Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.11.2013, 08:15

Testländerspiele: Nullnummer der Niederlande

"La Roja" verliert, Brasilien siegt weiter

Zahlreiche Teams hatten am Dienstagabend Testspiele zu bestreiten. Unter anderem war Spanien in Südafrika gefordert und verlor. Die Niederlande kam gegen Kolumbien nicht über ein 0:0 hinaus. Gibraltar feierte derweil im ersten offiziellen Spiel einen überraschenden Achtungserfolg und trotzte der Slowakei ein 0:0 ab. Jürgen Klinsmann verlor mit den USA 0:1 in Österreich.

Joker-Tor zum Sieg: Robinho markierte das 2:1 gegen Chile.
Joker-Tor zum Sieg: Robinho markierte das 2:1 gegen Chile.
© Getty ImagesZoomansicht

Brasiliens Nationalmannschaft bleibt auf Siegeskurs. Die Seleçao gewann das Vorbereitungsspiel gegen Chile, das im kanadischen Toronto in der Nacht auf Mittwoch ausgetragen wurde, mit 2:1.

Die Auswahl von Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari ging gegen den südamerikanischen Konkurrenten durch Stürmer Hulk von Zenit St. Petersburg in der 14. Minute in Führung, den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Eduardo Vargas in der 71. Minute. Den Siegtreffer für den WM-Gastgeber erzielte Robinho vom AC Mailand in der 79. Minute, nachdem der Offensivmann kurz zuvor eingewechselt worden war.

Für die Brasilianer spielte der Wolfsburger Mittelfeldspieler Luiz Gustavo die kompletten 90 Minuten durch, der Bayern-Abwehrmann Dante wurde Mitte der zweiten Halbzeit eingewechselt (74.).

Die Chilenen, die von Jorge Sampaoli trainiert werden, hatten sich in der Südamerika- Qualifikation Tabellen-Platz drei gesichert - mit vier Punkten Abstand zum Tabellenersten Argentinien.

Am Freitag hatte sich Brasilien, das nun auf sechs Siege in Serie zurückblicken kann, gegen Honduras mit 5:0 durchgesetzt. Im abgelaufenen Länderspieljahr absolvierte die Selecao insgesamt 19 Testspiele sowie die offizielle Partien beim Confed-Cup, den sie durch ein 3:0 gegen Spanien gewinnen konnten. Die Bilanz: 13 Siege, vier Unentschieden, zwei Niederlagen.

Überraschung durch Gibraltar - Südafrika schlägt Spanien

Bernard Parker
Sorgte für die spanische Niederlage: Bernard Parker.
© Getty ImagesZoomansicht

Gibraltar hat gleich im ersten offiziellen Spiel einen überraschenden Achtungserfolg gefeiert und gegen die Slowakei im Estadio Algarve im portugiesischen Faro ein 0:0 herausgeholt. Die Nationalmannschaft des britischen Überseegebiets, das nur 30.000 Einwohner zählt und zuletzt als 54. Mitgliedsverband in die Europäische Fußball-Union UEFA aufgenommen worden war, setzt überwiegend auf Amateure - was das Remis umso wertvoller Macht. Dessen ist sich auch Gibraltars Coach Allen Bula bewusst. "Die Slowakei ist auf einem Niveau, das die meisten meiner Spieler nicht mal kennen", hatte dieser vor dem Duell gegen den WM-Teilnehmer von 2010 gesagt.

Eine Sensation schaffte Südafrika, das Welt- und Europameister Spanien schlug. Der Branchenprimus unterlag der Nummer 61 der Weltrangliste am Dienstag in Johannesburg 0:1 (0:0) und kassierte damit nach sechs Spielen mal wieder eine Niederlage. Das Tor des Abends erzielte Stürmer Bernard Parker (56.). Die letzte spanische Niederlage war im Finale des Confed-Cups - 0:3 gegen Brasilien.

Nullnummer und Sorgen um Van der Vaart

Die Türkei feierte derweil einen 2:1-Erfolg über Weißrussland. Umuts frühen Treffer zum 1:0 nach vier Minuten konnte Rodionov zwar noch egalisieren (10.), doch kurz vor Schluss sorgte Burak (89.) doch noch für den türkischen Sieg. Über eine torlose Nullnummer kamen die Niederlande indes gegen Kolumbien nicht hinaus, verloren dabei sogar noch Spielmacher Rafael van der Vaart.

Klinsmann verliert in Österreich

Derweil setzte es für Jürgen Klinsmann mit der US-Nationalmannschaft eine 0:1-Pleite in Österreich. Den Treffer für die Gastgeber, bei denen die drei Bundesliga-Legionäre David Alaba (Bayern München), Christian Fuchs (Schalke 04) und Martin Harnik (VfB Stuttgart) zum Einsatz kamen, erzielte Marc Janko (33.). Bei den USA standen Jermaine Jones (Schalke 04) und John Brooks (Hertha BSC) in der Startelf.

Belgien verliert auch gegen Japan

Shinji Okazaki vom 1. FSV Mainz 05 hat Japan dank eines Tores in der 63. Minute zu einem 3:2 (1:1)-Erfolg im Länderspiel bei den ebenfalls für die WM 2014 in Brasilien qualifizierten Belgiern geführt. Zuvor hatten Kakitani (37.) und Honda (53.) für Nippon getroffen, für die "Roten Teufel" waren Mirallas (16.) und Alderweireld (79.) erfolgreich.

20.11.13
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:45 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
12:55 EURO Going for Gold
 
13:00 SKYS1 Beach-Volleyball
 
13:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
13:00 SDTV FC Groningen - Ajax Amsterdam
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Tippspiel: 1. Spieltag 2016/2017 von: jenne66 - 26.07.16, 12:37 - 3 mal gelesen
Re: Tippspiel: 1. Spieltag 2016/2017 von: Udo841 - 26.07.16, 12:26 - 13 mal gelesen
Re: Tippspiel: 1. Spieltag 2016/2017 von: Sandro_1956 - 26.07.16, 12:12 - 13 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17