Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.11.2014, 23:07

Trotz Liverpool-Krise bekommt das "Enfant Terrible" die Chance

Conte holt Balotelli zurück

Mario Balotelli hat derzeit einen schweren Stand, hat sich seit seinem Wechsel vom AC Milan zum FC Liverpool wahrlich nicht in die Herzen der Fans gespielt. Dem hochveranlagten Stürmer gelangen bislang nur zwei Treffer - einer in der Champions League, einer im League Cup. Hohn und Spott der Medien oder der Reds-Fans folgten: Beim Heimspiel gegen Hull City (0:0) konnten Enttäuschte ihre Balotelli-Trikots gegen Leibchen von Vereinslegenden eintauschen. Jetzt die Überraschung: Trotz schwacher Leistungen steht der Angreifer im Aufgebot Italiens.

Mario Balotelli
Kehrt zur Nationalmannschaft zurück, ist derweil in Liverpool noch nicht so richtig angekommen: Mario Balotelli.
© picture allianceZoomansicht

Nationaltrainer Antonio Conte hat Balotelli erstmals seit der enttäuschenden WM 2014 in Brasilien in seinen Kader berufen - für Conte selbst ist es die erste Zusammenarbeit mit dem polarisierenden Stürmer. Beim Endturnier in Südamerika nämlich war noch Cesare Prandelli im Amt.

Kritik muss der Ex-Mailänder aber auch aus der Heimat empfangen. Der frühere Nationaltrainer und Coach in der Serie A, Arrigo Sacchi, hatte sich zuletzt zu Wort gemeldet und Balotelli hart kritisiert. "Balotelli ist kein Spieler, weil Spieler als Teil des Teams agieren", hatte er gegenüber dem "Sunday Express" erläutert. "Er ist einfach nur ein Fußballer."

Pirlo fehlt - Cerci ist dabei

Der 24 Jahre alte Angreifer vom FC Liverpool steht nun ebenso im Aufgebot für das EM-Qualifikationsspiel der Azzurri gegen Kroatien am kommenden Sonntag wie der in Darmstadt geborene Roberto Soriano. Der 23-jährige Mittelfeldspieler von Sampdoria Genua hatte im März bereits an einem Sichtungslehrgang teilgenommen - das erste Länderspiel könnte nun folgen.

Ebenfalls nominiert ist Ciro Immobile von Borussia Dortmund, Regisseur Andrea Pirlo verpasst hingegen das Duell mit den punktgleichen Kroaten in Mailand wegen Muskelbeschwerden. Die erste Nominierung erhielt derweil Abwehrspieler Emiliano Moretti vom FC Turin. Ebenfalls mit dabei: Stürmer Alessio Cerci von Atletico Madrid, der seit dem enttäuschenden Vorrunden-Aus der Squadra Azzurra bei der WM wie Balotelli kein Länderspiel mehr gemacht hatte.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Balotelli

Vorname:Mario
Nachname:Balotelli
Nation: Italien
Verein:OGC Nizza
Geboren am:12.08.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun