Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.06.2013, 17:14

Spanien: 37-Jähriger will Karriere noch nicht beenden

Valeron sagt Depor nach 13 Jahren Adios

Und wieder hat es Deportivo La Coruña erwischt. Schon beim epischen Abstiegsdrama 2010/11 rutschten die Galicier nach dem letzten Spieltag noch unter den Strich. Seit Samstagabend steht fest: Für den Aufsteiger geht es wieder in die Segunda División. Urgestein Juan Carlos Valeron wird den Galiciern dann nicht mehr zur Verfügung stehen. Er wird den Klub verlassen - nach 13 Jahren bei Depor.

Juan Carlos Valeron
"Juan Carlos II." tritt ab: Absteiger Depor muss in Zukunft auf Urgestein Valeron verzichten.
© imagoZoomansicht

Seinen Abschied hatte sich Valeron anders vorgestellt. Die 0:1-Niederlage bei Real Sociedad hatte schwerwiegende Folgen. Da Celta Vigo 1:0 gegen Espanyol gewann - selbst Mallorca zog noch an La Coruña vorbei -, ist der erneute Abstieg besiegelt. Valeron hatte sich im Falle eines erneuten Abstiegs eine Ausstiegsklausel in seinen bis 2015 laufenden Vertrag einbauen lassen. Davon machte er jetzt Gebrauch. Der 46-malige Nationalspieler darf nun vorzeitig wechseln und hat dies auch vor. Ausdrücklich betonte der 37-Jährige, dass seine Entscheidung nicht auch seinen Rücktritt bedeutet und er in den kommenden Wochen einen neuen Verein finden wolle.

Valeron ohne Depor, Depor ohne Valeron - eine schwere Vorstellung. 1997/98 ging sein Stern bei RCD Mallorca auf, anschließend versuchte sich der Edeltechniker von 1998 bis 2001 bei Atletico Madrid. Dann ging's nach La Coruña, wo er heimisch wurde und 2002 die Copa del Rey gewann.

Für Valeron war es ein Abschied mit Tränen. "Der Kreis in La Coruña hat sich für mich geschlossen. Diese Situation tut mir weh. Ich habe diese Entscheidung bereits vor einigen Wochen getroffen. Vielleicht werde ich in der Zukunft noch einmal zurückkehren und wieder auf Depor treffen", erklärte Valeron auf einer Pressekonferenz, die er gemeinsam mit Augusto Cesar Lendoiro abhielt.

Der Präsident musste seinen langjährigen Weggefährten mehrmals trösten. Valerons in Spanien allseits bekannte Fistelstimme wirkte äußerst brüchig, Tränen konnte "Juan Carlos II.", wie er von den Fans genannt wird, nicht verbergen.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Valeron

Vorname:Juan Carlos
Nachname:Valeron
Nation: Spanien
Verein:UD Las Palmas
Geboren am:17.06.1975


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine