Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.02.2013, 10:38

Gasperini nach drei Wochen zurück auf dem Schleudersitz

Zamparini schlägt wieder zu: Malesani gefeuert!

Er hat es mal wieder getan! Palermo-Präsident Maurizio Zamparini machte seinem Ruf als "Trainer-Killer" am Sonntag alle Ehre und entließ Coach Alberto Malesani nicht einmal drei Wochen nach dessen Amtsantritt. Und das, obwohl die Rosanero unter ihm immerhin dreimal remis gespielt hatten. Gerettet werden sollen die stark abstiegsgefährdeten Sizilianer nun von dem Mann, den Zamparini unlängst erst geschasst hatte.

- Anzeige -
Alberto Malesani
Muss Sizilien nach nur drei Wochen wieder verlassen: Alberto Malesani.
© Getty Images Zoomansicht

Die Irrungen und Wirrungen des Calcio, an kaum einem anderen Ort werden sie so anschaulich vorgeführt wie in Palermo. Am 4. Februar hatte Klubchef Zamparini den damaligen Trainer Gian Piero Gasperini entlassen und ihn durch Alberto Malesani ersetzt. Dieser blieb in drei Spielen immerhin ungeschlagen - 1:1 gegen Pescara, 1:1 bei Chievo, 0:0 gegen den CFC Genua.

Doch das reichte Zamparini nicht: "Malesani ist ein großartiger Trainer, wir danken ihm für seine Leistungen. Die Entscheidung schien uns die einzig mögliche in unserer schwierigen Situation zu sein", hieß es in einem Statement der Rosanero zur wundersamen Entscheidung vom Sonntag.

Drei Wochen nach seiner Entlassung darf nun wieder Gasperini auf dem Schleudersitz in Palermo Platz nehmen, der im September Giuseppe Sannino als Trainer abgelöst hatte. Sechs Punkte beträgt der Rückstand des Liga-Schlusslichts auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz. Seit zwölf Spielen warten die Sizilianer auf einen Sieg. Nächster Versuch: Kommenden Sonntag beim FC Turin.

25.02.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Serie A TIM - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Juventus Turin53:1758
 
2SSC Neapel46:2152
 
3Lazio Rom37:2947
 
4AC Mailand45:3245
 
5Inter Mailand41:3444
 
6AC Florenz46:3242
 
7Catania Calcio34:3142
 
8AS Rom54:4740
 
9Udinese Calcio35:3437
 
10Sampdoria Genua33:3032
 
11FC Parma32:3532
 
12Cagliari Calcio32:4431
 
13FC Turin32:3231
 
14FC Bologna35:3629
 
15AC Chievo Verona26:4229
 
16Atalanta Bergamo24:3827
 
17CFC Genua 189326:3726
 
18AC Siena27:3721
 
19Delfino Pescara 193620:5321
 
20US Palermo22:3920
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -