Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
27.12.2013, 15:41

Vincent Tan feuert Trainer

Dicke Luft in Cardiff: Mackay muss gehen

Über dem walisischen Ort Cardiff hängen schon seit einiger Zeit dunkle Wolken. Zwischen dem schwerreichen Klubbesitzer Vincent Tan und Coach Malky Mackay stimmte die Chemie schon länger nicht mehr. Erst jüngst sorgte eine E-Mail von Tan an Mackay für reichlich Diskussionen in der Premier League, nun folgte der Rausschmiss des schottischen Trainers.

Es kam anders: Die Fans protestierten am Boxing Day vergeblich.
Es kam anders: Die Fans protestierten am Boxing Day vergeblich.
© imagoZoomansicht

Der walisische Premier-League-Klub Cardiff City gab am Freitag die Entlassung von Trainer Malky Mackay bekannt. Ein Nachfolger für Mackay, der den Verein zum ersten Mal seit 1962 in die höchste englische Spielklasse geführt hatte, solle in Kürze bekannt gegeben werden. Allerdings dürfte dabei nicht die jüngste 0:3-Pleite gegen Southampton die entscheidende Rolle gespielt haben. Vielmehr hat Tan hier wohl eine Hauptrolle inne.

Der malayische Vereinsbesitzer hatte zuletzt schon auf die Trennung hingewirkt. Vor einer Woche hatte der Unternehmer dem Teammanager eine E-Mail geschrieben: Mackay solle zurücktreten - oder er werde gefeuert. Der 41-Jährige hatte Cardiff im Juni 2011 übernommen und vor dieser Saison in die Premier League geführt.

Unter Mackays Kollegen hatte dieser Vorgang für Empörung gesorgt. "Er arbeitet sehr erfolgreich. Ein Trainer verdient Respekt", sagte Roberto Martinez vom FC Everton. Deutlicher wurde Brendan Rodgers vom FC Liverpool. "Wenn ich das von außen beurteile, komme ich zu dem Schluss, dass es dort einen Geschäftsmann gibt, der den Klub führt, der offensichtlich nichts vom Fußball versteht", meinte Rodgers. Er fügte an, dass er sehr verwundert darüber sei, wie sein Kollege behandelt werde.

Wundern muss man sich in Cardiff allerdings über gar nichts mehr. Tan hatte den "Bluebirds" schon den Wechsel auf die Farbe Rot verordnet und gleich noch einen Drachen ins Wappen gesetzt. Die Fans protestieren seit Monaten gegen die Entscheidungen.

Zuletzt zeigten die Fans vor der Partie am Boxing Day ihren Unmut. Rund 500 Anhänger hatten sich versammelt, um nicht nur für die alten Vereinsfarben einzustehen, sondern auch Mackay den Rücken zu stärken - vergeblich. Beim kommenden Heimspiel gegen Schlusslicht Sunderland (Samstag, 18.30 Uhr) ist also für Sprengstoff und eine explosive Stimmung gesorgt.

27.12.13
 
Seite versenden
zum Thema

Barclays Premier League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1FC Arsenal36:1839
 
2Manchester City53:2138
 
3FC Chelsea33:1837
 
4FC Liverpool43:2136
 
5FC Everton29:1734
 
6Newcastle United29:2333
 
7Manchester United31:2231
 
8Tottenham Hotspur19:2431
 
9FC Southampton25:1827
 
10Stoke City18:2621
 
11Swansea City23:2420
 
12Hull City16:2320
 
13Aston Villa17:2419
 
14Norwich City16:3119
 
15West Bromwich Albion19:2417
 
16Cardiff City13:2817
 
17Crystal Palace12:2716
 
18FC Fulham19:3516
 
19West Ham United15:2514
 
20AFC Sunderland13:3013

Vereinsdaten

Vereinsname:Cardiff City