Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.02.2013, 16:43

Präsident Constantin greift zu ungewöhnlicher Maßnahme

Sion entmachtet Munoz - Gattuso Spielertrainer

So schnell kann's gehen: Gennaro Gattuso ist beim FC Sion zum Spielertrainer befördert worden. Einen Tag nach der 0:4-Pleite in Thun entmachtete Präsident Christian Constantin den bisherigen Coach Victor Munoz und übertrug dem italienischen Weltmeister von 2006 die Verantwortung.

- Anzeige -
Gennaro Gattuso
Spieler, Kapitän, Trainer: Gennaro Gattuso wird auf seine alten Tage nochmal richtig umtriebig.
© imago Zoomansicht

"Das Team muss sich nun ganz alleine anstrengen und sich seiner "Nicht-Leistungen" bewusst werden", erklärte Constantin die etwas überraschende Maßnahme. Gattuso besitzt logischerweise noch keine Erfahrung als Trainer, auch über eine entsprechende Lizenz verfügt der 35-Jährige nicht. Deshalb konnte der erst im Januar engagierte Munoz auch nicht entlassen werden. Constantin: "Im Prinzip ist Victor Munoz unser Trainer. Aber bis auf weiteres gilt für die Spieler: Macht es selbst!"

Sion hat in der Schweizer Super League drei der letzten vier Spiele verloren und liegt als Tabellenvierter bereits neun Punkte hinter Spitzenreiter Grashopper Club Zürich. Gattuso hatte im Sommer in Sion angeheuert, nachdem sein Vertrag beim AC Mailand nach 13 Jahren nicht verlängert worden war.

25.02.13
 

Weitere News und Hintergründe

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Raiffeisen Super League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Grasshopper-Club Zürich26:1744
 
2FC Basel37:1940
 
3FC St. Gallen26:1436
 
4FC Sion28:2735
 
5Young Boys Bern31:2927
 
6FC Zürich26:2624
 
7FC Thun24:2922
 
8FC Lausanne-Sport17:2521
 
9FC Luzern21:3219
 
10Servette Genf15:3315
- Anzeige -

- Anzeige -