Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.09.2014, 22:33

Testspiele: Spanien unterliegt im Stade de France

Immobile beschert Conte Traumeinstand - "Ibra"-Rekord

Italien und Frankreich gelangen am Donnerstag wenige Tage vor Beginn der EM-Qualifikation prestigeträchtige Erfolge gegen Niederlande beziehungsweise Spanien. Doppeltorschützen drückten derweil den Testspielen in Pula und Solna den Stempel auf: Für Kroatien glänzte Mario Mandzukic, für Schweden - natürlich - Zlatan Ibrahimovic, der eine über 80 Jahre alte Bestmarke übertraf.

Ciro Immobile
Freut sich über sein frühes Führungstor: Ciro Immobile (re.).
© picture allianceZoomansicht

Immobile verhagelt Hiddink-Rückkehr

Borussia Dortmunds Neuzugang Ciro Immobile hat Guus Hiddink die Rückkehr auf den Posten des Bondscoach gründlich verdorben und gleichzeitig seinem neuen Nationaltrainer Antonio Conte einen Einstand nach Maß beschert. Immobile gelang das 1:0 bereits nach drei Minuten, ehe nur sechs Minuten später der Niederländer Bruno Martins nach einer Notbremse im Strafraum an Debütant Simone Zaza die Rote Karte sah. Den Foulelfmeter verwandelte Kapitän Daniele de Rossi zum 2:0-Endstand (9.).

Conte hatte nach der verkorksten WM, bei der der viermalige Weltmeister bereits in der Vorrunde gescheitert war, Cesare Prandelli als Coach abgelöst. Bei den Niederländern hatte Hiddink den zurückgetretenen Louis van Gaal (nun Manchester United) ersetzt. In der EM-Qualifikation tritt Italien in seiner ersten Partie der Gruppe H am Dienstag in Norwegen (20.45 Uhr) an. Zeitgleich spielt die Niederlande in der Gruppe A in Tschechien.


Remy entscheidet Duell der Ex-Weltmeister

Einen Prestige-Sieg feierte auch Frankreich im Duell zweier ehemaliger Weltmeister. Im Stade de France gelang dem zum FC Chelsea gewechselten Loic Remy der goldende Treffer zum 1:0 (0:0)-Testspielsieg gegen Spanien in der 72. Minute. Der Angreifer vollendete 13 Minuten nach seiner Einwechselung eine gelungene Kombination der "Equipe tricolore". Auch ohne den zurückgetretenen Franck Ribery zeigte das Team von Trainer Didier Deschamps insbesondere in der ersten Hälfte eine starke Leistung.

Spanien dagegen enttäuschte beim EM-Gastgeber von 2016 über weite Strecken. Bei den Iberern saß Torhüterlegende Iker Casillas auf der Bank, während David de Gea von Manchester United das Tor hütete. Coach Vicente del Bosque musste in Paris erstmals auf die zurückgetretenen Mittelfeldakteure Xavi und Xabi Alonso verzichten. Spanien trifft zum Auftakt der Qualifikation am Montag (20.45 Uhr) auf Mazedonien.


Mario Mandzukic
Freut sich über einen Treffer gegen Zypern: Kroatiens Angreifer Mario Mandzukic.
© Getty Images

Mandzukic treffsicher, Jedvaj debütiert

Mario Mandzukic hat Kroatiens Nationalmannschaft zum 2:0 (1:0)-Sieg gegen Zypern geschossen. Der frühere Angreifer des FC Bayern erzielte in der 18. und 58. Spielminute beide Treffer für die "Feurigen". In guter Erinnerung wird auch Tin Jedvaj das Testspiel in Pula behalten: Der 18-jährige Abwehrspieler von Bayer 04 Leverkusen wurde in der 61. Minute eingewechselt und feierte damit sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. Am Dienstagabend starten die Kroaten in Zagreb gegen Malta in die Qualifikation für die EM 2016.


Ibrahmovic knackt als erster Schwede die 50

Zlatan Ibrahimovic hat sich die Krone aufgesetzt: Der Angreifer von Paris St. Germain markierte beide Tore beim 2:0 (2:0)-Sieg Schwedens in Solna gegen Estland - in seinem 99. Länderspiel waren dies die Treffer Nummer 49 und 50 für den 32-Jährigen. Damit ist "Ibra" nun Top-Torschütze Schwedens: Von 1923 bis 1932 hatte Sven Rydell in nur 43 Spielen 49-mal getroffen. Die Bestmarke bejubelte Ibrahimovic entsprechend: Nach dem Rekordtor zog er sein Trikot aus und präsentierte ein Shirt mit der Rückennummer "50+".


Belgien siegt dank Mertens und Witsel

Belgien kam zu einem 2:0 (1:0) gegen Australien. In Lüttich brachte Dries Mertens vom SSC Neapel die "Roten Teufel" im ersten Spiel nach dem WM-Viertelfinalaus in der 18. Minute in Führung. Für den Endstand sorgte Axel Witsel von Zenit St. Petersburg in der 77. Spielminute. Während Wolfsburgs Kevin de Bruyne 90 Minuten auf dem Platz stand, hoffte der Neu-Gladbacher Thorgan Hazard vergeblich auf einen Einsatz. Bei den Australiern wirkten Matthew Leckie (Ingolstadt) und Ben Halloran (Düsseldorf) mit, Dortmunds Torhüter Mitchell Langerak durfte nicht ran.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 04.09., 18:16 Uhr
Spaniens Neuanfang - Ohne Xavi und Alonso in die Zukunft
Am Donnerstagabend steigt ein echter Testspielkracher, wenn Spanien auf Frankreich trifft. Das Debakel in Brasilien war nur schwer verdaulich für das Team von Vincente del Bosque. Nun muss der Coach nach den Rücktritten von Xabi Alonso, Xavi oder David Villa eine neue Mannschaft zusammenstellen. Beim Gegner Frankreich muss Trainer Didier Deschamps den zurückgetretenen Franck Ribery ersetzen, aber der fehlte ja auch schon bei der WM.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mandzukic

Vorname:Mario
Nachname:Mandzukic
Nation: Kroatien
Verein:Juventus Turin
Geboren am:21.05.1986

weitere Infos zu Jedvaj

Vorname:Tin
Nachname:Jedvaj
Nation: Kroatien
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:28.11.1995

weitere Infos zu Immobile

Vorname:Ciro
Nachname:Immobile
Nation: Italien
Verein:Lazio Rom
Geboren am:20.02.1990

weitere Infos zu Remy

Vorname:Loic
Nachname:Remy
Nation: Frankreich
Verein:Crystal Palace
Geboren am:02.01.1987

weitere Infos zu Ibrahimovic

Vorname:Zlatan
Nachname:Ibrahimovic
Nation: Schweden
Verein:Manchester United
Geboren am:03.10.1981

weitere Infos zu Kovac

Vorname:Niko
Nachname:Kovac
Nation: Kroatien
Verein:Eintracht Frankfurt