Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

20.09.2013, 10:20

Brasilien: Ex-Nationalcoach erklärt nach 2:4 seinen Rücktritt

Menezes wirft bei Flamengo hin

Es war nur ein kurzes Intermezzo: Nach nur drei Monaten hat der frühere brasilianische Nationaltrainer Mano Menezes beim Traditionsklub Flamengo aus Rio de Janeiro überraschend seinen Rücktritt erklärt. Die Entscheidung verkündete der 51-Jährige wenige Minuten nach der 2:4-Niederlage gegen Atletico Paranense im heimischen Maracana-Stadion.

- Anzeige -
Mano Menezes
Nach der frühen Führung war er noch gelöst: Kurz nach Spielschluss erklärte Mano Menezes dann seinen Rücktritt.
© Getty Images Zoomansicht

"Ich habe heute gefühlt, dass ich dem Team nicht meine Denkweise über Fußball vermitteln kann", erklärte Menezes, dessen Team gegen Atletico nach nur sieben Minuten mit 2:0 in Führung lag, den Sieg dann jedoch fast ohne Gegenwehr aus den Händen gab. "Ich habe bemerkt, dass die Dinge nicht mehr so liefen, wie sie sollten und habe deshalb diese in meiner Karriere noch nie dagewesene Entscheidung getroffen", begründete der Coach den Schritt.

In 22 Spielen mit den "Schwarz-Roten" verbuchte Menezes neun Siege, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen. Der fünfmalige Meister liegt als Tabellen-15. Momentan nur zwei Punkte vor den Abstiegplätzen. Im Punktspiel am Sonntag bei Náutico Recife wird Co-Trainer Jaime de Almeida das Team betreuen. Menezes ist in der laufenden Spielzeit bereits der dritte Trainer, der bei Brasiliens populärstem Klub abtritt.

Die brasilianische Nationalmannschaft hatte Menezes nach der missglückten WM 2010 in Südafrika übernommen. Im November vergangenen Jahres musste er seinen Posten jedoch für Luiz Felipe Scolari freimachen.

20.09.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -