Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.08.2013, 14:45

Team läuft gegen Newcastle mit Trauerflor auf

ManCity ehrt Vereinslegende Trautmann

Manchester City widmet sein Auftaktspiel zur neuen Premier-League-Saison seiner verstorbenen Vereinslegende Bert Trautmann. Wie der englische Vize-Meister am Freitag bekanntgab, sind beim Heimspiel gegen Newcastle United am Montagabend verschiedene Aktionen geplant. Unter anderem werden sich die Profis in Torhüter-Trikots mit der Aufschrift "Trautmann 1" warmlaufen.

Bert Trautmann
Wurde mit seinen Paraden bei Manchester City zur Legende: Bert Trautmann.
© picture allianceZoomansicht

"Bert war einer der größten Torhüter Manchester Citys aller Zeiten", betonte der Klub in einer Mitteilung auf der Vereinswebsite noch einmal. Trautmann bestritt zwischen 1949 und 1964 545 Spiele für die Citizens. Trautmann, am 22. Oktober 1923 in Bremen geboren, war am 19. Juli im Alter von 89 Jahren in seiner spanischen Wahlheimat verstorben.

24 Familienmitglieder Trautmanns haben ihr Kommen am Montag zugesagt, in der Halbzeitpause werden seine Söhne Mark und Stephen auf dem Rasen dem Publikum präsentiert. Beginnen wird die Partie, bei der die City-Spieler mit Trauerflor auflaufen werden, mit einer Minute Applaus zu Ehren Trautmanns, dem zudem 16 Seiten des Stadionmagazins gewidmet werden. Außerdem liegt dem Heft eine Kopie des Programms vom FA-Cup-Finale 1956 bei.

In diesem hatte sich Trautmann bei einem Zusammenprall mit Birminghams Stürmer Peter Murphy das Genick gebrochen, aber dennoch weitergespielt und City mit einigen Paraden sogar noch den Sieg gesichert. Daraufhin wurde Trautmann 1956 als erster Deutscher zu Englands Fußballer des Jahres gewählt.

Ab diesem Jahr wird ManCity zudem den "Bert Trautmann Award for Special Contribution" an jemanden vergeben, der auf oder abseits des Platzes Herausragendes geleistet hat.

"Hero", Legende, Vorbild - in Deutschland und England
Trautmann: Der Feind, der zum Freund wurde
Bert Trautmann
Trautmann: Der Feind, der zum Freund wurde

Das Leben von Bert Trautmann könnte einem Hollywood-Drehbuch entspringen, doch es war schlichtweg die Realität. Während des zweiten Weltkriegs kam er als Feind und Kriegsgefangener nach England, wurde dort aber heimisch, avancierte zu einer Fußball-Legende, einem Vorbild und wurde letztlich zu einem Freund. Unvergessen das FA-Cup-Finale am 5. Mai 1956, als er sein Leben riskierte, trotz eines Halswirbelanbruches weiterspielte und am Ende mit Manchester City triumphierte. 60 Jahre ist das nun her, Grund genug, um auf Trautmanns bewegte Karriere zurückzublicken.
© Getty Images/imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland knapp vor England

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:00 SKYS1 Fußball: DFB-Pokal
 
10:40 SDTV Newcastle United - Brighton and Hove Albion
 
11:30 SKYS2 Tennis: Wimbledon
 
11:30 EURO Tennis
 
11:30 SKYBU Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): jedes 10. Kind eine Kuckuckskind von: Amitaener - 30.08.16, 09:27 - 16 mal gelesen
Re (4): Vergesst Papas CD-Sammlung von: ernst_hellweg - 30.08.16, 09:20 - 19 mal gelesen
Re (2): Frankfurt-Schalke von: SteveGerrad - 30.08.16, 09:15 - 32 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17