Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.02.2013, 14:42

Nach Feyenoords 2:1 gegen Eindhoven

Katakomben-Keilerei: Mathijsen von Lens attackiert

Testosteron pur nach dem Topspiel: Mit einem Handgemenge in den Katakomben ist das Gipfeltreffen der niederländischen Eredivisie zwischen Feyenoord Rotterdam und der PSV Eindhoven am Sonntag zu Ende gegangen. Auslöser war PSV-Angreifer Jeremain Lens, der Feyenoord-Abwehrchef und Ex-HSV-Kapitän Joris Mathijsen auflauerte.

Joris Mathijsen (l.) und Jeremain Lens
Zweikämpfe während und nach den 90 Minuten: Joris Mathijsen und Jeremain Lens.
© imagoZoomansicht

Schon auf dem Spielfeld waren die beiden Akteure aneinandergeraten, Lens hatte hinterher offenbar noch weiteren Gesprächsbedarf. Er wartete, bis sich Mathijsen mit seinen Teamkollegen auf den Weg in die Kabine machte und passte ihn ab. Ein Zerren am Trikot - und schon hatte sich ein wüstes Handgemenge entwickelt, an dem mehrere Personen beteiligt waren. Nach gut 30 Sekunden konnten beide Parteien erfolgreich voneinander getrennt werden.

"Das geht nicht, wie sich Lens hier aufgeführt hat", sagte PSV-Trainer Dick Advocaat über seinen 25 Jahre alten Schützling. Nach Vereinsangaben wird sich der niederländische Nationalspieler für sein Verhalten verantworten müssen. Auch der nationale Fußballverband KNVB wird sich mit dem Vorfall des Wochenendes beschäftigen, der vollständig in Bewegtbildern festgehalten wurde.

- Anzeige -

Lens: "Im Nachhinein hätte ich ihn wohl besser anrufen sollen"

Inzwischen erklärte Lens: "Ich übernehme die volle Verantwortung für meine Taten. Es gab verschiedene Vorfälle auf dem Feld. Ich wollte Joris lediglich fragen, was er damit bezwecken wollte. Im Nachhinein hätte ich ihn wohl besser anrufen sollen."

Auch sportlich barg das Duell im Stadion "De Kuip" Brisanz. Durch den 2:1-Sieg - Schaken (47.) und Pelle (68.) drehten die Partie nach der PSV-Führung durch Lens (34.) zu Gunsten der Rotterdamer - verkürzte Feyenoord den Rückstand in der Tabelle auf Spitzenreiter Eindhoven auf drei Punkte. Zweiter ist Titelverteidiger Ajax Amsterdam, der daheim gegen ADO Den Haag nur zu einem späten 1:1-Remis kam und es verpasste, nach Punkten mit der PSV gleichzuziehen.

25.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Eredivisie - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1PSV Eindhoven78:2750
 
2Ajax Amsterdam54:2548
 
3Feyenoord Rotterdam47:3247
 
4Vitesse Arnhem48:3145
 
5FC Twente Enschede40:2244
 
6FC Utrecht38:2742
 
7NEC Nijmegen35:3836
 
8ADO Den Haag38:4232
 
9FC Groningen23:3529
 
10Heracles Almelo48:5028
 
11NAC Breda26:4027
 
12SC Heerenveen34:4526
 
13AZ Alkmaar34:4125
 
14RKC Waalwijk25:3223
 
15PEC Zwolle25:3823
 
16Roda JC Kerkrade32:4922
 
17VVV-Venlo28:4922
 
18Willem II Tilburg23:5314
- Anzeige -

weitere Infos zu Mathijsen

Vorname:Joris
Nachname:Mathijsen
Nation: Niederlande
Verein:Feyenoord Rotterdam
Geboren am:05.04.1980

weitere Infos zu Lens

Vorname:Jeremain
Nachname:Lens
Nation: Niederlande
Verein:Dynamo Kiew
Geboren am:24.11.1987

- Anzeige -

- Anzeige -