Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
31.01.2014, 16:10

Copa del Rey: Wegen ausstehender Gehaltszahlungen

Ein Jahr Pokalausschluss nach Santanders Boykott

Die Spieler des spanischen Drittligisten Racing Santander haben ihren Ankündigungen nun Taten folgen lassen und sorgten so für einen Abbruch des Pokalspiels gegen Real Sociedad San Sebastian. Die Mannschaft zeigte wegen ausstehender Gehaltszahlungen keinerlei Gegenwehr, unmittelbar nach dem Anpfiff wurden die beiden Teams wieder in die Kabine geschickt. wie der spanische Verband nun bekanntgab, werden die Kantabrier für ein Jahr aus dem Wettbewerb ausgeschlossen.

Santanders Profis bestreikten das Pokalspiel gegen Real Sociedad.
Santanders Profis bestreikten das Pokalspiel gegen Real Sociedad.
© picture-allianceZoomansicht

Vor dem Abbruch hatte Santander-Kapitän Mario Fernandez dem Schiedsrichter mitgeteilt, dass sein Team das Viertelfinal-Rückspiel gegen den Erstligisten boykottieren wird. Hintergrund der Aktion: Die Spieler warten schon seit September auf ihre Gehälter. Trotz mehrerer Versprechungen von Vereinspräsident Angel Lavín hat sich an der misslichen Lage beim hoch verschuldeten Klub aber nichts verändert. Die wirtschaftliche Situation sei inzwischen bei mehreren Profis äußerst prekär, hieß es zuletzt in einer Erklärung.

Die Boykottaktion hat weitreichende Folgen, denn Santander ist für die kommende Saison von dem Wettbewerb ausgeschlossen worden. Dies entschied das Sportgericht des spanischen Fußballverbands (RFEF) am Freitag. Zudem muss der Club eine Geldstrafe von 3000 Euro zahlen.

Das Hinspiel in der Copa del Rey hatte Santander, das bis vor zwei Jahren noch selbst in der Primera Division gespielt hatte, mit 1:3 verloren. Das Team aus Nordspanien hatte zuvor die Erstligisten FC Sevilla und UD Almería ausgeschaltet.

Schon bei der Partie gegen Almería zu Beginn des Monats hatten die Profis von Santander mit einer ähnlichen Aktion für Aufsehen gesorgt. Wegen der Missstände im Klub waren die Spieler nach dem Anstoß für 20 Sekunden einfach stehen geblieben. Gleichzeitig hatten Racing-Fans die Vorstands-Loge gestürmt.

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine