Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.09.2014, 14:00

Spanien: Mittelfeldmann darf nicht eingesetzt werden

Spielverbot: Getafes Leon Opfer des Financial Fair Play

Mittelfeldspieler Pedro Leon hat bei seinem Klub FC Getafe ein Spielverbot erhalten. Der ehemalige Akteur von Real Madrid, der im Sommer von einigen Bundesligisten umworben wurde, ist das erste prominente Opfer der Regeln zum finanziellen Fair Play, die die spanische Profi-Liga (LFP) in Absprache mit der Sportbehörde CSD für diese Saison eingeführt hatte. Derweil gibt Getafes Präsident die Schuld allein dem Spieler.

Darf für seinen Klub nicht auflaufen: Getafes Pedro Leon.
Darf für seinen Klub nicht auflaufen: Getafes Pedro Leon.
© ImagoZoomansicht

Die Vereine in der Primera Division dürfen gemäß des Statuts höchstens 70 Prozent ihrer Einnahmen für Spielergehälter ausgeben. Der FC Getafe hätte mit Pedro Leon, der 2011 von Real Madrid kam und der bestbezahlte Spieler im Kader ist, sein Limit von 17 Millionen Euro überschritten. Die LFP verweigerte dem Mittelfeldspieler daher eine Lizenz.

Für Leon interessierten sich mehrere Vereine außerhalb Spaniens, darunter Klubs aus der Premier League und der Bundesliga. Getafe wollte den Spieler von der Gehaltsliste haben, ein Wechsel sei jedoch gescheitert, weil die Offerten entweder dem FC Getafe oder dem Spieler nicht gefallen hätten.

Obwohl der Starspieler des Madrider Vorortvereins nicht eingesetzt werden kann, bleibt Getafes Präsident Angel Torres gelassen. "Es liegt an ihm. Er hatte die Möglichkeit, die Situation zu regeln, aber er hat sich dagegen entschieden. Es ist nicht unsere Schuld", so Torres. Dass der 27-Jährige nicht für den Kader registriert werden konnte, sei für Torres nicht "traumatisch". Ganz im Gegenteil: "Die LFP hat ihre Verpflichtungen erfüllt, der Klub ist damit einverstanden", gab der Vereinsboss zu wissen.

Die spanische Spielergewerkschaft AFE kündigte derweil eine Klage gegen die Profi-Liga an. Sie kritisierte, dass mehrere Vereine die neue Finanzregel als Druckmittel benutzten, um die Fußballer dazu zu bewegen, Gehaltssenkungen zu akzeptieren.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Pedro Leon

Vorname:Pedro Leon
Nachname:Sanchez Gil
Nation: Spanien
Verein:SD Eibar
Geboren am:24.11.1986

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Getafe
Gründungsdatum:01.08.1983
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Getafe Club de Fútbol
Avenida Teresa de Calcuta s/n
28903 Getafe
Telefon: 00 34 - 91 - 6 95 97 71
Telefax: 00 34 - 91 - 6 81 12 12
Internet:http://www.getafecf.com/