Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.01.2015, 20:17

Ex-Nationalkeeper Nikopolidis übernimmt vorerst in Piräus

Olympiakos trennt sich von Michel

Der griechische Rekordmeister Olympiakos Piräus hat sich am Dienstag von seinem spanischen Coach José Miguel Gonzalez del Campo - genannt Michel - getrennt. Michel trainierte Olympiakos seit Februar 2013. Gründe für die Entscheidung teilte Piräus nicht mit, laut griechischen Medien sollen mehrere schlechte Leistungen der Mannschaft zu der Entlassung geführt haben.

Michel
Der spanische Coach Michel musste bei Olympiakos Piräus seinen Hut nehmen.
© imagoZoomansicht

Allerdings steht Olympiakos rein sportlich nicht so schlecht da. In der heimischen Super League rangiert der 41-malige Titelträger mit nur einem Zähler Rückstand auf Spitzenreiter PAOK Saloniki auf Rang zwei und weist mit nur zwei verlorenen Spielen die wenigsten Niederlagen aller 18 Erstligisten auf.

Fünf Spiele in Folge hat Olympiakos in der Liga gewonnen, die letzte Niederlage datiert vom 3. Dezember 2014. Die allerdings war schmerzhaft, im Heimspiel unterlagen die Rot-Weißen PAOK Saloniki mit 1:2.

Auch in der Champions League sorgte Olympiakos mit Siegen über Vorjahresfinalist Atletico Madrid (3:2) und Italiens Rekordmeister Juventus Turin (1:0) für Aufsehen. Dennoch reichte es am Ende nicht für den Einzug in das Achtelfinale, als Dritter der Gruppe A tritt Olympiakos in der Europa League an.

Europa League

Scheinbar zu wenig für die Vereinsverantwortlichen. "Die gesamte Familie von Olympiakos bedankt sich bei Michel für seinen Beitrag", hieß es lediglich in der Erklärung des griechischen Meisters. Den Trainerposten soll laut Medienberichten vorerst Ex-Nationaltorwart Antonis Nikopolidis übernehmen.

jer

06.01.15
 

Weitere News und Hintergründe


Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Olympiakos Piräus
Gründungsdatum:10.03.1925
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Olympiakós Piraeus
Alexandra Square - Zea Port
18534 Piraeus
Telefon: 00 30 - 210 - 41 43 00 0
Telefax: 00 30 - 210 - 41 43 11 3/4
E-Mail: info@.olympiacos.org
Internet:http://www.olympiacos.org/