Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
31.05.2014, 22:50

Spanien: SD Eibar gelingt der Durchmarsch

La Coruñas Weg zurück in die Zukunft

Der 31. Mai 2014 soll beim spanischen Klub Deportivo La Coruna als Startschuss für eine neue Zeit in Erinnerung bleiben. Mit einem 1:0-Sieg in der Liga Adelante gegen Real Jaen gelang den Kickern aus Galizien die Rückkehr in die Primera Divison, in der ab der Spielzeit 2014/15 wieder Duelle gegen den FC Barcelona oder Real Madrid warten. Im heimischen Estadio Municipal de Riazor wurde Torschütze Carlos Marchena zum Helden des Klubs, der eine neue Ära einleiten will. Ferner feiert auch Eibar.

Feierstimmung: Die Fans von Deportivo La Coruna jubeln ihren Spielern zu und freuen sich nun auf Duelle gegen Real, Barça & Co.
Feierstimmung: Die Fans von Deportivo La Coruna jubeln ihren Spielern zu und freuen sich nun auf Duelle gegen Real, Barça & Co.
© picture allianceZoomansicht

In der Spielzeit 1999/2000 und damit zur Jahrtausendwende krönte sich La Coruna erstmals zum spanischen Meister, 1995 und 2002 gelangen zudem Triumphe im Copa del Rey. In diesen Jahren erlebte Deportivo quasi den Höhepunkt des Vereins, darunter auch der Halbfinaleinzug in der Champions League gegen den AC Mailand. Nach einer 1:4-Auswärtspleite wurden die Rossoneri damals noch zu Hause mit einem 4:0 aus dem Wettbewerb gekegelt. Im Semifinale musste sich Depor schließlich dem späteren Sieger Porto beugen. Doch die wundervolle Ernte wurde im Anschluss von einer langjährigen Dürre heimgesucht: Zunächst spielten die Blau-Weißen noch einige Zeit in der oberen Tabellenregion in Spanien mit, ehe in der Saison 2010/11 der erste Abstieg folgte. Immerhin: Das Kunststück des direkten Wiederaufstiegs gelang damals wie heute, nachdem La Coruña in der Spielzeit 2012/13 ebenfalls den Gang in Liga zwei antreten musste.

Ein Name: Roy Makaay

Einer der bekanntesten Spieler vergangener Tage ist der Niederländer Roy Makaay, der Deportivo in der Saison 2002/03 auf Rang drei schoss und in derselben Spielzeit zum Torschützenkönig aufstieg. Das weckte Begehrlichkeiten: Makaay wurde im Sommer 2003 vom spanischen Erstligisten für 18,75 Millionen Euro vom FC Bayern München geholt. Zuvor hinterließ er bei den Bayern-Verantwortlichen ebenfalls bleibenden Eindruck, als er für die Galizier in den beiden Champions-League-Vorrundenspielen der Saison 2002/03 vier Treffer gegen den FCB erzielte. Seinen ausgeprägten Torriecher stellte er auch in seinen vier Jahren bei Bayern München unter Beweis. In 129 Bundesligaspielen gelangen ihm 78 Tore. Hinzu kommen noch 17 Tore in der Champions League. Nun jedenfalls will Depor eine neue Ära prägen, die neue Spieler kreieren und den Verein zunächst auf Dauer in der Liga halten soll.

SD Eibar: Durchmarsch

Die größten Schlagzeilen in der Liga Adelante schrieb jüngst allerdings der SD Eibar. Die Basken tüteten den Aufstieg bereits einen Spieltag zuvor ein - damit gelang zudem der Durchmarsch ins Oberhaus. Nur eine Spielzeit zuvor nämlich waren die Blau-Roten erst aus der Drittklassigkeit emporgestiegen, nun folgte der größte Vereinserfolg und zudem ein Unikum: Niemals zuvor kam ein spanischer Erstligist aus einer derart kleinen Stadt (zirka 27.000 Einwohner).

31.05.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Vazquez

Vorname:Fernando
Nachname:Vazquez
Nation: Spanien
Verein: