Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.02.2015, 09:17

Tragödie vor Ligaspiel

Ausschreitungen in Ägypten: Offiziell 19 Fans tot

Drei Jahre nach der Katastrophe von Port Said ist der ägyptische Fußball erneut von einer Tragödie heimgesucht worden: Am Sonntag starben bei Ausschreitungen vor einem Ligaspiel in Kairo Behördenangaben zufolge 19 Fans, die betroffene Ultra-Gruppierung spricht von 28. Zu den Umständen gibt es unterschiedliche Ansichten.

Kurz vor der Tragödie: Zamalek-Fans warten vor den Stadiontoren - umgeben von Zäunen aus Stacheldraht. Viele halten ein Ticket hoch.
Kurz vor der Tragödie: Zamalek-Fans warten vor den Stadiontoren - umgeben von Zäunen aus Stacheldraht. Viele halten ein Ticket hoch.
© picture allianceZoomansicht

Die Toten waren Anhänger des ägyptischen Tabellenführers Zamalek, die das Topspiel gegen Verfolger und Lokalrivale ENPPI am Sonntagabend im Stadion verfolgen wollten. Dem Innenministerium zufolge hätten sie versucht, ohne Ticket ins Stadion in Kairo zu gelangen. "Wir mussten sie davon abhalten, öffentliches Eigentum zu zerstören", teilte es der ägyptischen Zeitung "Al-Ahram" zufolge mit. Ein Polizeiauto sei in Brand gesetzt worden.

Es heißt, die Fans starben an Erstickung und Folgen einer Massenpanik, nachdem sie mit Tränengas beschossen worden waren. Die Ultra-Gruppierung "White Knights" behauptet, die Opfer, die ihr offenbar allesamt angehörten, seien Tränengas ausgesetzt gewesen, als sie mit rund 1000 anderen Fans durch einen winzigen, mit Stacheldraht umgebenen Metallzaun ins Stadion gelangen wollten - und zwar Augenzeugenberichten nach sehr wohl mit Eintrittskarten ausgestattet. Fotos auf ihrer Facebook-Präsenz deuten die dramatischen Szenen an.

"Wir standen dort sehr lange, und die Menschen begannen, sich am Stacheldraht zu verletzen", berichtet einer der Überlebenden gegenüber dem "Guardian". "Wir saßen dort fest, die Menschen fingen an, sich zu bewegen und zu schreien. Deshalb dachte die Polizei, wir wollten Probleme machen, und schoss eine Tränengas-Ladung." Daraufhin habe ein Fan einen Feuerwerkskörper gezündet, was mit noch mehr Tränengas beantwortet worden sei. Schließlich habe die Polizei sogar Schüsse abgegeben. "Danach rannten die Menschen in alle Richtungen. Es war eine sehr chaotische Situation, und sie hörten die ganze Zeit nicht auf zu schießen."

Die Partie findet noch statt, erst danach wird der Ligabetrieb ausgesetzt

Neben den 19 Toten - die Ultra-Gruppierung selbst spricht von 28 - seien nach Behördenangaben zahlreiche weitere Personen verletzt worden, darunter auch 22 Polizisten. 18 Personen wurden verhaftet. Es handelt sich um die schwersten Ausschreitungen im ägyptischen Fußball seit der Katastrophe von Port Said im Februar 2012, als 74 Menschen ums Leben kamen. Bis vor einem Monat hatten deshalb alle Erstligaspiele vor leeren Rängen stattgefunden. Die Partie am Sonntag wurde trotz der Tragödie wie geplant angepfiffen (1:1). Am Abend setzte die Regierung den Ligabetrieb auf unbestimmte Zeit aus.

jpe

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 09.02., 08:17 Uhr
Massenpanik und Krawalle - Zahlreiche Tote bei Ausschreitungen in Kairo
Vor der Partie zwischen dem ägyptischen Tabellenführer Zamalek gegen Verfolger und Lokalrivale ENPPI war es am Sonntagabend in Kairo vor dem Stadion zu schweren Ausschreitungen gekommen, bei denen nach Medienberichten mehrere Zamalek-Fans starben. Dem Innenministerium zufolge hätten sie versucht, ohne Ticket ins Stadion in Kairo zu gelangen. Es war drei Jahre nach der Katastrophe von Port Said die nächste Tragödie für den ägyptischen Fußball.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:45 SKYS2 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 
23:00 SDTV Highlights
 
23:00 SP1 Boxenfunk - Der Motorsport-Talk
 
23:00 EURO Eurosport News
 
23:05 EURO Radsport
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Atletico - Bayern von: ea80 - 28.09.16, 22:25 - 22 mal gelesen
Re (4): Schaaaaaaalke, Schaaaaaaalke, Schaaaaaaalke von: Webi1961 - 28.09.16, 22:19 - 5 mal gelesen
Re: Forumsspiel 2016/17 - 6.Spieltag von: Hoellenvaaart - 28.09.16, 21:57 - 19 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17