Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.02.2013, 18:19

Türkei: Baros verlässt Galatasaray

Drogba: Grünes Licht von der FIFA

Darf er oder darf er nicht? Er darf! Superstar Didier Drogba kann im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Schalke 04 für Galatasaray Istanbul auflaufen. Das entschied der Fußball-Weltverband FIFA am Mittwoch, obwohl der Ivorer noch im Vertragsstreit mit seinem bisherigen Verein Shanghai Shenhua steht. Indes ist die Zukunft von Milan Baros beim Spitzenreiter der türkischen SüperLig umfassend geklärt.

- Anzeige -
Didier Drogba
"Ich bin glücklich, hier zu sein." Didier Drogba darf auch für Galatasaray spielen.
© imago Zoomansicht

In Istanbul wurde Drogba groß empfangen, unklar war allerdings, ob der Superstar von der Elfenbeinküste überhaupt für Galatasaray würde spielen dürfen. Bei Shanghai Shenhua besitzt der 34-Jährige noch einen Vertrag bis 2014, die Chinesen haben bei der FIFA aufgrund einer Vertragsverletzung Einspruch gegen den in der Winterpause erfolgten Wechsel von Drogba eingelegt. Die FIFA erteilte dem Stürmer am Mittwoch aber eine vorläufige Spielerlaubnis für die türkische Liga und den Europacup.

"Die Zusage der FIFA ist am Dienstag eingetroffen. Es gibt kein Problem, Drogba wird am Freitag spielen", wurde der Nachrichtenagentur AFP von einer Quelle beim türkischen Fußballverband TFF mitgeteilt. Am Freitag geht es in der türkischen Liga für Galatasaray gegen das Schlusslicht Akhisar Belediyespor.

Während Drogba zumindest vorläufig bei Galatasaray angekommen ist, trennen sich die Wege von Milan Baros und dem Traditionsverein. Der Tscheche spielte seit Sommer 2008 für Galatasaray und hat nun den Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. "Erst jetzt können wir mit Milan gemeinsam seine weitere fußballerische Zukunft planen", meinte Pavel Paska, der Manager des 31-Jährigen. Das Spiel am nächsten Mittwoch gegen Schalke findet auf jeden Fall ohne den Stürmer statt, dafür steht ja jetzt Drogba bereit.

Fotostrecke zum ivorischen Torjäger
Didier Drogba - Kurzporträt in Bildern
Blick Richtung Istanbul

Shanghai Shenhua sollte eigentlich die letzte Station werden, doch der 34-Jährige entschied sich für einen Wechsel zu Galatasaray. Dort wird er seine Karriere wohl ausklingen lassen, begonnen hatte diese...

vorheriges Bild nächstes Bild
13.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Drogba

Vorname:Didier
Nachname:Drogba
Nation: Elfenbeinküste
Verein:Galatasaray Istanbul
Geboren am:11.03.1978

weitere Infos zu Baros

Vorname:Milan
Nachname:Baros
Nation: Tschechien
Verein:Antalyaspor
Geboren am:28.10.1981

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -