Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.05.2014, 20:30

Kritik an Verteilung der Gelder in der Königsklasse

Champagne: "Fußball muss Volkssport bleiben"

Jérome Champagne (55) bringt sich im Rennen um die FIFA-Präsidentschaft in Stellung. Im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (SID) bekräftigte der Franzose seine Absicht, 2015 für den Chefposten im Fußball-Weltverband zu kandidieren. Daran würde sich auch nichts ändern, wenn Amtsinhaber Joseph S. Blatter (78) seine kürzlich angedeutete Bereitschaft für eine fünfte Amtszeit offiziell bestätigen würde.

Jérome Champagne
Die zukünftige Nummer eins bei der FIFA? Präsidentschafts-Kandidat Jérome Champagne.
© picture-allianceZoomansicht

Viele Insider hatten vermutet, dass Champagne als einstiger "Ziehsohn" Blatters nicht antreten würde, sobald der seit 1998 amtierende Eidgenosse eine erneute Kandidatur ernsthaft ins Auge fassen würde. Champagne: "Erstens: Noch bin ich der einzige offizielle Kandidat. Herr Blatter hat sich nur über die Medien erklärt und noch keine Kandidatur angemeldet. Zweitens: Ich führe keinen Wahlkampf gegen Personen, sondern für Ideen, Konzepte, Visionen. Darüber muss der Kongress 2015 entscheiden. Ich werde meine Kandidatur nicht zurückziehen."

Champagne sieht sich selbst als Erneuerer, der vor allem die Verteilung der Gelder durch die Europäische Fußball-Union (UEFA) unter Michel Platini in der Champions League stark kritisiert: "Michel Platini hat die Champions League nicht erfunden. Also habe ich nicht ihn angegriffen, sondern die Verteilung der Gelder. In England bekommt der Meister das 1,5-fache des Tabellenletzten aus den TV-Verträgen, in der Bundesliga das 2,1-fache. In der Champions League beträgt das Verhältnis 6,5 zu 1", kritisierte Champagne.

Platini gilt als dritter möglicher Bewerber um den FIFA-Chefposten, ob der UEFA-Präsident Ernst macht im Kampf um den FIFA-Thron, wird er nach der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) verkünden.

Deutliche Kritik an Zunahme des Pay-TV

Auch dass Fußball manchesmal ausschließlich im Pay-TV zu sehen ist, ist Champagne ein Dorn im Auge: "Ich bin für die Globalisierung des Fußballs und die Erhöhung seiner Einnahmen. Aber es kann nicht sein, dass Spiele der WM im Pay-TV versteckt werden, in meinem Heimatland Frankreich die gesamte Champions League nur noch im Bezahlfernsehen zu sehen ist und die Liga nur, wenn man zwei Bezahlsender abonniert. Damit zerstören wir unsere Zukunft, weil Jugendliche aus einkommensschwachen Familien keinen Spitzenfußball mehr sehen."

Bundesliga als Vorbild

Lobend äußerte sich lobend über Deutschlands Elite-Liga: "Die Bundesliga ist meines Erachtens angesichts der Attraktivität der Spiele, der vielen Tore, des Offensivfußballs im Ausland noch unterrepräsentiert. Außerdem praktiziert sie noch sehr vernünftige Eintrittspreise - was sie für die VIP-Logen nimmt, ist mir ja egal", äußerte Champagne, "aber Fußball muss ein Volkssport bleiben. Und da ist Deutschland, auch mit der Sportschau, neben den Eintrittspreisen ein Vorbild."

Die 50+1-Regelung, die Tatsache, dass RB Leipzig aufsteigen kann - das sei doch fantastisch. Champagne: "Die französische Meisterschaft beginnt erst mit dem Dritten, der Meister ist Katar mit Paris SG, der Vize Russland mit Monaco. Das ist doch die Realität, die es zu ändern gilt."

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores Live

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:40 SDTV Corinthians - Cruzeiro
 
03:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:00 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
04:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): RB Leipzig und die Bundesliga... von: bolz_platz_kind - 29.09.16, 02:15 - 6 mal gelesen
Re: Schalker weggucken... von: bolz_platz_kind - 29.09.16, 01:55 - 26 mal gelesen
Nach dem, was man hier so liest,... von: piripiri66 - 29.09.16, 00:19 - 78 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17