Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.09.2013, 21:15

Die Topspiele des Wochenendes in Europa

Monaco patzt - Besiktas verliert die Spitze

In Europas Topligen rollt der Ball. Fenerbahce setzte sich in der Türkei an die Spitze, Besiktas kassierte am Montag eine Niederlage. Am Samstag duellierten sich Zenit und Spartak im direkten Duell um die Tabellenführung, die St. Petersburg an sich riss. Paris gewann 2:0 gegen Toulouse, Monaco stolperte am Sonntag in Reims. Die PSV Eindhoven kassierte eine Pleite in Alkmaar. In Österreich landete RB Salzburg einen Kantersieg, der Schweizer Serienmeister Basel spielte nur remis.

Radamel Falcao
Kein Durchkommen in Reims: Radamel Falcao.
© imagoZoomansicht

Frankreich: Paris souverän, Monaco lässt Federn

In der Ligue 1 betrat Paris am Samstag die Bühne. Und PSG legte dabei vor, Marqinhos und Cavani sicherten den Hauptstädtern den souveränen 2:0-Sieg gegen den FC Toulouse und damit zugleich die vorläufige Tabellenführung. Diese hatte Monaco am Sonntagabend im Visier, als es beim Tabellenzehnten aus Reims zur Sache ging. Doch der massiv verstärkte Aufsteiger hatte Probleme, Deveaux brachte den Außenseiter bereits in der 4. Minute per Kopf in Front. Joao Moutinho gelang zwar bald darauf mit einem um die Mauer ins kurze Eck getretenen Freistoß der Ausgleich (13.), doch zu mehr reichte es für die Monegassen nicht mehr. Auch in Unterzahl hielt Reims in der Schlussphase den einen Zähler fest. Das Unentschieden reichte Monaco jedoch, um punktgleich mit PSG wieder die Spitze zu übernehmen.

Dem Duo dicht auf den Fersen bleibt Olympique Marseille, das am Dienstag in der Champions League auf Borussia Dortmund trifft. Valbuena (58.) und Ayew (90.) bescherten OM in Lorient die drei Punkte.

Portugal: Josués Elfmeter reicht gegen Guimaraes

Portos Josué blieb cool vom Punkt gegen Guimaraes.
Portos Josué blieb cool vom Punkt gegen Guimaraes.
© Getty ImagesZoomansicht

Der FC Porto bleibt in der Liga Zon Sagres weiterhin ungeschlagen. Im sechsten Ligaspiel gewann der amtierende Meister aus der Hafenstadt gegen den Pokalsieger Guimaraes mit 1:0. Den Siegtreffer für die Mannschaft von Trainer Paulo Fonseca erzielte Josué in der 51. Minute durch einen Foulelfmeter. Damit gewann Porto auch die Neuauflage des portugiesischen Supercups, im August hieß es 3:0.

Russland: Zenit setzt sich ab

Am späten Samstagnachmittag sicherte sich Zenit im Topspiel der russischen Premier Liga gegen das bis dato punktgleiche Spartak Moskau die Tabellenführung. Während die Hauptstädter zweifach einen Rückstand aufholten, kamen die Petersburger durch Shatov und Danny zum späten Dreier (82. und 84.). Eine bittere Pille schlucken musste derweil ZSKA Moskau, das bei Terek Grosny mit 0:2 verlor. Kanu (19.) und Lebedenko (74.) waren die Torschützen.

Türkei: Galatasaray kommt nicht in Tritt - Besiktas unterliegt in Antalya

Nach der Entlassung von Fatih Terim als Trainer von Galatasaray, richteten sich die Blicke beim Bosporus-Klub auf das nächste Heimspiel gegen Rizespor. Ohne den "Imperator" reichte es gegen den Süper-Lig-Aufsteiger nur zu einem 1:1. Engin Baytar (18.) hatte "Cim Bom" zwar in Führung gebracht, doch Köse (55.) sorgte kurz nach dem Seitenwechsel für Ernüchterung beim Titelverteidiger, der also weiter nicht in Tritt kommt und in der Tabelle zurzeit abgeschlagen auf dem neunten Platz rangiert. Besserung soll nun ein neuer Trainer bringen: Galatasaray bestätigte die Verpflichtung von Roberto Mancini.

Slaven Bilic
Für drei Spiele gesperrt: Besiktas-Coach Slaven Bilic.
© imagoZoomansicht

Nach dem Skandal-Derby in Istanbul zwischen Besiktas und Galatasaray hat der Türkische Fußball-Verband (TFF) noch kein Urteil gefällt. Das Spiel wurde in der Nachspielzeit von Schiedsrichter Firat Aydinus abgebrochen, als Hunderte von Zuschauern das Spielfeld stürmten. Später wurde klar, dass diese Gruppe die Eingangstoren des Stadions auf der Gegentribüne durchbrachen und so auf die Tribüne gelangten. Laut Reglement muss Besiktas demnach mit einer 0:3-Wertung zurechtkommen.

Im Kampf um die Tabellenspitze legte Fenerbahce am Sonntag vor. Ein Treffer von Dirk Kuijt reicht, um die drei Punkte im Auswärtsspiel bei Genclerbirligi einzufahren. Besiktas wollte am Montag kontern, doch beim zuvor noch sieglosen Schlusslicht Antalyaspor kassierten die "Adler" eine 0:2-Schlappe. Lamine Diarra erzielte beider Treffer für den Underdog gegen den Bosporus-Klub, der auch noch in zwei weiteren Spielen ohne Trainer Slaven Bilic auskommen muss, der vom TFF mit einer Drei-Spiele-Sperre bestraft wurde. Der 44-jährige Kroate wurde beim abgebrochenem Derby am 5. Spieltag gegen Galatasaray (Entscheidung des TFF steht noch aus) von Schiedsrichter Aydinus auf die Tribüne geschickt. Laut Verband habe Bilic den Unparteiischen beleidigt.

Schweiz: Erste Niederlage für Skibbe - Auch Basel lässt Federn

Die erste Liga-Niederlage setzte es in der Schweiz für Michael Skibbe und den Grasshopper Club Zürich. Im Heimspiel gegen den FC St. Gallen mussten die Grasshoppers eine überraschende 0:1-Pleite hinnehmen. Außenverteidiger Lenjani erzielte in der 32. Minute den Treffer des Tages. Die Überzahl nach Gelb-Rot gegen St. Gallens Nater (48.) währte nicht lange. Hajrovic rammte Besle den Kopf in die Brust und sah glatt Rot (55.).

Serienmeister FC Basel konnte den Ausrutscher des Titelrivalen nur bedingt nutzen. Der FCB musste sich zuhause gegen den FC Sion mit einem 2:2 begnügen. Nachdem die Gäste durch Vanczak (3.) in Führung gegangen waren, drehten Stocker (56.) und Salah (64.) die Partie zu Gunsten des Favoriten. Wie aus dem Nichts glich Sion durch Ebenezer Assifuah drei Minuten vor Schluss aber noch aus. Noch bitterer als der späte Ausgleich war für die Basler, die in der Champions League am Mittwoch auf Schalke 04 treffen, die Verletzung von Abwehrchef Schär, der mit einer Knieverletzung ausschied.

Niederlande: Eindhoven rutscht aus

In den Niederlanden erlaubte sich Spitzenreiter PSV Eindhoven einen Ausrutscher und unterlag bei AZ Alkmaar mit 1:2. Viergevers (21.) Treffer konnte Depay (35.) für die PSV zwar noch ausgleichen, doch Johannsson (57.) sicherte AZ letztlich den eminent wichtigen Sieg. Alkmaar schob sich in der Tabelle somit weiter nach vorne und hat nur noch zwei Punkte Rückstand auf Eindhoven. Noch einen Zähler dichter im Nacken sitzt der PSV Titelverteidiger Ajax, der die Go Ahead Eagles mit 6:0 abschoss.

Österreich: Salzburger Schützenfest, Pleiten für Wiener Klubs

Einen denkbar schlechten Tag erwischten auch die Wiener Klubs Rapid und Austria in Österreich. Beide Hauptstadtklubs mussten sich am Samstag beugen. Rapid erlebte dabei ein Debakel. Gegen den Wolfsberger AC lag der Favorit bereits mit 2:0 (Schaub und Petsos) vorne, erlebte dann aber sein "Blaues Wunder": Liendl (30.), Gotal (51.), Topcagic (56.) und Rnic (70.) drehten den Spieß um markierten den 4:2-Erfolg des Außenseiters. Weniger dramatisch verlief der Tag für Meister Austria, der mit 0:1 bei Admira Wacker das Nachsehen hatte. Das Tor des Tages erzielte Schicker (82.).

Ganz schlimm erwischte es am Sonntag den SC Wiener Nordstadt: Beim ungeschlagenen Spitzenreiter RB Salzburg setzte es eine derbe 1:8-Packung. Allein der Brasilianer Alan traf für die Salzburger viermal. Das Team von Trainer Roger Schmidt baute damit seinen Vorsprung an der Spitze auf vier Zähler aus.

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Besiktas Istanbul
Gründungsdatum:01.03.1903
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß
Anschrift:Besiktas Jimnastik Kulübü
BJK Plaza
Akaretler Süleyman Seba Caddesi No. 92
Besiktas
80680 Istanbul
Telefon: 00 90 - 212 - 3 10 10 00
Telefax: 00 90 - 212 - 2 58 81 94
Internet:http://www.bjk.com.tr/

Vereinsdaten

Vereinsname:Paris St. Germain
Gründungsdatum:12.08.1970
Vereinsfarben:Blau-Rot
Anschrift:Paris Saint-Germain Football Club
24, Rue du Commandant Guilbaud
75781 Paris Cedex 16
Telefon: 00 33 - 32 75
Telefax: 00 33 - 142 - 30 50 27
E-Mail: psg@psg.fr
Internet:http://www.psg.fr/

Vereinsdaten

Vereinsname:Zenit St. Petersburg
Gründungsdatum:01.01.1925
Anschrift:FK Zenit Sankt-Peterburg
Dobrolyubova Pr. 16/2-A
197198 Sankt-Peterburg
Telefon: 00 7 - 812 - 2 44 88 88
Telefax: 00 7 - 812 - 2 44 88 88
E-Mail: office@fc-zenit.ru
Internet:http://www.fc-zenit.ru/

Vereinsdaten

Vereinsname:Galatasaray Istanbul
Gründungsdatum:20.10.1905
Vereinsfarben:Gelb-Rot
Anschrift:Galatasaray Spor Külübü
Seyrantepe Huzur Mahallesi
34415 Istanbul
Telefon: 00 90 - 212 - 3 05 19 05
Telefax: 00 90 - 212 - 2 73 28 59
E-Mail: gssite@galatasaray.org
Internet:http://www.galatasaray.org/

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Basel
Gründungsdatum:15.11.1893
Anschrift:Fussball-Club Basel 1893
Birsstrasse 320 A
4052 Basel
Telefon: 00 41 - 61 - 3 75 10 10
Telefax: 00 41 - 61 - 3 75 10 11
E-Mail: info@fcb.ch
Internet:http://www.fcb.ch/

Vereinsdaten

Vereinsname:RB Salzburg
Gründungsdatum:13.09.1933
Anschrift:FC RB Salzburg
Stadionstraße 2/3
5071 Wals-Siezenheim
Telefon: +43 - 662 - 43 33 32
Telefax: +43 - 662 - 43 33 32 20
E-Mail: office@redbullsalzburg.at
Internet:http://www.redbulls.com/index.php


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun