Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.09.2015, 14:45

Lyons Präsident kritisiert Wiederanpfiff: "Sicherheit in Gefahr"

Geschmacklos: Valbuena-Figur "am Galgen"

Eklat in der französischen Ligue 1: Das Spitzenspiel am Sonntagabend zwischen Olympique Marseille und Olympique Lyon musste für rund 20 Minuten unterbrochen werden, nachdem Fans von Marseille Gegenstände auf das Spielfeld geworfen hatten. Zielscheibe war der frühere Marseille-Spieler Mathieu Valbuena, der bereits zuvor mit einer geschmacklosen Aktion im Stadion Velodrome "begrüßt" wurde.

Geschmacklose Aktion: Eine Figur von Mathieu Valbuena am Galgen
Geschmacklose Aktion: Eine Figur von Mathieu Valbuena am Galgen
© imagoZoomansicht

Lange Zeit gehörte Valbuena zu den Lieblingen der Marseille-Fans. Zwischen 2006 und 2014 trug der nur 1,67 Meter große Techniker in 247 Ligaspielen das Trikot von "OM", erzielte dabei 27 Tore und war maßgeblich am Gewinn der Meisterschaft im Jahr 2010 beteiligt.

Im Sommer 2014 verließ Valbuena Marseille und schloss sich Dynamo Moskau an. Doch das Heimweh war zu stark, nach nur einem Jahr verließ er Russland wieder und kehrte nach Frankreich zurück. Bei Olympique Lyon unterschrieb er einen Dreijahresvertrag bis Juni 2018.

Mit Lyon kehrte er am Sonntagabend erstmals als Gegner nach Marseille zurück. Der Empfang im Stade Velodrome fiel heftig und teilweise geschmacklos aus. Einige der nicht gerade als tadellos beleumundeten Marseille-Fans hingen eine Figur Valbuenas an einem selbstgebastelten Galgen auf. "Du bist nichts als ein Verräter", war auf einem Banner zu lesen.

Während der gesamten Spielzeit war Valbuena Zielscheibe von Anfeindungen und Beschimpfungen. Als er in der 62. Minute einen Eckball ausführen wollte, flogen aus dem Marseille-Fanblock heraus minutenlang Gegenstände in seine Richtung auf das Spielfeld. Schiedsrichter Ruddy Buquet blieb keine andere Wahl, als die Partie zu unterbrechen.

Aulas: "Seine Sicherheit war in Gefahr"

Mathieu Valbuena
Schwerer Gang: Lyons Valbuena bei der Ausführung einer Ecke, Sicherheitsleute schirmen ihn vor den Wurfgeschossen ab.
© Getty Images

Nach 20 Minuten kamen die Teams wieder aus den Kabinen und spielten das Match zu Ende. Marseille egalisierte in der 68. Minute durch Rekik die Führung der Gäste durch einen Elfmetertreffer von Lacazette (25.) und rettete so immerhin noch einen Punkt.

Dass der Schiedsrichter die Partie noch zu Ende spielen ließ, stieß nicht bei allen Beteiligten auf Zustimmung. "Die beste Entscheidung wäre gewesen, das Spiel nicht wieder anzupfeifen", kritisierte Lyons Präsident Jean-Michel Aulas: "Es war eine sehr unangenehme Atmosphäre. Ich arbeite nun schon seit 28 Jahren im Fußball, aber so etwas wie das habe ich noch nie erlebt. Was Valbuena geschah, war ein Rachefeldzug, seine Sicherheit war in Gefahr."

OM-Präsident Labrune gibt keine gute Figur ab

Allerdings fielen nicht nur die Fans von Marseille aus der Reihe, auch die Offiziellen gaben alles andere als ein gutes Bild ab. "Der Verein wird die Verantwortung für die zwei oder drei Flaschen Bier tragen, die auf das Feld geworfen wurden", sagte zum Beispiel Marseilles Präsident Vincent Labrune. Angesichts der Bilder ein völlig unangemessener Versuch, die aggressive Situation zu verharmlosen.

Deutliche - und damit angemessene - Worte fand dagegen Thierry Braillard. Frankreichs Sportminister beschrieb die Fangewalt als "inakzeptabel". "Wo soll das noch hinführen? Ich denke, wir müssen härtere Kontrollen einführen", sagte er.

Ligaverband berät Konsequenzen

Ob, und falls ja, in welchem Umfang, die Tumulte ein Nachspiel haben werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Laut französischen Medienberichten wird sich der französische Ligaverband unter dem Vorsitz von Präsident Frederic Thiriez noch am Montag in Paris zu einer Sondersitzung treffen, um über mögliche Konsequenzen zu beraten.

jer

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Valbuena

Vorname:Mathieu
Nachname:Valbuena
Nation: Frankreich
Verein:Olympique Lyon
Geboren am:28.09.1984

Vereinsdaten

Vereinsname:Olympique Lyon
Gründungsdatum:03.08.1950
Vereinsfarben:Rot-Blau
Anschrift:Olympique Lyonnais
350, Avenue Jean Jaurès
69007 Lyon
Telefon: 00 33 - 426 - 29 67 00
Telefax: 00 33 - 478 - 72 03 99
Internet:http://www.olweb.fr/

Vereinsdaten

Vereinsname:Olympique Marseille
Gründungsdatum:01.08.1899
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Olympique de Marseille
La Commanderie
33, Traverse de la Martine
13012 Marseille
Telefon: 00 33 - 491 - 76 56 09
Telefax: 00 33 - 491 - 76 07 77
om@olympiquedemarseille.com
Internet:http://www.om.net/