Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.07.2013, 08:40

Copa Libertadores: Asunción schlägt Mineiro im Hinspiel 2:0

Olimpia hat eine Hand an der Copa

Im ersten Finale um die Copa Libertadores, den wichtigsten Klubwettbewerb in Südamerika, gewann Olimpia Asunción zu Hause in Paraguay gegen Atletico Mineiro um den ehemaligen Weltfußballer Ronaldinho mit 2:0 (1:0). Das Rückspiel in Belo Horizonte findet in einer Woche statt.

Schon die Vorentscheidung? Zumindest legte Wilson Pittoni mit seinem 2:0 die Basis für den Olimpia-Triumph.
Schon die Vorentscheidung? Zumindest legte Wilson Pittoni mit seinem 2:0 die Basis für den Olimpia-Triumph.
© Getty ImagesZoomansicht

Als Favoriten gingen die Brasilianer in die beiden Endspiele, nach der Hälfte der Distanz sind die Spieler von Atletico Mineiro jedoch meilenweit entfernt vom erstmaligen Gewinn der begehrten Trophäe.

Olimpia hingegen feierte einen fulminanten Außenseitersieg ohne Gegentor, der in der Nachspielzeit durch ein Tor von Wilson Pittoni gekrönt wurde.

Die Brasilianer, die mit dem Ex-Wolfsburger Josué angetreten waren, hatten Pech, dass ihnen ein frühes Tor von Diego Tardelli wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt wurde (6.). Rund eine Viertelstunde später ging Olimpia in Führung: Alejandro Silva drang über den rechten Flügel in die Gefahrenzone ein und schloss sein Solo mit einem Flachschuss ins kurze Eck ab.

Für den anschließenden Torjubel inklusive Trikotausziehen sah er Gelb und ist im Rückspiel gesperrt. Nach dem 0:1 drückte Atletico aufs Gaspedal, ließ jedoch einige Chancen liegen. Olimpia-Schlussmann Martin Silva rückte in den Blickpunkt und bestand alle Prüfungen.

Nach 64 Minuten wurde der enttäuschende Ronaldinho ausgewechselt. Das Spiel der Gäste wurde kaum besser. Im Gegenteil: Fredy Bareiro hätte das 2:0 schon in der 82. Minute erzielen müssen, verfehlte jedoch aus fünf Metern das verwaiste Tor. Anschließend sah Gästeabwehrmann Richarlyson Gelb-Rot (90.), die Überzahl nutzten die Paraguayer zum zweiten Treffer. Als der Schiedsrichter eigentlich schon abpfeifen wollte, leistete sich Rever kurz vor dem eigenen Strafraum ein Foul an Enzo Prono. Wilson Pittoni trat an und zirkelte den Ball perfekt an Keeper Victor vorbei ins Eck. Frenetischer Jubel begleitete ihn und seine Teamkollegen anschließend in die Katakomben. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kommende Woche (MESZ) steigt das Rückspiel in Belo Horizonte.

18.07.13
 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ronaldinho

Vorname:Ronaldo
Nachname:de Assis Moreira
Nation: Brasilien
Verein:Fluminense Rio de Janeiro
Geboren am:21.03.1980

weitere Infos zu Josué

Vorname:Josué
Nachname:Anunciado de Oliveira
Nation: Brasilien
Verein:Atletico Mineiro
Geboren am:19.07.1979

Vereinsdaten

Vereinsname:Olimpia Asuncion

Vereinsdaten

Vereinsname:Atletico Mineiro