Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.05.2014, 14:41

Neuer Trainer erhält Vertrag über zwei Jahre

Enrique: "Wir bauen ein neues, aufregendes Barça"

Der FC Barcelona hat seinen neuen Cheftrainer Luis Enrique präsentiert. Der ehemalige Spieler der Katalanen und Ex-Coach von Celta Vigo unterzeichnete offiziell seinen Vertrag bei Barça. Enrique erklärte auf der Pressekonferenz, dass die Mannschaft mit seiner Ankunft umgebaut und verstärkt werden würde. Zudem werde auch wieder vermehrt auf die Jugend gesetzt.

"Willkommen bei Barça" - Der FC Barcelona stellt Luis Enrique (li.) als neuen Trainer offiziell vor.
"Willkommen bei Barça" - Der FC Barcelona stellt Luis Enrique (li.) als neuen Trainer offiziell vor.
© Getty ImagesZoomansicht

Sportdirektor Andoni Zubizarreta erklärte bei der Präsentation: "Luis Enrique nimmt große Herausforderungen an. Die nächste Saison bei Barça wird so eine sein - Begeisterung und Energie werden hierfür nötig sein." Dafür habe man mit Enrique, der von 1996 bis 2004 für Barcelona spielte und auch schon die zweite Mannschaft betreute, genau den richtigen Trainer gefunden. "Luis kennt unsere Art zu spielen, unsere Philosophie, unsere Jugendakademie. Wir sind in guten Händen", so Zubizarreta weiter.

Der ehemalige Trainer vom AS Rom und Celta Vigo bedankte sich beim Verein für das Vertrauen: "Heute ist ein besonderer Tag für mich. Ich hätte nie daran gedacht, Trainer von Barcelona zu werden." Der 44-Jährige erklärte ferner: "Heute fangen wir damit an, ein neues, aufregendes Barça aufzubauen."

Umbruch geplant

Hierfür werde das Team, das in dieser Saison alle wichtigen Titel verpasst hatte, verstärkt. Über einzelne Namen wollten weder er noch Zubizarreta Auskunft geben, das werde in aller Ruhe intern analysiert. Auch alle Nachwuchsspieler würden die Chance bekommen, sich für die erste Mannschaft zu empfehlen, so Enrique: "Die Tür ist offen. Sie müssen zeigen, dass sie ehrgeizig und bereit sind."

Zudem versprach Enrique, dass der entthronte spanische Meister, der zuletzt auf dem Spielfeld allzu oft matt und ideenlos agierte, weiter Offensiv-Fußball spielen werde: "Wir werden angreifen, einen attraktiven und effektiven Fußball spielen." Barça habe "eine attraktive Vorstellung vom Fußball, aber wir müssen genauso verteidigen und hart arbeiten."

Saß schon einmal Probe am neuen Arbeitsplatz: Luis Enrique.
Saß schon einmal Probe am neuen Arbeitsplatz: Luis Enrique.
© Getty ImagesZoomansicht

Darauf angesprochen, wie der schwierige Umbruch vollzogen werden soll, erklärte Enrique. Ein Trainer müsse immer auch ein "Anführer sein", das sei "in vielerlei Hinsicht sehr wichtig", so "Lucho", wie der Spitzname des ehemaligen Mittelfeldspielers in Katalonien lautet. "Es geht darum, wie man eine Gruppe leitet, mit den Egos umgeht und die Spieler motiviert."

Ter Stegen wird am Donnerstag vorgestellt

Des Weiteren teilte der Klub mit, dass Neuzugang Marc-André ter Stegen am morgigen Donnerstag offiziell vorgestellt werden wird. Der 22-Jährige erklärte jüngst: "Für mich ist erst einmal wichtig, in Barcelona Fuß zu fassen. Ich freue mich auf meine neuen Teamkameraden und die neue Sprache, die ich gerne lernen möchte. Wenn das alles passt, bin ich zuversichtlich, dass ich viele Jahre in Barcelona spielen kann."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Martino

Vorname:Gerardo
Nachname:Martino
Nation: Argentinien

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Barcelona
Gründungsdatum:29.11.1899
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:Fútbol Club Barcelona
Avenida Arístides Maillol, s/n
08028 Barcelona
Telefon: 00 34 - 902 - 18 99 00
Telefax: 00 34 - 496 - 37 97
oab@fcbarcelona.cat
Internet:http://www.fcbarcelona.com/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun