Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.07.2014, 19:15

Juventus Turin: Neuzugang kommt auf 379 Spiele für ManUnited

Ja zu Juve: Evras Unsicherheit ist weg

Der Rücktritt von Antonio Conte als Trainer von Juventus Turin sorgte auch bei Patrice Evra in England für etwas Unsicherheit, hatte der Franzose doch länger mit einem Wechsel zur "Alten Dame" kokettiert. "Ich bin unsicher, wo meine Zukunft liegt. Kein Kontrakt wurde abgeschlossen, ich bin immer noch bei ManUnited unter Vertrag", hatte der 33-Jährige zuletzt über den Kurznachrichtendienst Twitter verkündet. Am Montagabend herrschte Sicherheit: Evra schließt sich Juve an, auch Conte-Nachfolger Massimiliano Allegri vertraut auf den international erfahrenen 33-Jährigen.

Patrice Evra
Nach der WM kommt kein weiteres Kapitel ManUnited hinzu, sondern ein neues in Turin: Patrice Evra.
© Getty ImagesZoomansicht

Evra unterzeichnet bei der "Alten Dame" einen Zweijahresvertrag, der ihn bis Juni 2016 an den italienischen Rekordmeister (30 Meisterschaften) bindet. Die Italiener zahlen für den Neueinkauf rund 1,5 Millionen Euro, bei Erreichen der Königsklasse zur Spielzeit 2015/16 werden noch einmal knapp 400.000 Euro fällig. Innerhalb weniger Tage verzeichnete Juve damit den zweiten hochkarätigen Transfer: Neben dem hocherfahrenen Außenverteidiger von Manchester United konnten die Bianconeri noch Sturm-Talent Alvaro Morata von Real Madrid loseisen. Der 21-Jährige kam für rund 20 Millionen von den Königlichen, erhielt einen Vertrag bis 2019.

Gerade der Fall Evra aber lieferte etwas kuriose Umstände. Nicht nur, dass der französische WM-Teilnehmer (Viertelfinal-Aus gegen Deutschland) sich selbst nach dem Conte-Rücktritt nicht sicher über seine Zukunft geäußert hatte - der 33-Jährige hatte Ende Mai zunächst auch noch für ein neues Dies hatten damals auch die "Red Devils" offiziell verkündet: "Wir können bestätigen, dass Patrice Evra seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat." Gerade weil der englische Spitzenklub mit Neu-Trainer Louis van Gaal einen Neustart wagt und Routiniers wie Rio Ferdinand oder Nemanja Vidic abgetreten sind, galt der Franzose als eine der Stützen, die ein frisches United mit aufbauen sollten - womöglich gar als Kapitän.

Seine Bilanz bei Manchester United wird nun allerdings nicht mehr ausgebaut, es bleibt demnach bei neun Spielzeiten, in denen er in 379 Partien zum Einsatz kam und zehn Tore erzielte. Evras größte Erfolge: Fünfmaliger Premier-League-Sieger und der Champions-League-Triumph im Jahre 2008. Angeheuert hatte der Franzose bei seinem langjährigen Trainer Sir Alex Ferguson im Januer 2006 (zuvor AS Monaco).

Evra: "Eine sehr schwierige Entscheidung"

Nun startet jedenfalls ein neues Kapitel - und zwar in einem Klub, der sich wie ManUnited auch einem zumindest kleineren Umbruch gegenüber sieht. Juventus Turin nämlich wurde zuletzt unter Trainer Conte dreimal Meister am Stück (2012, 2013, 2014). Der 44-Jährige war am vergangenen Dienstag jedoch überraschend zurückgetreten, sah womöglich seine Transfervorstellungen als nicht realisierbar an und in diesem Zuge auch sein großes Ziel, die Königsklasse zu gewinnen. "Ich habe sie 1996 als Spieler gewonnen, und irgendwann möchte ich sie auch als Coach gewinnen. Aber wenn Sie mich fragen, ob das mit Juventus möglich ist, würde ich sagen: Nein", hatte der ehemalige Juve-Spieler und nun auch Ex-Coach verkündet.

Evra jedoch sieht sich an der richtigen Stelle, will der "Alten Dame" nach Jahren des nationalen Erfolgs nun auch mit seiner Erfahrung im internationalen Bereich weiterhelfen. Ganz ohne Wehmut geht der Außenverteidiger dennoch nicht: "Ich habe mir lange Gedanken gemacht. Es war eine sehr schwierige Entscheidung. Der Verein wird immer in meinem Herzen bleiben."

Europa League, 2013/14, Halbfinale
Juventus Turin - Benfica Lissabon 0:0
Juventus Turin - Benfica Lissabon 0:0
Los geht's

Die Spieler von Juventus Turin und Benfica Lissabon stehen vor dem Anpfiff des Rückspiels bereit
© getty images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Evra

Vorname:Patrice
Nachname:Evra
Nation: Frankreich
Verein:Juventus Turin
Geboren am:15.05.1981

Serie A TIM - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Juventus Turin80:23102
 
2AS Rom72:2585
 
3SSC Neapel77:3978
 
4AC Florenz65:4465
 
5Inter Mailand62:3960
 
6FC Parma58:4658
 
7FC Turin58:4857
 
8AC Mailand57:4957
 
9Lazio Rom54:5456
 
10Hellas Verona62:6854
 
11Atalanta Bergamo43:5150
 
12Sampdoria Genua48:6245
 
13Udinese Calcio46:5744
 
14CFC Genua 189341:5044
 
15Cagliari Calcio34:5339
 
16AC Chievo Verona34:5436
 
17Sassuolo Calcio43:7234
 
18Catania Calcio34:6632
 
19FC Bologna28:5829
 
20AS Livorno39:7725

weitere Infos zu Allegri

Vorname:Massimiliano
Nachname:Allegri
Nation: Italien