Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.01.2016, 22:14

Spanien: Was passiert mit Reals Isco?

Benitez gibt Bleifuß James Rückendeckung

In der spanischen Primera Division befindet sich Real Madrid hinter Barcelona und Atletico Madrid in Lauerstellung. Die Königlichen sorgten zuletzt aber nicht nur sportlich für Schlagzeilen. Von internen Querelen ist die Rede, Stars werden mit anderen Klubs in Verbindung gebracht - und nun glänzte James mit einem Bleifuß. Konsequenzen seitens seines Klubs muss der Kolumbianer offenbar aber nicht fürchten.

Sein Trainer stärkt ihm den Rücken: James.
Sein Trainer stärkt ihm den Rücken: James.
© Getty ImagesZoomansicht

Am Sonntag steht am frühen Abend das Verfolgerduell zwischen Deportivo La Coruna gegen den FC Villarreal an, ehe dann um 20.30 Uhr Real Madrid beim FC Valencia antreten muss. In der letzten Saison - ziemlich genau ein Jahr zuvor - zogen die "Königlichen" mit 1:2 den Kürzeren. Damit nicht genug: Auch im Rückspiel reichte es für Real nur zu einem 2:2, Konkurrent FC Barcelona konnte somit mit vier Punkten Vorsprung in die letzten beiden Spieltage gehen - die Meisterschaft war praktisch bereits entschieden. Motivation genug also für eine Revanche. Eine neue Chance sucht auch Reals Mittelfeldspieler Isco, der die letzten beiden Partien nicht zum Einsatz kam und allgemein mit seinen nur neun Berufungen in die Startelf durch Trainer Rafa Benitez unzufrieden ist. Schon ist von Abwanderungsgedanken des 23-Jährigen die Rede.

Probleme ganz anderer Art hat indes James. Der Mittelfeldstar war zuletzt als Raser auffällig geworden und muss nun mit harten juristischen Konsequenzen rechnen. Für seine Fahrt mit mehr als 100 km/h oberhalb der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit droht ihm nicht nur ein Fahrverbot, sondern auch eine Haftstrafe von mehreren Monaten. Das ist aber noch Zukunftsmusik, vom Verein erhält er zumindest Rückendeckung.

Trainer Benitez nominierte den 24-Jährigen für das Duell in Valencia. "James ist ein guter Junge. Er arbeitet gewissenhaft und hat uns eine glaubhafte Erklärung für den Vorfall gegeben", begründete dieser seinen Entschluss, ohne dabei auf die Erklärung einzugehen. Laut der spanischen Zeitung El Mundo soll James allerdings seine Flucht vor der Polizei bei der Fahrt zum Trainingsgelände mit der "Angst vor einer Entführung" begründet haben, da es in seiner Heimat Kolumbien öfter vorkommt, dass Entführer sich als Polizisten ausgeben.

drm/sam

02.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

Liga BBVA - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Atletico Madrid25:841
 
2FC Barcelona40:1539
 
3Real Madrid47:1837
 
4FC Villarreal24:1636
 
5Celta Vigo28:2531
 
6Athletic Bilbao27:2028
 
7Deportivo La Coruna26:1827
 
8SD Eibar25:1927
 
9FC Sevilla24:2126
 
10FC Valencia23:1723
 
11FC Malaga13:1423
 
12Espanyol Barcelona16:2821
 
13FC Getafe20:2720
 
14Real Betis Sevilla13:2720
 
15Real Sociedad San Sebastian20:2717
 
16UD Las Palmas18:2617
 
17FC Granada20:3217
 
18Sporting Gijon16:2715
 
19Rayo Vallecano20:4115
 
20UD Levante12:3111