Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.07.2013, 15:15

FC Arsenal: Absage an PSG - Trainer peilt Titel an

Wenger will verlängern - wenn er Erfolg hat

Immer mehr Anhänger sehnen einen Wechsel herbei, doch Arsene Wenger sieht seine Zukunft beim FC Arsenal: "Mein Herz gehört Arsenal", sagte der Teammanager und wies Spekulationen um einen Wechsel zu Paris St. Germain 2014 zurück. Vielmehr will Wenger seinen Vertrag verlängern - sofern es eine erfolgreiche Saison für die "Gunners" wird.

Arsene Wenger (l.), mit Geschäftsführer Ivan Gazidis und den Stars Jack Wilshere und Theo Walcott
Will wieder um Titel mitspielen - mal wieder: Arsene Wenger (l.), mit Geschäftsführer Gazidis, Wilshere und Walcott.
© picture allianceZoomansicht

Wieder ist eine Spielzeit zu Ende gegangen, in der Arsenal titellos blieb. Seit 2005 geht das nun schon so. Trotzdem genießt Arsene Wenger in der Klubspitze volle Rückendeckung, finanziell ist der Dauer-Champions-League-Gast schließlich absolut gesund. Die Fans dagegen wenden sich zunehmen vom Elsässer ab: Sie wollen Trophäen, keine Versprechen für die Zukunft, sie wollen wieder auf Augenhöhe mit den Manchester-Klubs und Chelsea sein, anstatt ihre Idole eben dorthin ziehen lassen zu müssen.

Nicht wenige hatten also zuletzt gehofft, dass an den Gerüchten etwas dran ist, wonach Paris St. Germain zuschlagen will, wenn Wengers Vertrag in London im Juni 2014 ausläuft. Doch dieser schüttelt da nur den Kopf. "Wenn das der Fall wäre", sagte Wenger in Indonesien zum Auftakt von Arsenals Asien-Tour, "wäre ich längst dort. Mit diesem Verein wurde ich nur in Verbindung gebracht, weil ich Franzose bin und die Besitzer kenne." Nein, sein Herz gehöre Arsenal.

Ein erstes Gespräch mit Gazidis hat Wenger bereits geführt

Seit 1996 ist Wenger inzwischen bei den Gunners, nach Sir Alex Fergusons Rücktritt ist er der dienstälteste Teammanager der Premier League. Und aus 17 Jahren sollen bald 18 und mehr werden, er wolle verlängern, betonte Wenger: "Ich habe bereits ein Gespräch mit Ivan (Geschäftsführer Gazidis, d.Red.) geführt. Es lief sehr gut, ohne Probleme."

Unsere Herausforderung ist jetzt, die Lücke zu ManUnited, City und Chelsea zu schließen.Arsene Wenger

- Anzeige -

Allerdings, auch das machte Wenger klar, werde er niemals sein langjähriges Wirken ausnutzen, um sich auch bei sportlichen Problemen an seinen Stuhl zu klammern. "Ob meine Entscheidung davon abhängt, wie gut die nächste Saison läuft? Natürlich, da bin ich wie jeder andere auch."

Nur wenn das Resultat stimmt, will Wenger Arsenal also die Treue halten - doch wie definiert er nach all den titellosen Spielzeiten Erfolg inzwischen? Zuletzt, weiß er, habe Arsenal eine "sehr sensible Phase" durchgemacht, geprägt von überschaubaren finanziellen Spielräumen. "Die Herausforderung dabei war, an der Spitze und in der Champions League zu bleiben." Nun aber sei diese Periode vorüber. "Wir sind jetzt in einer Position, in der wir wieder um den Titel mitspielen wollen. Unsere Herausforderung ist jetzt, die Lücke zu ManUnited, City und Chelsea zu schließen."

Higuain, Suarez, Rooney - für Wenger "realistische Ziele"

Jene drei Teams visiert Wenger also an, die in der Vorsaison vor Arsenal landeten - und die alle einen Trainerwechsel hinter sich haben. "Niemand weiß, was das für einen Effekt haben wird", so Wenger, mehr oder weniger wohlwissend, dass sein Kader um Lukas Podolski und Per Mertesacker aktuell mit diesen Klubs qualitativ nicht mithalten kann.

Seit Wochen versucht deshalb verzweifelt, den ungeduldigen Fans einen millionenschweren Top-Transfer zu präsentieren, allen voran Gonzalo Higuain (Real Madrid) oder Luis Suarez (FC Liverpool). Auch Wayne Rooney (Manchester United) ist immer noch ein Thema. "Das sind alles realistische Ziele", klingt Wenger zunächst selbstbewusst, wenn da der Zusatz nicht wäre: "Realistisch, was die Qualität angeht. Aber nicht alle sind verfügbar."

13.07.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

European Sport Magazines Top 11

European Sport Magazines Top 11
Sturridge und fünf Doppelpacks

kicker-Europatabelle

Wo stehen die Bundesliga-Topklubs im internationalen Vergleich?
Die kicker-Europatabelle gibt Auskunft!

kicker-Europatabelle

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Livescores

  Heim   Gast Erg.
24.04. 00:45 - -:- (-:-)
 
24.04. 01:30 - -:- (-:-)
 
24.04. 02:00 - -:- (-:-)
 
24.04. 03:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
24.04. 05:10 - -:- (-:-)
 
24.04. 14:00 - -:- (-:-)
 
24.04. 16:00 - -:- (-:-)
 
24.04. 18:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nun klar vor Italien.

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
00:30 SDTV Greatest Club Teams
 
01:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
01:00 SDTV Lanus (ARG) - Santos Laguna (MEX)
 
01:10 ZDF UEFA Champions League Halbfinale, Hinspiel
 
01:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Verschenkt Bayern den Vorteil ? von: Bilardo - 24.04.14, 00:17 - 5 mal gelesen
Re: Wettbüro Drei geöffnet: 32. Spieltag 2014 von: Roentved - 24.04.14, 00:08 - 6 mal gelesen
Tipps von eagle und mir und DARAN DENKEN von: Roentved - 23.04.14, 23:55 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
Alle Termine 13/14
- Anzeige -

- Anzeige -