Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.11.2014, 15:16

Überblick: Juve überrollt Parma - Rückschlag für Lazio

Roma souverän - Lopez rettet Hellas einen Punkt

Juventus ließ dem FC Parma am Sonntag keine Chance, gleich drei Spieler trugen mit Doppelpacks zum Ergebnis bei. Lazio Rom musste die erste Niederlage seit Ende September hinnehmen, Miroslav Klose konnte dem Spiel bei Aufsteiger Empoli als Joker keine Wendung mehr geben. Am Samstagabend holte der AC Mailand ein Remis beim Überraschungs-Team Sampdoria. Neapel behielt dank eines Tores von Gonzalo Higuain beim AC Florenz die Oberhand. Hellas Verona holt bei Inter einen Zähler, während die Roma gegen den FC Turin souverän gewann.

Lopez rettet Hellas einen Punkt

Bejubeln einen der beiden Treffer für Inter: Mauro Emanuel Icardi (li.) und Yuto Nagatomo.
Bejubeln einen der beiden Treffer für Inter: Mauro Emanuel Icardi (li.) und Yuto Nagatomo.
© Getty ImagesZoomansicht

Zum Abschluss stand am Sonntagabend zum einen die Partie zwischen Inter Mailand und Hellas Verona an. Im Spiel der beiden Teams, die um den Anschluss an die internationalen Plätze kämpfen, ging Verona durch den dritten Saisontreffer des Ex-Bayern Luca Toni in Führung (10.). Allerdings währte diese nicht lange - acht Minuten später erzielte der Argentinier Mauro Emanuel Icardi den Ausgleich. Dieser war es auch, der kurz nach der Pause den Führungstreffer für Inter erzielte (48.). Kurze Zeit später hatte Toni die Möglichkeit, per Elfmeter auszugleichen, doch Inter-Keeper Handanovic parierte glänzend. Kurz vor Schluss gelang Hellas durch Nicolas Lopez noch der Ausgleich.

Roma souverän

Zeitgleich absolvierte Juve-Verfolger AS Rom seine Partie gegen den Europapokal-Teilnehmer FC Turin. Die Römer, die gegen Bayern München in der Champions-League zuhause mit 1:7 und in München mit 0:2 verloren hatte, hat souverän gegen den FC Turin mit 3:0 gewonnen. Die Treffer für die Roma erzielten Vassilis Torosidis (8.), Seydou Keita (27.) und Adem Ljajic (58.).

Higuain hievt Neapel auf Platz drei - Remis in Cagliari

Am Sonntagabend traten die Europa-League-Teilnehmer AC Florenz und SSC Neapel drei Tage nach ihren Aufgaben gegen PAOK Saloniki (1:1) bzw. gegen Young Boys Bern (3:0) im direkten Duell gegeneinander an. Ein Treffer von Gonzalo Higuain (62.) befördert Neapel auf den dritten Platz. Mario Gomez war in der 73. Minute eingewechselt worden, konnte allerdings die vierte Saisonpleite nicht verhindern. Eine schlechte Nachricht gab es für die Neapolitaner: In der 25. Minute musste Nationalspieler Lorenzo Insigne verletzt vom Platz. Diagnose: Kreuzbandriss. Der Offensivspieler wird Neapel sechs Monate fehlen.

Nach dem Remis von "Samp" am Samstag kam auch Lokalrivale CFC Genua am Sonntag im Mittagsspiel um 12.30 Uhr bei Cagliari Calcio nicht über ein Unentschieden hinaus: Die Partie endete 1:1.

Juve brennt ein Feuerwerk ab

Fernando Llorente
Brachte Juve schnell auf die Siegerstraße: Fernando Llorente.
© imagoZoomansicht

Am Nachmittag kam Tabellenführer und Titelverteidiger Juventus Turin zu einem standesgemäßen 7:0-Erfolg gegen Schlusslicht FC Parma. Schon vor der Pause (Halbzeitstand 3:0) war die Partie praktisch entschieden, Fernando Llorente hatte in der 24. und der 36. Minute einen Doppelpack erzielt, Stephan Lichtsteiner schob sich in der 29. Minute mit einem strammen Schuss ins obere Eck noch dazwischen. Der Schweizer Nationalspieler war auch für die Vorlage zu Llorentes zweitem Tor verantwortlich. Nach der Pause ließ sich auch der Argentinier Carlos Tevez nicht lumpen und schraubte das Ergebnis mit zwei Treffern (50., 58.) innerhalb weniger Minuten weiter nach oben. Den Schlusspunkt in einem einseitigen Match setzte schließlich Alvaro Morata, und das (natürlich) ebenfalls mit einem Doppelpack (76., 88.). Juventus festigte mit dem klaren Sieg seine Tabellenführung. Parma droht dagegen, den Anschluss ans rettende Ufer zu verlieren.

Lazio: Joker Klose konnte Spiel nicht mehr drehen

Zeitgleich unterlag Lazio Rom beim FC Empoli mit 1:2 musste damit die erste Niederlage seit dem 25. September hinnehmen. Überraschend setzte Trainer Stefano Pioli nicht auf den zuletzt so groß auftrumpfenden Miroslav Klose, sondern ließ im Sturm Filip Djordjevic wieder beginnen. Der ehemalige deutsche Nationalspieler kam erst als zusätzliche Offensivkraft nach den beiden Treffern von Federico Barba (52.) und Massimo Maccarone (55.). Mehr als der Anschluss durch Djordjevic (66.) sprang für die Laziali jedoch nicht mehr heraus. Für Aufsteiger Empoli war es erst der zweite Saisonsieg.

Menez rettet einen Punkt

Jeremy Menez und Stephan El Shaarawy
Je ein Treffer: Jeremy Menez und Stephan El Shaarawy.
© Getty ImagesZoomansicht

Nach einem Auftakt im eher hinteren Tabellendrittel (Sassuolo spielt 0:0 am Samstag gegen Atalanta) kam der AC Mailand beim Überraschungsteam Sampdoria Genua nicht über ein 2:2 hinaus. Die Rossoneri rangieren nach dem vierten Spiel in Folge ohne Sieg mit 17 Punkten auf Platz 7, Sampdoria schob sich mit 20 Zählern zumindest vorläufig an Miroslav Kloses Klub Lazio Rom vorbei auf den Champions-League-Qualifikationsplatz drei. El Shaarawy (10.) sorgte zunächst für die Führung der Mailänder, doch Okaka (45.) und Eder (51.) drehten die Partie zugunsten der Hausherren. Der französische Nationalspieler Jeremy Menez (65.) rettete schließlich einen Punkt für Milan, das nach der Gelb-Roten Karte gegen Bonera (85.) in den Schlussminuten in Unterzahl agieren musste.

Tabellenrechner Serie A
 
Seite versenden
zum Thema

Serie A TIM - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Juventus Turin25:428
 
2AS Rom19:625
 
3SSC Neapel20:1221
 
4Sampdoria Genua14:820
 
5Lazio Rom21:1319
 
6CFC Genua 189315:1119
 
7AC Mailand20:1617
 
8Udinese Calcio14:1417
 
9Inter Mailand17:1416
 
10Hellas Verona13:1814
 
11AC Florenz10:1013
 
12US Palermo12:1813
 
13Sassuolo Calcio10:1512
 
14FC Turin7:1212
 
15Cagliari Calcio17:1710
 
16FC Empoli12:1910
 
17Atalanta Bergamo4:1110
 
18AC Chievo Verona8:168
 
19AC Cesena8:187
 
20FC Parma14:286

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun