Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.08.2014, 14:47

Abwehrspieler kommt vom FC Porto

City greift für Wunschspieler Mangala tief in die Tasche

Manchester City hat Trainer Manuel Pellegrinis Wunsch erfüllt und die Abwehr verstärkt: Der englische Meister gab auf seiner Website die Verpflichtung von Eliaquim Mangala bekannt. Der Innenverteidiger wurde für eine sehr hohe Ablöse vom FC Porto losgeeist, wie englische Medien übereinstimmend berichten. City buhlte schon länger um die Dienste des Franzosen, der den Wechsel nach England als wichtigen Schritt in seiner Karriere ansieht.

Verteidigt fortan an der Seite von Vincent Kompany: Eliaquim Mangala.
Verteidigt fortan an der Seite von Vincent Kompany: Eliaquim Mangala.
© Getty ImagesZoomansicht

Über die genaue Ablöse machten die Vereine keine Angabe, die englischen Medien sind sich selbst unsicher, was die Höhe des Preises betrifft: 32 Millionen Pfund, umgerechnet 40 Millionen Euro, sollen die Citizens gemäß "BBC" für Mangala, der schon seit Winter im Fokus von Coach Pellegrini stand, hingelegt haben. Der "Independent" hingegen schreibt, dass der Franzose sogar umgerechnet 53 Millionen Euro gekostet haben soll, wobei lediglich 30 Millionen an den FC Porto geflossen sind, der nur 56,67 Prozent der Transferrechte hielt. Die restlichen 43,33 Prozent erwarb ManCity dem Vernehmen nach von der "Doyen Sports Investments Limited".

Mangala soll mit Kapitän Vincent Kompany das neue Innenverteidigerduo bei City bilden, bei denen in der letzten Saison der ehemalige Bayern-Verteidiger Martin Demichelis neben Kompany verteidigte, immer wieder jedoch im Zentrum der Kritik stand.

Mit Demichelis und Matija Nastasic verfügt der englische Meister jetzt über ausreichend Konkurrenz auf der Position im Abwehrzentrum, wie auch Pellegrini eingestand: "Ich bin sehr froh, einen Spieler von der Qualität Mangalas für die Mannschaft hinzugewonnen zu haben."

Er hat alle mentalen, physischen, technischen und taktischen Eigenschaften, um einer der besten Verteidiger Europas zu werden."City-Coach Manuel Pellegrini über Eliaquim Mangala

Der Chilene lobte seinen Neuzugang in den höchsten Tönen: "Er hat alle mentalen, physischen, technischen und taktischen Eigenschaften, um einer der besten Verteidiger Europas zu werden." Mangala, der besonders für seine körperbetonte Spielweise und seine Kopfballstärke bekannt ist, sammelte bei Standard Lüttich erste Profierfahrung und wechselte im Sommer 2011 für etwa 6,5 Millionen Euro zum FC Porto.

Der 23-Jährige zeigte sich über seinen nächsten Karriereschritt erfreut: "Ich bin sehr glücklich, nach England gewechselt zu sein, denn die Premier League ist die beste Liga der Welt." Mangala, der in Frankreichs Kader bei der Weltmeisterschaft in Brasilien stand, fügte hinzu: "Porto verlassen zu haben, ist ein wichtiger Schritt für mich, um meine Entwicklung fortsetzen zu können."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mangala

Vorname:Eliaquim
Nachname:Mangala
Nation: Frankreich
Verein:FC Valencia
Geboren am:13.02.1991

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Porto
Gründungsdatum:28.09.1893
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Futebol Clube do Porto
Estádio do Dragão, Via FC Porto
3º Piso - Entrada Poente
4350-451 Porto
Telefon: 00 351 - 22 - 5 57 04 00
Telefax: 00 351 - 22 - 5 57 04 98
E-Mail: geral-fcp@sportmultimedia.pt
Internet:http://www.fcporto.pt/

Vereinsdaten

Vereinsname:Manchester City
Gründungsdatum:01.01.1880
Vereinsfarben:Hellblau-Weiß
Anschrift:Manchester City Football Club
Etihad Stadium
Etihad Campus
Manchester M11 3FF
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 161 - 4 44 18 94
Telefax: 00 44 - 161 - 4 38 79 99
Internet:http://www.mcfc.co.uk/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun