Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.07.2014, 21:56

Spanischem Traditionsverein droht Auflösung

Schulden über Schulden: Saragossa vor dem Aus

Dem Traditionsverein Real Saragossa droht der finanzielle Kollaps. Spanischen Medienberichten zufolge drücken insgesamt 113 Millionen Euro Schulden den Klub aus dem Nordosten Spaniens, alleine das Finanzamt fordert satte 29 Millionen Euro ein. Die Spieler warten noch auf die Gehälter der vergangenen Saison.

Victor Munoz
Ungewisse Zukunft: Saragossas Trainer Victor Munoz weiß nicht, wie es weitergeht.
© imagoZoomansicht

Bis zum 30. Juli gibt der spanische Ligaverband (LFP) Real Saragossa Zeit, die wirtschaftliche Schieflage geradezurücken. Andernfalls drohe der Zwangsabstieg aus der zweiten Liga und im schlimmsten Fall sogar die Vereinsauflösung. LFP-Präsident Javier Tebas nannte die Situation "dramatisch". Erst vor einem Jahr stand der Traditionsverein UD Salamanca vor ähnlichen Problemen und musste aufgelöst werden.

1995 hatte Saragossa den Europapokal der Pokalsieger gewonnen, als der FC Arsenal im Endspiel mit 2:1 nach Verlängerung besiegt wurde. In der Saison 1992/93 hatte Deutschlands Nationalspieler Andreas Brehme das Saragossa-Trikot getragen. 2013 dann stieg der Verein nach 54 Spielzeiten in der Primera Division in die zweite Liga ab. Ob er je wieder zurückkommt, ist äußerst fraglich.

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Real Saragossa
Gründungsdatum:15.03.1932
Anschrift:Eduardo Ibarra, 6
E-50009 Zaragoza
Telefon: 0034-97-6567777
Telefax: 0034-97-6568863
Internet:http://www.realzaragoza.com