Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.01.2013, 23:58

Die Roma komplettiert Halbfinale in Italien

Chelsea patzt in der Liga, Atletico legt vor

In der spanischen Copa del Rey ist der FC Barcelona gegen Malaga nicht über ein Remis hinausgekommen, dagegen hat Atletico Madrid vorgelegt. In England gewannen Manchester United gegen West Ham sowie Arsenal gegen Swansea ihre den Wiederholungsspiele, in einer Premier-League-Nachholpartie spielte Chelsea gegen den FC Southampton nur remis. In der italienischen Coppa Italia zog die Roma gegen AC Florenz ins Halbfinale ein. Das Finale im Coupe de la Ligue in Frankreich heißt Rennes gegen St. Etienne.

Jack Wilshere
Schoss den FC Arsenal kurz vor Schluss in die nächste Runde: Jack Wilshere.
© picture allianceZoomansicht

Dank eines späten Treffers von Wilshere hat der FC Arsenal sich in der dritten Runde des FA Cups im Wiederholungsspiel gegen Swansea City das verdiente Weiterkommen gesichert. Nach maßgenauer Vorlage von Giroud gelang Wilshere in der 86. Minute das Tor des Abends. Zuvor hatten die mit Mertesacker, aber ohne den auf der Bank sitzenden Podolski in die Partie gestarteten "Gunners" zahlreiche gute Chancen ausgelassen. In der nächten Runde trifft Arsenal auf den Zweitligisten Brighton & Hove Albion.

ManUnited erwischte dagegen in seinem Wiederholungsspiel gegen West Ham United einen besseren Start. Sir Alex Ferguson schonte zahlreiche Stars, bot aber unter anderem Rooney und Hernandez auf. Dies machte sich prompt bezahlt: Über Anderson kam der Ball in der 9. Minute zu Hernandez, der schließlich in der Mitte Rooney fand, der den Ball nur noch über die Linie bugsieren musste. Nach dem Seitenwechsel kam West Ham zwar besser ins Spiel, erspielte sich jedoch kaum gute Torchancen, so dass ManUnited letztlich souverän in die nächste Runde einzog. Der elffache FA-Cup-Sieger United empfängt in der nächste Runde den FC Fulham um Ex-Nationalspieler Sascha Riether.


- Anzeige -

Premier League: Chelsea verspielt 2:0-Führung

Anders als Arsenal und ManUnited war der FC Chelsea am Mittwochabend in einem nachgeholten Ligaspiel aktiv, das die "Blues" aufgrund ihrer Teilnahme an der Klub-WM verpasst hatten. Gegen die FC Southampton begann für das Team von Rafael Benitez alles nach Maß. Der Ex-Hoffenheimer Ba traf bereits in der 9. Minute mit einem Volleyschuss sehenswert. Kurz vor der Pause erhöhte Hazard mit einem Abstauber nach einem Lattentreffer von Ramires (45.).

Doch die Gäste konterten überraschend. Erst traf "Joker" Lambert per Kopf nur drei Minuten nach seiner Hereinnahme (58.). Und Puncheon bestrafte die Chelsea-Abwehr in der 75. Minute schließlich endgültig, weil diese den Ball nach einer Flanke von links nicht aus der Gefahrenzone klären konnte. Während Southampton damit einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf von der Stamford Bridge mitnahm, verpasste es der FC Chelsea, den Abstand auf ManCity auf Platz zwei bis auf vier Punkte zu verkürzen.


Spanien: Barca patzt gegen Zehn

Spaniens Rekordpokalsieger FC Barcelona hat auf dem Weg zum sechsten Double der Vereinsgeschichte einen Dämpfer hinnehmen müssen: Barca kam im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey gegen den FC Malaga nicht über ein 2:2 hinaus. Die Andalusier waren im Nou Camp dank Manuel Iturra (24.) zunächst in Führung gegangen, ehe kurz darauf Lionel Messi (28.) und Carlos Puyol (29.) mit einem Doppelschlag die Partie drehten.

In der 75. Minute schienen die vagen Chancen des Champions-League-Teilnehmers aus Südspanien nach Monreals Platzverweis weiter zu schwinden. Doch Camacho bescherte seinen Klub mit einer Volleyabnahme eines hoch in den Strafraum geschlagenen Freistoßes kurz vor Abpfiff noch den Ausgleich (89.). Am kommenden Donnerstag treffen sich beide Klubs zum Rückspiel in Malaga.

Schon zuvor am Mittwoch hatte sich Real Saragossa in seinem Hinspiel mit 0:0 vom FC Sevilla getrennt. Real Madrid besiegte bereits am Dienstag zu Hause den FC Valencia mit 2:0.

Falcao schaltet den Kopf ein

Atletico Madrid bejubelt den frühen Treffer von Falcao.
Starker Start: Atletico Madrid bejubelt den frühen Treffer von Falcao.
© picture allianceZoomansicht

Am Donnerstag war noch Atletico Madrid gegen Betis Sevilla gefragt und sorgte dabei früh für klare Verhältnisse. In einer temporeichen und intensiven ersten Spielhälfte ging Madrid durch einen herrlichen Treffer von Falcao in Front. Raul Garcia hatte butterweich aufgelegt und der Kolumbianer per Kopfball aus vier Metern dann keine Mühe (6.). Nach 23 Minuten legte Atletico schon nach. Real Betis stellte sich in der Abwehr umständlich an, bekam den Ball nicht weg, und Filipe staubte aus kurzer Distanz ab.

Aber auch die Gäste hatten ihre Möglichkeiten, aber Keeper Courtois war bei einer Dreifach-Chance zur Stelle. Nach dem Wechsel war das Spiel nicht mehr so temporeich. Kurz vor Schluss vergab Mario Suarez aber noch aus sieben Metern. Sein Kopfball rauschte knapp über die Latte, sodass es nur mit einem 2:0-Vorsprung ins Rückspiel geht.


Italien: Rom dank Destro weiter

Der vierte Teilnehmer am Halbfinale der Coppa Italia nach Lazio Rom, Inter Mailand und Juventus Turin heißt AS Rom. Die Fiorentina hatte in der ersten Hälfte mit einem Aquilani-Freistoß (39.), der krachend am Querbalken landete, eine Großchance. Destro, der kurz vor Ende der 90 Minuten bereits eine hochkarätige Gelegenheiten gehabt hatte, wurde dann in der 97. Minute dank seines goldenen Tores zum 1:0 für die Roma zum Helden des Abends.

Nach einer Gelb-Roten für den Römer Taddei in der 117. Minute, gerieten in der Nachspielzeit der Verlängerung auch noch Dodo (Rom) und Cuadrado (Florenz) aneinander und flogen jeweils mit glatt Rot vom Platz. Der AS Rom trifft nun im Halbfinale auf Inter Mailand, das zweite Semifinale bestreiten Lazio Rom und Juventus Turin.


Frankreich: Rennes folgt St. Etienne

Das Finale im französischen Liga-Pokal Coupe de la Ligue heißt AS St. Etienne gegen Stade Rennes. Gegen Meister HSC Montpellier erwischte Rennes zweimal einen perfekten Start in die beiden Hälften, erst Feret (7.), dann Mevlüt Erdinc (51.) trafen jeweils früh.

16.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

Barclays Premier League - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Manchester United56:2955
 
2Manchester City43:1948
 
3FC Chelsea45:2142
 
4Tottenham Hotspur39:2740
 
5FC Everton35:2637
 
6FC Arsenal40:2434
 
7West Bromwich Albion31:3033
 
8FC Liverpool35:2831
 
9Swansea City31:2630
 
10Stoke City21:2429
 
11West Ham United24:2726
 
12Norwich City24:3426
 
13FC Fulham33:3825
 
14AFC Sunderland24:2925
 
15FC Southampton30:4022
 
16Newcastle United27:3921
 
17Wigan Athletic23:4019
 
18Aston Villa17:4219
 
19FC Reading26:4216
 
20Queens Park Rangers17:3614
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -