Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.06.2013, 14:55

Brasilien: Nach verpatztem Saisonstart

Jorginho muss bei Flamengo seinen Hut nehmen

Das hätte sich Jorginho sicher anders vorgestellt: Der ehemalige Bayern-Profi wurde nach nur vier Spielen in der neuen Saison als Trainer des brasilianischen Traditionsvereins Flamengo Rio de Janeiro wieder entlassen. Erst im März hatte der 48-Jährige das Traineramt bei den Rot-Schwarzen übernommen.

Jorginho
Aus und vorbei: Jorginho wurde bei Flamengo Rio de Janeiro vor die Tür gesetzt.
© imagoZoomansicht

Das 0:1 vor eigenem Publikum gegen Clube Nautico Capibaribe in der Nacht zum Donnerstag (MESZ) brachte bei den Verantwortlichen das Fass zum Überlaufen. Nur wenige Stunden nach der Heimpleite teilte der Verein den Rauswurf von Trainer Jorginho mit.

Jorginho wurde damit der völlig missratene Start in die Campeonato Brasileiro zur Last gelegt. Nach vier Spieltagen belegt das noch sieglose Flamengo mit lediglich zwei Zählern den vorletzten Platz.

"Es war kurz, aber eine Ehre hier zu arbeiten. Ich habe mit ganzem Herzen versucht, das Beste zu machen! An die Fans von Flamengo: Meine Entschuldigung, dass ich keine guten Resultate beim Start in die Meisterschaft erreicht habe", schrieb Jorginho laut brasilianischen Medien auf seiner Facebook-Seite.

Ein Nachfolger für Jorginho steht noch nicht fest. Interimsweise wird der bisherige Co-Trainer Jaime de Almeida das Kommando beim Copa-Libertadores-Gewinner von 1981 übernehmen.

Jorginho war bereits während seiner aktiven Karriere für Flamengo am Ball. Im Jahr 1989 wechselte der Verteidiger in die Bundesliga und schloss sich Bayer Leverkusen an. Drei Jahre später wechselte er dann zu Bayern München. Insgesamt kam er auf 154 Bundesligaspiele (15 Tore), mit den Bayern wurde er im Jahr 1994 deutscher Meister. Nach einem Gastspiel in Japan bei Kashima Antlers ließ er seine Karriere ausgerechnet bei den Flamengo-Rivalen Vasco da Gama und Fluminense ausklingen. Für die Selecao lief er 64-mal auf, im Jahr 1994 wurde er mit Brasilien Weltmeister.

Jorginho schlug anschließend die Trainer-Laufbahn ein, zwischen 2006 und 2010 war er Co-Trainer der brasilianischen Nationalelf. Seinen größten Erfolg feierte er im letzten Jahr, als er mit Kashima den japanischen Ligapokal gewann.

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine