Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.05.2013, 18:50

Brasilien: Hinspiel-Niederlage in der Copa Libertadores

Sao Paulo schiebt Lucio den Schwarzen Peter zu

35. Minute und 1:0 - bis zu diesem Zeitpunkt war für den FC Sao Paulo noch alles im Lot. Nachdem aber just in diesem Moment der ehemalige Bayern-Profi Lucio die Gelb-Rote Karte erhielt, stand die Partie auf des Messers Schneide. Die Folge: Atletico Minas Gerais, der Klub von Ex-Weltfußballer Ronaldinho, drehte das Spiel noch komplett. Am Ende stand eine 1:2-Heimniederlage und viel Kritik für Lucio im Raum.

- Anzeige -
Lucio
Erwies seinem Team einen Bärendienst, den dieses nun ohne ihn im Rückspiel ausmerzen muss: Ex-Bundesliga-Profi Lucio.
© imago Zoomansicht

"Das Spiel war auf dem Weg und nahm dann einen anderen Verlauf. Jeder Fehler ist fatal", kritisierte FC-Torwart Rogerio Ceni indirekt seinen Mannschaftskollegen. Lucio war zu diesem Zeitpunkt schon mit Gelb verwarnt, erhielt dann für sein rüdes Foul an Bernard folgerichtig die Gelb-Rote Karte. Sechs Minuten später erzielte Ronaldinho dann den Ausgleich, ehe Tardelli in der 58. Minute den Siegtreffer markierte.

Trainer Ney Franco wollte dem Weltmeister von 2002 indes keine Schuld zuweisen: "Das ist nicht der Moment, um auf Lucio zu zeigen." Bei den örtlichen Sportjournalisten wirkte dieser Satz wenig. Sie erklärten Lucio zum Hauptschuldigen.

Wie es im Fußball so üblich ist, bietet sich beim Rückspiel am 9. Mai die Chance auf Wiedergutmachung. Lucio wird dies gespannt von der Tribüne aus verfolgen.

03.05.13
 

Weitere News und Hintergründe

02.07.2014 03:19
Kaka freut sich auf Orlando

30.06.2014 15:44
Kaka kehrt Milan den Rücken

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lucio

Vorname:Lucimar
Nachname:Ferreira da Silva
Nation: Brasilien
Verein:Palmeiras Sao Paulo
Geboren am:08.05.1978

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Sao Paulo
Internet:http://www.spfc.com.br/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -