Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.05.2014, 23:14

Schweiz: Skibbe-Klub Zürich trotz Sieg geschlagen

Basel zum Fünften - Rekordtitel für den FCB!

Bereits zum 17. Mal gelang dem FC Basel am Donnerstag der Gewinn der Schweizer Meisterschaft. Die Basler gewannen am 35. Spieltag beim FC Aarau mit 3:1 und liegen damit einen Spieltag vor Schluss mit 69 Punkten uneinholbar mit vier Zählern Vorsprung vor Verfolger Grasshopper-Club Zürich.

FC Basel
Nach dem Treffer zum 2:1 in Aarau jubeln die Basler Spieler.
© imagoZoomansicht

Die Tore für den FCB erzielten Geoffroy Serey Dié (28.), Matias Delgado (34.) sowie der aus der Bundesliga umworbene Valentin Stocker (79.). Zunächst hatte Basel nach einem Treffer von Igor Nganga (6.) allerdings in Rückstand gelegen. Kurz vor dem Schlusspfiff vergab Fabian Schär einen Foulelmeter und damit das mögliche 4:1. Gleichwohl ist es für Basel die fünfte Meisterschaft in Serie, gleichbedeutend mit einem nationalen Rekord!

Der von Michael Skibbe trainierte Grasshopper-Club setzte sich im Parallelspiel zwar mit 4:1 gegen den FC Luzern durch. Durch die Niederlage am 34. Spieltag gegen Aarau haben die Züricher nun aber keine Chancen mehr, den Rückstand auf Basel noch aufzuholen.

 
Seite versenden
zum Thema

Raiffeisen Super League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1FC Basel66:3269
 
2Grasshopper Club Zürich66:4065
 
3Young Boys Bern57:5056
 
4FC Zürich49:5049
 
5FC Thun57:5048
 
6FC Luzern45:5448
 
7FC St. Gallen37:4545
 
8FC Aarau53:6941
 
9FC Sion35:4440
 
10FC Lausanne-Sport36:6724