Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.05.2013, 14:51

Russland: Nach torlosem Remis gegen Krasnodar

ZSKA ist Meister - Viermal Rot bei Dynamo-Pleite

ZSKA Moskau hat zum vierten Mal die russische Meisterschaft errungen.

- Anzeige -
Leonid Slutsky
Führte sein Team zum Titel in Russland: Coach Leonid Slutsky.
© picture alliance Zoomansicht

Ein torloses Unentschieden am Samstag gegen Kuban Krasnodar reichte dem Hauptstadtklub zum vorzeitigen Titelgewinn. Zwar kann Titelverteidiger Zenit St. Petersburg ebenfalls noch auf 64 Punkte kommen, doch bei Zählergleichheit entscheidet die Anzahl der Saisonsiege. Diese spricht mit 20:17 klar für ZSKA.

Zuletzt war der Armeesportklub im Jahr 2003, 2005 und 2006 Titelträger in Russland. Zu Zeiten der Sowjetunion wurden die Moskowiter siebenmal Champion.

Der Lokalrivale Dynamo Moskau, Klub von Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi, musste bei Schlusslicht Alania Wladikawkas einen herben Rückschlag im Kampf um das internationale Geschäft hinnehmen. Mit 0:1 unterlag Dynamo, beim einzigen Treffer ließ Priskin Torhüter Shunin keine Abwehrchance (71.). Richtig turbulent wurde es in der 87. Minute: Nach einem überharten Einsteigen von Dynamos Kokorin gegen Alania-Stürmer Danilo Neco in der 83. Minute gab es Tumulte auf dem Platz, es wurde geschlagen und gespuckt. Vier Minuten dauerte es, ehe das Schiedsrichtergespann wieder für Ordnung gesorgt hatte. Neben den beiden am Foul beteiligten Akteuren sahen auch Moskaus Dzsudzsak und der sich besonders als "Rächer" hervorgetane Chanturia glatt Rot, mit Torhüter Shunin und Kuranyi kamen zwei Akteure mit Gelb davon.

Im Rennen um einen Platz in der Europa League liegt Dynamo nun wieder hinten. Am letzten Spieltag heißt der Gegner nun im Heimspiel Wolga Nischni Nowgorod .

19.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -