Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.04.2013, 16:51

Manchester City: Strafe für Fahren ohne Führerschein

Tevez muss 250 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten

Carlos Tevez hat demnächst neben seiner Arbeit für Manchester City noch ein zweites Betätigungsfeld: Der Stürmer von Manchester City wurde am Mittwoch wegen Fahrens ohne Führerschein und gültige Versicherung zu 250 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

- Anzeige -
Carlos Tevez (Manchester City)
Ihm wurde am Mittwoch seine Vorbildrolle vor Augen geführt: ManCity-Stürmer Carlos Tevez.
© imago Zoomansicht

Zudem erhält der 29-jährige Argentinier ein halbes Jahr Fahrverbot und muss umgerechnet rund 1200 Euro Strafe zahlen. Die Höchststrafe hätte bei einem halben Jahr hinter Gittern gelegen.

"Herr Tevez, Sie müssen begreifen, dass Sie ein Vorbild für Tausende, wenn nicht Millionen von Fans sind", sagte Elizabeth Depares, die Richterin am Amtsgericht Macclesfield nahe Manchester. "Niemand steht über dem Gesetz, und Sie hätten nicht fahren dürfen. Wir haben verstanden, dass es Ihnen leid tut. Nun liegt es an Ihnen, sicherzustellen, dass Sie nicht noch einmal vor Gericht landen."

Tevez hatte im Januar seine Fahrerlaubnis verloren, weil er nicht auf die Briefe der Polizei wegen zu schnellen Fahrens reagiert hatte. Trotzdem stieg der Nationalspieler wieder ins Auto und wurde am 7. März schließlich ohne Führerschein in seinem Porsche erwischt.

03.04.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Tevez

Vorname:Carlos
Nachname:Tevez
Nation: Argentinien
Verein:Juventus Turin
Geboren am:05.02.1984

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -