Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.03.2013, 14:20

Barcelona: Abwehrspieler verpasst Viertelfinale der Königsklasse

Nach Puyols Knie-Arthroskopie: Sechs Wochen Pause

Keine guten Nachrichten für den FC Barcelona und Carles Puyol. Der Abwehrspieler der Katalanen wird in den beiden Viertelfinalpartien der Champions League gegen Paris St. Germain nicht mitwirken können. Der 34-Jährige muss sich erneut einem Eingriff am rechten Knie unterziehen.

- Anzeige -
Verpasst die Duelle mit Paris St. Germain: Barcelonas Defensivspieler Carles Puyol.
Verpasst die Duelle mit Paris St. Germain: Barcelonas Defensivspieler Carles Puyol.
© imago Zoomansicht

Der spanische Nationalspieler kommt beim FC Barcelona wegen Knieproblemen seit einiger Zeit nicht richtig in Tritt. In der spanischen Primera Division absolvierte er bisher nur 13 von 27 möglichen Partien, zuletzt stand er am 11. März beim 2:0 gegen La Coruña als Innenverteidiger auf dem Platz. Beim beeindruckenden 4:0-Erfolg gegen den AC Mailand im Rückspiel des Achtelfinals der Königsklasse wurde Puyol in der 77. Minute eingewechselt.

Puyol, der sich bereits an beiden Kniegelenken operieren lassen musste, wurde am Freitagabend am rechten Knie arthroskopiert. Nach dem Eingriff werde der 34-Jährige erst in einem bis eineinhalb Monaten wieder einsatzfähig sein, erklärte der behandelnde Arzt Ramon Cugat am Samstag in Barcelona.

Puyol war ebenso wie Bayern Münchens Javi Martínez von Nationalcoach Vicente del Bosque für die beiden wichtigen WM-Qualifikationsspiele gegen Finnland (22.3.) und in Frankreich (26.3.) bereits nicht berücksichtigt worden. Der Defensivspieler hatte verletzungsbedingt auch bei der EM-Titelverteidigung 2012 seiner spanischen Kollegen nicht spielen können.

Sein Vertrag beim FC Barcelona wurde ungeachtet der Verletzungsmisere jüngst bis 2016 verlängert.

16.03.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -