die Führungsriege am Montag hinter verschlossenen Türen getroffen, um über die Zukunft von Benitez zu beraten. Die Entscheidung soll Real-Präsident Florentino Perez am frühen Montagabend auf einer Pressekonferenz verkünden. Und laut übereinstimmenden Medienberichten wird Perez die Entlassung Benitez' sowie die Inthronisierung von Zinedine Zidane bekanntgeben.

Der französische Welt- und Europameister trainiert seit 2014 das Reserveteam von Real Madrid, brachte sich in jüngster Zeit aber als möglicher Chefcoach in Stellung. Zidane soll vorerst bis Saisonende übernehmen.

jer

Video zum Thema
LAOLA1.tv Highlights- 04.01., 06:00 Uhr
Remis im Mestalla: Kovacic brennen die Sicherungen durch
Vier Tore und am Ende doch nur lange Gesichter. Der FC Valencia trotzte zu Hause Real Madrid ein 2:2 ab und kam gleich zweimal zurück. Die Königlichen haderten dabei mit vermeintlich nicht gegebenen Elfmetern, während Reals Kovacic die Sicherungen durchbrannten.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

La Liga Santander - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Atletico Madrid25:841
 
2FC Barcelona40:1539
 
3Real Madrid47:1837
 
4FC Villarreal24:1636
 
5Celta Vigo28:2531
 
6Athletic Bilbao27:2028
 
7Deportivo La Coruna26:1827
 
8SD Eibar25:1927
 
9FC Sevilla24:2126
 
10FC Valencia23:1723
 
11FC Malaga13:1423
 
12Espanyol Barcelona16:2821
 
13FC Getafe20:2720
 
14Real Betis Sevilla13:2720
 
15Real Sociedad San Sebastian20:2717
 
16UD Las Palmas18:2617
 
17FC Granada20:3217
 
18Sporting Gijon16:2715
 
19Rayo Vallecano20:4115
 
20UD Levante12:3111

weitere Infos zu Benitez

Vorname:Rafael
Nachname:Benitez
Nation: Spanien


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun